DIY | Anleitung Mütze stricken

So langsam aber sicher traue ich mich wirklich nicht mehr ohne aus dem Haus: eine Mütze schützt die Ohren bei den frostigen und ungemütlichen Temperaturen dort draußen wirklich optimal. Nachdem ich Euch ja am Wochenende schon meinen selbst gestrickten Schal vorgestellt habe, der dann auch bald unter dem Weihnachtsbaum liegen wird, kommt hier noch die Anleitung für die passende Mütze! Die ist schnell selbst gestrickt, ob für Dich selbst oder als Last-Minute-Geschenk. Ich werde meine nicht mehr aus der Hand geben, so viel ist sicher! Meine Haare passen alle wunderbar unter die Maschen und ich finde sie optisch wirklich besonders hübsch gelungen. Also, dann legen wir mal los mit der Anleitung Mütze stricken.

selbst gestrickte Mütze auf www.mxliving.de

Benötigt werden lediglich 200 g von dem kuschlig weichen alpaca blend chunky von Rico Design, hier in Farbe 003 und je ein Nadelspiel in Größe 5 sowie in Größe 6. Ihr nehmt den Faden doppelt, so wird die Mütze schön dick und ist auch für sehr frostige Temperaturen geeignet. Dann werden 80 Maschen auf die 5er Nadeln aufgenommen und gleichmäßig auf das Nadelspiel verteilt, also jeweils 20 Maschen pro Nadel. Die ersten 11 Reihen stricken wir in Rippen, also immer 2 rechts, dann 2 links. Danach wechseln wir auf die 6er Nadeln und es geht für weitere 14 Reihen einfach glatt rechts voran.

mx| living Anleitung Mütze stricken

Maschen abnehmen geht auch schön!

Nun machen wir uns langsam daran, dass die Mütze auch eine schöne Form bekommt. Dazu müssen wir Maschen abnehmen. Und das kann auch wirklich toll aussehen! Zunächst beginnen wir die neue Reihe mit einer rechten Masche, danach werden die nächsten beiden Maschen links zusammen gestrickt, indem Ihr von vorne in beide Maschen einstecht und die Masche links zusammen strickt. Die nächsten 16 Maschen ganz normal rechts abstricken.

Wenn Ihr die letzten 3 Maschen auf der Nadel habt, stecht Ihr wieder von vorne in die beiden nächsten Maschen ein und strickt sie links ab. Die letzte Masche wird wie gewohnt rechts gestrickt. Dann habt Ihr wieder eine freie Nadel, mit der Ihr nun wiederum die erste Masche rechts strickt, die nächsten beiden werden wieder von vorne links zusammen gestrickt. Nun sollte Ihr zwischen den beiden linken Maschen noch 2 rechte Maschen sehen. Das wird an allen 4 Übergängen von Nadel zu Nadel so gemacht.

Wenn nun eine komplette Runde gestrickt ist, haben wir auf jeder Nadel nur noch 18 Maschen. Nun stricken wir eine Reihe ganz normal ab ohne Abnahmen. Das ist wichtig, damit Eure Spitze nicht zu rund wird. Nun wiederholen wir das Ganze und vergessen auch nicht, zwischendurch immer wieder eine Reihe normal glatt rechts zu stricken. Zum Schluss haben wir nur noch jeweils 4 Maschen auf einer Nadel. Wir stricken nochmal alle Maschen rechts ab, dann nehmen wir die mittleren beiden Maschen und stricken diese zusammen links ab. Es sind dann nur noch insgesamt 12 Maschen übrig.

Anleitung Mütze stricken

Wir schneiden nun den Faden ab, lassen aber noch zirka 30 cm übrig und ziehen ihn mit einer dicken Nähnadel durch alle 12 Maschen und wenden die Arbeit. Den Faden holen wir uns auf die Innenseite und vernähen diesen schön fest, damit nichts verrutschen kann. Jetzt noch alle anderen abstehenden Fäden vernähen.

Nie mehr kalte Ohren!

Als krönenden Abschluss habe ich dann aber doch auch noch einen hübschen Fellbommel oben drauf gesetzt, damit die Mütze noch das gewisse Etwas bekommt. Fest steht, dass die Mütze nicht nur gut aussieht, sondern auch noch Ihren Zweck erfüllt und meine Ohren zuverlässig vor Kälte schützt. Ich hoffe meine Anleitung Mütze stricken war hilfreich?

mx | living gestrickte Mütze mit Anleitung

Ich bin jetzt jedenfalls super gewappnet gegen die Kälte da draußen! Und Ihr so?

11 Kommentare zu “DIY | Anleitung Mütze stricken

  • Antworten Christine 23. Dezember 2017 um 7:44 Uhr

    An einer Mütze könnte ich mich auch mal versuchen… ich häkle ja sonst mehr, aber was das angeht, hab ich selten mal eine schöne Anleitung für eine Mütze gesehen. Beim Stricken werde ich immer etwas unsicher, wenn es anspruchsvoller wird. ;)

    • Antworten mxliving 23. Dezember 2017 um 7:53 Uhr

      Hallo liebe Christine,
      freut mich sehr, dass sie Dir gefällt! Und es ist auch nicht wirklich schwer! Wenn man rechte und linke Maschen stricken kann, geht das ganz einfach, versprochen!
      Sende Dir liebe Adventsgrüße, wünsche Dir wundervolle Weihnachten mit Deinen Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
      Tanja

  • Antworten Katrin 22. Dezember 2017 um 12:29 Uhr

    Wow! Mal wieder wunder- wunderschön !!:)
    ….ich hab mir jetzt mal eine neue Nähmaschine gekauft (-als Weihnachtsgeschenk sozusagen;-)) ….also müssen die Stricknadeln noch warten;-)
    Aber echt toll! Wie immer
    Schönes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße aus ö
    Katrin

    • Antworten mxliving 23. Dezember 2017 um 7:51 Uhr

      Hallo liebe Katrin,
      ist doch immer wieder eine gute Idee, sich selber etwas zu Weihnachten zu schenken ;-) Da wird es sicher in jeder freien Minute bei Dir rattern in den nächsten Wochen! Wünsche Dir viel Spaß beim Nähen!
      Viele liebe Grüße, ein wundervolles Weihnachtsfest für Dich und lass es Dir gut gehen!
      Tanja

    • Antworten Katrin 23. Dezember 2017 um 8:54 Uhr

      Oh Danke Tanja!:) … – noch bin ich am Geschenke einwickeln;-) …bei fünf Kindern nimmt das einige Zeit in Anspruch !;-)
      Hab ein schönes Fest!

  • Antworten Natalie S. 21. Dezember 2017 um 16:52 Uhr

    Hallo Tanja,
    ich lese hier schon länger still mit und bin immer wieder total begeistert, was Du alles schönes zauberst! Die Mütze ist auch wieder ein echtes Prachtstück, Kompliment! Da werde ich doch glatt mal die Stricknadeln auspacken und loslegen, warme Ohren können ja nicht schaden!
    Vielen Dank für die tollen Ideen und dass Du uns daran teilhaben lässt!
    Schöne Weihnachten für Dich und Deine Familie
    Grüße von Natalie

    • Antworten mxliving 21. Dezember 2017 um 20:10 Uhr

      Hallo liebe Natalie,
      danke Dir für Deine lieben Worte!
      Einen schönen Advent wünsche ich Dir noch, frohe Weihnachten und hoffentlich bis bald,
      Tanja

  • Antworten Yna 21. Dezember 2017 um 16:31 Uhr

    Liiiiieebe Tanja :)
    Das sieht sooo schön aus. Du. Und die Mütze. Und der Schal :)
    Vielleicht sollte ich doch noch mal mit ner Mütze versuchen. Ich habe hier noch so tolle Wolle. Die würde dir auch gefallen. Aber wenn ich mir dieses Nadelgewirr anschaue…hm, das krieg ich nicht hin. Vielleicht gebe ich es meiner Mum. Die hat schon immer gestrickt, wie ein Weltmeister :)
    Ich wünsche dir ganz kuschelige Feiertage
    Yna

    • Antworten mxliving 21. Dezember 2017 um 20:10 Uhr

      Hallo liebe Yna,
      danke schön ;-), da freue ich mich sehr! Und sicher kannst Du das auch, ist wirklich nicht schwierig, man braucht eigentlich nur ein Nadelspiel und ein ganz kleines bisschen Geduld! Mit den großen Maschen ist das aber doch recht schnell gemacht! Und wenn man die ersten Maschen abgenommen und den Bogen raus hat, ist es ein Kinderspiel!
      Wünsche Dir ein wundervolles Weihnachtsfest mit Deinen Lieben, lass es Dir gut gehen und fühl Dich gedrückt!
      Tanja

  • Antworten Andrea 20. Dezember 2017 um 21:19 Uhr

    Liebe Tanja,
    nach dem tollen Schal nun eine noch schönere Mütze!
    Ich denke, daran werd ich mich über Weihnachten mal versuchen,
    bei der super Beschreibung!
    Schöne Weihnachtszeit mit Deinen Lieben, liebe Tanja!
    LG Andrea

    • Antworten mxliving 21. Dezember 2017 um 19:47 Uhr

      Hallo liebe Andrea,
      freue mich sehr, dass Dir meine Anleitungen taugen! Da wünsche ich Dir viel Freude beim Stricken über die Feiertage! Wunderschöne Weihnachten für Dich und Deine Familie, eine entspannte Zeit und viele leckere Kekse!
      Ganz liebe Grüße zu Dir,
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.