DEKORATION | Tipps für ein aufgeräumtes Badezimmer

In unserem Wellnessrefugium habe ich ganz bewusst auf schöne Accessoires und ruhige Farben geachtet. Die Badezimmerplanung war beim Hausbau ein zentrales Thema. Eine große Dusche musste es unbedingt sein, ohne Glasabtrennungen, die nur ständig geputzt werden wollen. Unsere Bodenfliesen im Betonlook sind ebenfalls herrlich pflegeleicht und die Oberflächen aus Kompaktplatte lassen sich wunderbar reinigen. Lediglich unsere sehr eckigen Armaturen sind ein wenig zeitintensiver beim Putzen. Schließlich muss man alle Ecken einzeln wischen und wienern. Unter dem Waschbecken haben wir herrlich viel Stauraum durch drei große Schubladen gewonnen. Unser Schreiner hat da wirklich ein echtes Wunder vollbracht und all unsere Wünsche erfüllt. In den Schränken sind auch Steckdosen integriert, so dass ich den Fön nur aus der Schublade angeln und gleich benutzen kann. Unser Badezimmer ist eine richtige Wohlfühloase.

Badezimmerdekoration

Alles in allem also ein echtes Traumbad. Mit ein paar schönen alten Holzaccessoires haben wir den Raum dann gemütlich gestaltet. Die alte Teigmolle dient als Badewannenablage, die uralte Leiter wurde zum Handtuchhalter umfunktioniert. Es könnte alles so schön sein, wenn nicht immer wieder unsäglich hässliche Plastikflaschen die schöne Optik stören würden.

Im Supermarkt findet man leider eine ganze Reihe bunter und  wenig ansprechend gestalteter Verpackungen für Shampoo und Konsorten, die sich einfach nicht in eine tolle Dekoration integrieren lassen. Ich habe da schon vor Jahren zumindest teilweise für Abhilfe geschaffen und für Handseife & Co schöne Seifenspender angeschafft. Hier brauche ich nur Nachfüllverpackungen zu kaufen und dann immer wieder auffüllen. Das ist allerdings auch ein wenig lästig. Zudem möchte ich ja auch in meinen Schränken oder in der Dusche nicht ständig auf hässliche Verpackungen schauen. Aber wer sagt denn, dass das nicht auch anders geht? Hier ein paar Produkttipps, die in hübscher Verpackung daher kommen und ganz sicher nicht versteckt werden müssen.

1 Tagescreme von Hema 6,50€ für 50 ml | 2 Dusch- und Handseife von evolve über GreenGlam 16,00€ für 250 ml | 3 Altum Körperpeeling „Mesh Herbs“ von Ib Laursen über Shabby Style 22,90€ für 300 ml | 4 Seife Citrus von Granit 7,90€ für 90g | 5 Gesichtspeeling von L:a Bruket 23,00€ für 100 ml | 6 Altum Duschgel „Mesh Herbs“ von Ib Laursen über Shabby Style 18,90€ für 500 ml | 7 Handcreme Feige von Hema 3,00€ für 65 ml | 8 Handseife von Meraki über Impressionen 9,95€ für 100g | 9 Gesichtsöl von Hema 6,50€ für 30 ml

Gut verstaut im Badezimmerschrank

Ich habe nun den großen Luxus, einen sehr großen und dadurch komfortablem Spiegelschrank ganz für mich allein beanspruchen zu können. In die Wand zur Dusche wurde in den Trockenbau eine Nische eingebaut. Der große Spiegel musste dann geteilt werden und eine Tür wurde vom Schreiner installiert, die per Push-to-open meine täglich benötigten Produkte offenbart. Es ist Platz für die elektrische Zahnbürste, diverse Cremes und Tübchen und natürlich auch für allerlei Make-up.

Ich bin eigentlich nicht der Typ für teure Kosmetik. Meine Tagescreme ist vom Discounter und kostet keine 4,00€ pro Dose. Für Handseife in schönen Flakons gebe ich allerdings auch ab und zu ein wenig mehr Geld aus. Die werden dann selbstverständlich später einfach mit einer günstigen Alternative aufgefüllt. Manchmal gönne ich mir aber auch tatsächlich etwas Besonderes und kann dann auch nicht anders als diese Tiegelchen und Töpfchen in die Dekoration einzubauen. Und für all die Fläschchen, die ich trotz all meiner Bemühungen nicht austauschen konnte oder wollte, habe ich einfach Körbchen angeschafft, in denen die Flaschen nun unsichtbar verstaut werden können. Beim Möbelschweden gibt es die sogar aus wasserresistentem Polyester, so dass auch in der Dusche alles hübsch aufgeräumt aussieht. Nun steht im Badezimmer nichts mehr herum, dass das Auge stören würde.

Ums wöchentliche Putzen komme ich natürlich trotzdem nicht herum. Aber nachdem heute alles mal wieder so richtig schön auf Hochglanz poliert wurde, muss ich Euch doch mal einen Einblick in unser Badezimmer geben. Habt Ihr noch weitere Tipps, wie man das Bad dauerhaft ordentlich und schön hält?

22 Kommentare zu “DEKORATION | Tipps für ein aufgeräumtes Badezimmer

  • Antworten Jenny 21. Mai 2018 um 20:42 Uhr

    Hallo liebe Tanja, das Bad ist wunderschön, besonders die Fliesen. Wo gibts die denn?

    LG, Jenny

    • Antworten mxliving 27. Mai 2018 um 15:38 Uhr

      Hallo Jenny,
      das sind die Fliesen Dust von Provenza.
      Viele Grüße zu Dir, Tanja

  • Antworten Daniela 9. Mai 2018 um 23:11 Uhr

    Liebe Tanja,

    euer Badezimmer ist ein Traum. Man sieht, wieviel Liebe zu hinein gesteckt hast. Die Fliesen und der Teppich haben es mir sehr angetan. Verräts du mir, wo du diesen schönen Teppich her hast. Ich würde mich sehr freuen.

    Lieben Gruß Daniela

    • Antworten mxliving 10. Mai 2018 um 12:34 Uhr

      Hallo liebe Daniela,
      danke Dir, freut mich sehr, dass es Dir heir gefällt! Den Teppich habe ich von H&M Home, ist aber schon eine Weile her, dass ich ihn gekauft habe. Es gibt aber immer wieder ähnliche Modelle.
      Viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Elke 8. April 2018 um 18:11 Uhr

    Liebe Tanja, das ist wirklich außergewöhnlich ordentlich bei dir und trotzdem überhaupt nicht steril, sondern sehr wohnlich und gemütlich. Gefällt mir sehr gut! Ich würde zuuu gerne wissen, ob es in deiner Küche/Vorratskammer auch so ordentlich aufgeräumt ist… ;-) Bei mir ist es leider immer wieder chaotisch, weil so viel gebraucht wird und alles rumsteht (Wasserkocher, Messerblock etc.). Für Anregungen/Tipps zur ordentlichen Küche wäre ich dir dankbar! :-) Sonnige Grüße, Elke

  • Antworten Christel 5. April 2018 um 19:10 Uhr

    Ich bin ja auch so ein Verpackungsopfer….. und bin dann auch gerne bereit für ein tolles Fläschchen mehr Geld auszugeben, um es, wie du, nachher mit einer günstigeren Variante aufzufüllen…lach….
    Ein wundervolles Bad, vor allem das Holz über der Badewanne hat es mir angetan… ich habe da ein altes Holzbrett liegen ;))
    Liebste Grüße ins Weekend
    Christel

    • Antworten mxliving 6. April 2018 um 12:15 Uhr

      Hallo liebe Christel,
      da bin ich ein wenig beruhigt, ich dachte schon, ich wäre da ein wenig speziell ;-)
      Unsere Holzmolle haben wir lange gesucht und dann richtig Glück gehabt, eine zu finden, die von der Breite genau gepasst hat. Ein altes Brett ist aber auch eine schöne Idee!
      Wünsche Dir ein wundervolles, sonniges Wochenende
      Tanja

  • Antworten Melanie Ebling 5. April 2018 um 12:59 Uhr

    Liebe Tanja,
    euer Badezimmer ist ein Traum. Ich stand heute morgen tatsächlich im Bad und habe mir überlegt, was ich ändern könnte. Bislang fehlt mir noch die zündende Idee, aber mit unserer Duschkabine aus Glas bin ich auch sehr unglücklich. Eure gemauerte Variante finde ich da viel schicker.
    LG Melanie

    • Antworten mxliving 6. April 2018 um 12:12 Uhr

      Hallo liebe Melanie,
      da freue ich mich sehr, dass ich Dich inspirieren konnte ;-) Und sicher kommt die zündende Idee bald!
      Ich hatte vorher nur eine normale Duschtasse mit Vorhang, der einem ständig an den Beinen klebte…
      Dagegen haben wir jetzt wirklich den puren Luxus.
      Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und sende sonnige Grüße
      Tanja

  • Antworten HIMMELSSTÜCK | Rahel 5. April 2018 um 11:40 Uhr

    Ich glaube, ich habe schon lange nicht mehr erwähnt, dass ihr in meinem Traumhaus wohnt … ich bin so begeistert von eurem Bad! Definitiv die Vorlage für unser Eigenes, sollte es mal irgendwann soweit sein.
    Liebe Grüße, Rahel

    • Antworten mxliving 6. April 2018 um 12:08 Uhr

      Hallo liebe Rahel,
      freut mich sehr, dass es Dir auch so gut gefällt! Ich wache manchmal morgens auf und tapse ins Bad um dann ins Staunen zu geraten. Da ist wirklich ein Traum für uns wahr geworden!
      Auch wenn die Sache mit dem selbst gebauten Eigenheim dann doch anstrengender war, als ich jemals gedacht hätte. Es hat sich in jedem Fall gelohnt!
      Einen guten Start ins Wochenende, vielen Dank für Deine lieben Worte und bis bald,
      Tanja

  • Antworten Judika 5. April 2018 um 6:19 Uhr

    Liebe Tanja,
    Euer Bad ist ein Traum.
    Seit der Trennung vom Vater meiner Kinder wohnen der jüngste Sohn und ich in einer Mietwohnung mit einem fensterlosen 3qm kleinen Bad, in dem auch noch Waschmaschine und Trockner stehen. Glücklicherweise haben die Vermieter große Einbauschränke angebracht in denen alle Kosmetikartikel Platz finden.
    viele Grüße
    Margot

    • Antworten mxliving 6. April 2018 um 12:03 Uhr

      Hallo liebe Margot,
      das ist tatsächlich ein kleines Bad! In meiner ersten Wohnung hatte ich auch nur 2 m², man konnte noch nicht mal die Tür richtig öffnen.
      Aber mit Deinem Dekorationstalent hast Du es Euch sicher trotzdem schön gemacht!
      Wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende!
      Viele liebe Grüße zu Dir
      Tanja

  • Antworten Edith 4. April 2018 um 20:26 Uhr

    Liebe Tanja, wunderschön ist dein Bad, hier kann man sich wirklich wohl fühlen. So schöne Details und wunderschöne Materialien.
    Die bunten Plastikflaschen mag ich gar nicht, ich liebe Kneipp Produkte aber die bunten Flaschen mag ich gar nicht von Kneipp. Deshalb habe ich mir braune Flaschen gekauft und ich fülle alles um in die braunen Flaschen und habe sie mit dem Plotter beschriftet.
    Ein wunderschöner Post, liebe Tanja.Edith

  • Antworten CreativLIVE 4. April 2018 um 19:51 Uhr

    Liebe Tanja,
    das Bad ist ein Traum, ich bin verliebt in eure Fliesen. Das mit den bunten Flaschen ist ein Problem und seit meine Tochter alle möglichen Pflegeprodukte ausprobiert ist es noch bunter im Bad geworden. Die Idee mit den Kunststoffkörben von Ikea werde ich übernehmen, dann ist es wenigstens ein bisschen ordentlicher. Danke für den Tipp und für den tollen Einblick in das Traumbad.
    LG Astrid

  • Antworten Simone 4. April 2018 um 19:13 Uhr

    Liebe Tanja,

    ich liebe aufgeräumte Bäder (überhaupt: aufgeräumte Wohnungen) und mag es nicht wenn viel rumsteht.
    Das erschwert das Putzen, sieht mir aber auch zu unruhig aus.
    Leider ist es im Alltag dann doch so dass das eine oder andere draußen stehen bleibt, wo es doch auch im Schrank stehen könnte…
    SEUFZ!
    Da arbeite ich noch an mir.

    Ich habe mir ganz viele Inspirationen aus dem Internet geholt. Dein Bad ist ein super-gutes Vorbild! Sooooo schön.

    Ich liebe z. B. die Handseife M*c M*s von dem Hersteller mit den wenigen Buchstaben. ;-)
    Nun habe ich mir eine zeitlang die Mühe gemacht sie umzufüllen. Naja, das ist auch so eine Sache. Man könnte sagen: Eine Pamperei.
    Ich habe es dann aufgegeben und stehe nun zur lila-Flasche. ;-)

    Hast Du die Dusche hinter dem Waschtisch oder ist da das WC (1. Foto)?
    Sind das an der Wand Fliesen?

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B./Ger.

    • Antworten mxliving 4. April 2018 um 19:27 Uhr

      Hallo liebe Simone,
      das ist die Dusche. Wir haben den großen Luxus eine 1,8 Meter tiefe Dusche mit einem kleinen gefliesten Sitzbänkchen zu haben. Und ja, dort haben wir wandhoch gefliest. Ich wollte auf gar keinen Fall eine Glasabtrennung im Bad haben, die man nach jeder Dusche putzen müsste. Das WC haben wir in einem extra Räumchen untergebracht.
      Deine Seife sagt mir grad gar nichts, stehe ich auf dem Schlauch? Aber gegen lila ist doch nichts einzuwenden, wenn es ins Bad passt?!
      Einen schönen Abend wünsche ich Dir und sende viele liebe Grüße
      Tanja

      • Antworten Simone 4. April 2018 um 21:55 Uhr

        Liebe Tanja,

        keine Glaswand an der Dusche wäre auch meine Vorliebe.
        Die Seife ist schlicht und einfach mystic moments von fa. ;-)

        Liebe Grüße,
        Simone G. aus B./Ger.

  • Antworten Nana 4. April 2018 um 18:48 Uhr

    Wunderschön Euer Bad! Ich knibbel ja immer die Etiketten von meinem Shampoo, das von Guhl ist dann zumindest rosa mit einem grauen Deckel. Eine zeitlang habe ich die Sachen auch umgefüllt, aber bekehren konnte ich meinen Mann noch nicht, er sagt dann immer, er wisse gar nicht was drin sei *g* Die optimale Lösung ist das leider alles noch nicht und ich hätte es gerne etwas einheitlicher ;) Liebe Grüße!

    • Antworten mxliving 4. April 2018 um 19:20 Uhr

      Hallo liebe Nana,
      auch eine gute Idee! In der Dusche bin ich auch auf taube Ohren gestoßen was das Umfüllen angeht. Die Körbchen verdecken hier aber wenigstens die schlimmsten Verpackungen zuverlässig ;-) Und es kommt ganz sicher nicht zu Verwechslungen.
      Wünsche Dir einen tollen Abend und sende viele liebe Grüße in Euer wunderschönes Zuhause!
      Tanja

  • Antworten Flo 4. April 2018 um 18:02 Uhr

    Euer Bad und deine Fotos davon sind traumhaft schön!

    • Antworten mxliving 4. April 2018 um 19:17 Uhr

      Hallo Flo,
      lieben Dank, freut mich, dass es Dir gefällt!
      Viele Grüße und einen schönen Abend,
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.