DIY | Anleitung Sternchenmuster und gestricktes Küchentuch

Wenn es darum geht, ein neues Muster auszuprobieren, bin ich ja immer gleich Feuer und Flamme. Und da ich schon lange mal reine Baumwolle ganz clean zu einem Küchenhandtuch verstricken wollte, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut, was es noch so an hübschen Mustern im Netz gibt. Inspiration hole ich mir gerne auf Pinterest. Aber wenn es dann um eine Anleitung geht, lande ich auch sehr schnell auf You Tube. Bei „stricken und haekeln“ habe ich das Sternchenmuster gefunden und auch sofort verstanden. Und so entstand ein tolles Strickstück, dass ich Euch heute vorstellen darf. Ein paar Bilder der Entstehung habe ich natürlich auch noch gemacht und hier ist nun die Anleitung Sternchenmuster für das praktische Küchentuch.

Strickanleitung für das Handtuch

Zunächst einmal habe ich 96 Maschen auf einer 3er Rundstricknadel aufgenommen und die ersten 10 Reihen glatt rechts gestrickt. So entsteht schon mal der schöne Rand. In der 11. Reihe werden dann die ersten und die letzten 9 Maschen rechts gestrickt, dazwischen habe ich linke Maschen gesetzt. Die Rückreihe dann stricken wie die Maschen erscheinen. In der 13. Reihe geht es dann los mit dem Muster. Die ersten 9 Maschen wieder rechts, danach 2 linke Maschen stricken. So entsteht eine Umrandung des Musters. Das Sternchenmuster besteht aus insgesamt 4 Reihen, die immer wiederholt werden. In der ersten Hinreihe werden immer alle Maschen rechts gestrickt. In der Rückreihe die ersten 11 Maschen stricken, wie sie erscheinen. Nun beginnt das Muster: 1 Masche links stricken, dann 3 Maschen auf die Nadel nehmen und links stricken, aber noch auf der linken Nadel lassen.

Handtuch stricken

Dann wird ein Umschlag angeschlagen und nochmals von rechts in alle 3 Maschen eingestochen und links abgestrickt. Es sind dann wieder 3 Maschen auf der Nadel. Nun wieder 1 Masche links und das Muster wiederholen. Wenn noch 12 Maschen auf der Nadel sind wieder 1 Masche links, danach den Rand wieder stricken, wie er erscheint. Die nächste Reihe wird wieder rechts gestrickt. In der Rückreihe nun die Sternchen versetzt stricken.

Anleitung Sternchenmuster

Das ist ganz einfach, indem man nach den 11 Randmaschen (9+2) 3 linke Maschen strickt und erst dann in die nächsten 3 Maschen einsticht und diese zusammen links strickt, Umschlag, nochmal einstechen und links stricken. Jetzt habt Ihr ja schon Übung. Vor dem Rand bleiben am Ende dann auch wieder 3 Maschen übrig, die ebenfalls wieder links abgestrickt werden.

Sternchenmuster stricken

Zeitaufwand: ca. 5 Stunden  |  Materialaufwand ca. 9 €

Zum Abschluss der Arbeit wieder 2 Reihen mit linken Maschen, danach 10 Reihen komplett rechts stricken. Nun werden die Maschen noch stramm abgekettelt. Insgesamt ist mein Handtuch 45 x 65 cm groß geworden, das kann man individuell anpassen, wenn es noch ein wenig größer werden soll. Durch das Muster hat das Handtuch einen festen und voluminösen Griff, die Baumwolle sorgt dafür, dass viel Feuchtigkeit aufgenommen werden kann.

Tipps für das richtige Finish

Damit die Baumwolle sich schön in Form legt, habe ich mein Handtuch dann erst einmal in der Maschine gewaschen und danach liegend trocknen lassen. Ein schönes Lederlabel gibt dem Strickstück das gewisse Etwas. Ich habe mir nur 30 Stück bestellt und bin erstaunt, dass immer noch so viele übrig sind. Auch die Maschinenwäsche überstehen die Lederetiketten problemlos, das hat mich sehr gefreut, schießlich muss ich mein Handtuch ja zukünftig doch öfter mal waschen, wenn es hier ständig in Benutzung ist!

Sieht doch richtig hübsch aus, oder? Was sagt Ihr zur Anleitung Sternchenmuster?

 

38 Kommentare zu “DIY | Anleitung Sternchenmuster und gestricktes Küchentuch

  • Antworten Claudia 1. Mai 2018 um 14:44 Uhr

    Hallo Tania, ich bin über meine Mama auf deinen Blog gelangt und bin total begeistert! Mir gefallen deine Sachen sehr und ich bin gerade dabei das Küchenhandtuch nachzustricken, allerdings in einer etwas kleineren Variante. Ich freu mich schon auf das fertige Produkt!
    Mit ist aufgefallen, dass du keine Angaben zu deiner Wolle machst, die du benutzt. Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Ich finde es immer hilfreich zu wissen, welche Nadelstärke bei der Wolle angegeben ist und welche du dann wirklich benutzt.
    Ich werde jetzt noch etwas auf deinen Blog rumsöbern und mich nach meinem nächsten Projekt umschauen! :) Liebe Grüße und mach weiter so!

    • Antworten mxliving 1. Mai 2018 um 15:03 Uhr

      Hallo liebe Claudia,
      vielen Dank für Dein tolles Lob! Freue mich sehr, dass es Dir hier gefällt!
      Das Garn ist auf einem der Bilder zu sehen, empfohlen wird Nadelstärke 3,5-4. Die verwendete Nadelstärke habe ich im Text angegeben, etwas kleiner, damit das Handtuch schön kompakt wird.
      Viel Freude beim Stöbern und einen schönen Tag wünsche ich Dir!
      Liebe Grüße,
      Tanja

  • Antworten Anja Meyer 27. März 2018 um 9:56 Uhr

    Total schön!
    Mich interessiert allerdings wie das so im Alltag ist. Verwendest Du es für den täglichen Gebrauch? Wischen, Abtrocknen usw.? Saugt das denn genug?

    Ich habe mal ein Gästehandtuch aus Biobaumwolle gestrickt, aber man konnte sich nicht wirklich gut die Hände abtrocknen

    • Antworten mxliving 29. März 2018 um 19:22 Uhr

      Hallo Anja,
      meist trockne ich mir die Hände nach dem Waschen damit ab, saugt gut und wird so natürlich nicht sehr schmutzig.
      Zum Wischen der Arbeitsfläche benutze ich es aber eher nicht. Und für schön polierte Gläser ist es natürlich auch nicht das Richtige. Dafür sieht es sehr dekorativ aus in der Küche!
      Wünsche Dir ein schönes Osterwochenende,
      Tanja

  • Antworten Kerstina 2. März 2018 um 8:28 Uhr

    Wunderschön ! Farblich ist alles herrlich harmonisch abgestimmt.
    Wo gibt es denn die Leder Label zu bestellen?
    Insbesondere, wenn Du nach dem Waschen mit ihnen noch zufrieden bist, würde ich mich über den Tipp freuen.
    Danke!

  • Antworten Claudia Mayer 22. Februar 2018 um 11:42 Uhr

    Liebe Tanja, ich habe das ganz anders gelöst und folge Dir gleich auf Pinterest… viel einfacher, und ich verpasse nichts! ;-))
    (Auf einem anderen Rechner hat das Speichern auch geklappt.)
    Herzlichen Dank für Deine tollen Anregungen und die super Fotos!
    Ich bin hin und weg.
    Herzliche Grüße! Claudia

  • Antworten Petra 19. Februar 2018 um 13:55 Uhr

    Liebe Tanja,

    Deine Sachen sind allesamt sehr schön und wirken auf mich beruhigend und behaglich. Dieses neue Stricktuch ist auch wiedermal einfach toll – ist es Dir nicht zu schade zum „normalen“ Gebrauch in der Küche? Und dann wollte ich noch nach den Labels aus Leder fragen – die sehen sehr edel aus! Würdest Du verraten, wo Du sie bestellt hast?
    Viele liebe Grüße aus Kiel! Petra

  • Antworten Sophie 19. Februar 2018 um 13:11 Uhr

    Oh wie schön! Auf Küchentücher bin ich noch nicht gekommen. Seit Jahren häkle ich schon Decken, halte mich aber seit einem Jahr davon fern, weil es einfach Projekte sind, die Monate in Kauf nehmen. Und ich habe immer noch eine Decke, die nicht ganz fertig ist. Aber Küchentücher sind kleiner und dein Muster wirkt nicht kompliziert. Vielleicht wage ich es doch nochmal ein neues Strick-/Häkelprojekt anzufangen. Bei Küchentücher ist man zumindest schnell fertig. Vielen lieben Dank für die Inspiration.
    Liebste Grüße,
    Sophie

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 17. Februar 2018 um 10:40 Uhr

    Liebe Tanja,
    das Sternchenmuster stand weit oben auf meiner Liste. Es sieht einfach grandios aus, so schön filligran. Auch der Farbmix wie immer beeindruckend schön!

    Irgendwie gehen Sterne das ganze Jahr hindurch. :-)

    Genieß das Wochenende,
    liebe Grüße
    Sandra

  • Antworten Claudia 16. Februar 2018 um 14:42 Uhr

    Hallo, ich bin zum ersten Mal hier gelandet – und begeistert! Das schöne Muster wollte ich mir auf Pinterest speichern, aber das geht nicht, es gibt eine Fehlermeldung… Das zur Info.

    • Antworten mxliving 16. Februar 2018 um 15:40 Uhr

      Hallo liebe Claudia,
      herzlich willkommen hier und ich freue mich sehr, dass es Dir gefällt!
      Das Video ist bei mir nur verlinkt, da es ja nicht von mir ist sondern eben meine Inspirationsquelle war. Oder meinst Du eines der Bilder?
      Viele liebe Grüße zu Dir,
      Tanja

  • Antworten Andrea 15. Februar 2018 um 19:20 Uhr

    Hallo liebe Tanja,
    dein Küchentuch sieht großartig aus!
    Das ist ein super-schönes Muster und auch die Garnfarbe gefällt mir ausgesprochen gut.
    Ich hab’s übrigens mit Knooking probiert und erstmal festgestellt, daß das nicht so meins ist… vielleicht war aber auch nur das Garn zu dünn ;-)
    LG Andrea

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 19:46 Uhr

      Hallo liebe Andrea,
      danke Dir, freue mich, dass es Dir gefällt!
      Das Knooking konnte Dich nicht überzeugen? Gerade bei kleinen Teilen finde ich das wesentlich angenehmer als ein Nadelspiel, auch wenn man öfter mal den Faden wieder mühsam herausziehen muss. Das ist manchmal ein wenig nervig, das gebe ich zu…
      Lass es Dir gut gehen und einen schönen Abend!
      Viele Grüße,
      Tanja

  • Antworten Christa 15. Februar 2018 um 18:52 Uhr

    Liebe Tanja,
    ich bin mal wieder restlos begeistert – bis jetzt kann ich all deine Werke nur uneingeschränkt bewundern! Sie sind alle einfach nur schön, geschmackvoll, stylisch, stilsicher! Die Farben harmonisch, natürlich, dezent! Die Fotos sind immer ein Augenschmaus! Vielen Dank für die vielen Inspirationen und Anleitungen, du bist eine echte Bereicherung!
    Viele liebe Grüße
    Christa

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 19:50 Uhr

      Hallo liebe Christa,
      ach ich danke Dir sehr für Dein tolles Lob! Es ist so schön, wenn man viel Mühe in einen Beitrag steckt und dann mit so lieben Worten belohnt wird!
      Wünsche Dir einen wundervollen Abend und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Petra 15. Februar 2018 um 18:11 Uhr

    Liebe Tanja,
    das Küchentuch sieht Klasse aus, passt farblich sehr gut in deine Deko. Das Geschirr gefällt mir auch, magst du mir verraten, welche Marke das ist?
    Liebe Grüße und weiterhin frohes Schaffen, Petra

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:46 Uhr

      Hallo liebe Petra,
      vielen Dank für Deine netten Worte! Die kleinen Schälchen sind von House Doctor, die größere Schale und die Eierbecher sind von Bitz. Viel Freude beim Stöbern!
      Ganz liebe Grüße zu Dir
      Tanja

  • Antworten Christine 15. Februar 2018 um 17:10 Uhr

    Das ist wirklich ein total schönes Muster! Gefällt mir auch gleich auf den ersten Blick und ich kannte es noch gar nicht. Gut, da ich nicht sooo viel Stricke, entdecke ich da dann doch öfter was neues. ;)

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:38 Uhr

      Hallo liebe Christine,
      danke Dir, freut mich sehr, dass es Dir gefällt!
      Wünsche Dir einen schönen Abend und sende Dir liebe Grüße,
      Tanja

  • Antworten Julia 15. Februar 2018 um 15:18 Uhr

    So schön, dass ich sofort anfangen könnte…
    Und wunderbar fotografiert!
    LG Julia

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:31 Uhr

      Hallo liebe Julia,
      danke Dir! Was hindert Dich? ;-)
      Wünsche Dir einen wunderbaren Abend und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Evi von Mrs Greenhouse 15. Februar 2018 um 11:14 Uhr

    Liebe Tanja,
    die Tücher sind so toll geworden!! Ich stricke auch gerade wieder an kleinen Waschtüchern. Das Sternchenmuster stand ganz oben auf meiner Wunschliste, bin aber vorerst beim schlichten Perlmutter hängengeblieben. Das nächste Mal dann mit Sternchen!
    Vielen Dank für die Inspiration und liebe Grüsse
    Evi

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:28 Uhr

      Hallo liebe Evi,
      lieben Dank und herzlich Willkommen hier!
      Im Perlmuster habe ich noch nie gestrickt, das wollte ich schon immer mal ausprobieren, kommt jetzt ganz oben auf meine Liste! Viel Freude weiter beim Stricken!
      Viele liebe Grüße zu Dir,
      Tanja

  • Antworten Katrin 15. Februar 2018 um 10:12 Uhr

    Einfach wunderbar ! So ein traumhaftes Handtuch!!!!

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:15 Uhr

      Liebe Katrin,
      danke Dir, freut mich, dass es Dir gefällt!
      Schönen Abend und viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Ulla 15. Februar 2018 um 9:30 Uhr

    Dein Küchentuch sieht super schön aus. Ich fänd Topflappen in diesem Muster toll.
    Herzlichst Ulla

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:13 Uhr

      Hallo liebe Ulla,
      gute Idee, wäre sicher ein schönes Set!
      Viele liebe Grüße zu Dir und einen schönen Abend
      Tanja

  • Antworten Olga Retterath 15. Februar 2018 um 7:29 Uhr

    Liebe Tanja,
    vielen Dank für die Anleitung. Das Muster gefällt mir sehr gut. Ich werde mir
    zum Üben bald mal einen Musterlappen (Spültuch oder…) stricken.
    Ich denke, ein wenig Übung braucht man bestimmt. Mir passiert öfter mal ein Malheur, z.B. wenn eine Masche flöten geht und wieder aufgenommen muss. Ob das mit diesem Muster auch gelingt?
    Also üben, üben, üben :-)
    Herzliche Grüße Olga

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:11 Uhr

      Hallo liebe Olga,
      och, mir geht auch öfter mal eine Masche flöten oder rutscht an die falsche Stelle! Das ist das Tolle am Stricken, dass man auch mal wieder was aufribbeln kann. Und das geht auch bei diesem Muster, versprochen! Aber mal ein etwas kleineres Teil vorab zu stricken ist auf jeden Fall immer eine gute Idee.
      Viel Freude beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße zu Dir,
      Tanja

  • Antworten elke 15. Februar 2018 um 6:40 Uhr

    Liebe Tanja,

    sollte ich dieses tolle Muster jemals hinbekommen. *gg* 2018 ist ja erst angefangen, dann kann ich Dir garantieren, dann bleibt das ein Zierstück bei mir. *lach*

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 18:04 Uhr

      Hallo liebe Elke,
      wirst Du ganz sicher hinbekommen! Ich muss zugeben, dass es hier auch seit ein paar Tagen dekorativ rumliegt und eher nicht benutzt wird :-) Macht aber nix, habe durchaus noch das eine oder andere Handtuch im Schrank…
      Wünsche Dir einen tollen Abend und viel Freude beim Stricken, Du Liebe!
      Viele liebe Grüße,
      Tanja

  • Antworten Elke 15. Februar 2018 um 5:39 Uhr

    Gefaellt mir super gut! Danke fuer die tolle Anleitung. Sieht richtig stylisch aus!

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 17:55 Uhr

      Hallo liebe Elke,
      freut mich sehr, dass es Dir gefällt!
      Und wie immer sehr gerne…
      Viele liebe Grüße,
      Tanja

  • Antworten Doro 14. Februar 2018 um 21:15 Uhr

    Wirklich sehr sehr hübsch! Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Doro

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 17:54 Uhr

      Hallo liebe Doro,
      lieben Dank und sehr gern!
      Schönen Abend und viele Grüße
      Tanja

  • Antworten Simone 14. Februar 2018 um 20:05 Uhr

    Liebe Tanja,

    Du übertriffst Dich selber! Das sieht sooooo toll aus !!!
    Und das Leder-Label gibt dem Ganzen noch den letzten Pfiff!

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B./Ger.

    • Antworten mxliving 15. Februar 2018 um 17:53 Uhr

      Guten Abend liebe Simone,
      ach danke Dir, tut gut, so ein schönes Lob zu kriegen ;-) Inzwischen ist ja auf allem selbst Gestrickten hier so ein Label, langsam aber sicher füllt sich das Haus…
      Wünsche Dir einen wundervollen Abend!
      Ganz liebe Grüße,
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.