DIY | schnelle Osterdeko

Ein wenig saisonale Dekoration ist schon eine schöne Sache, allerdings geht es mir jedes Jahr wieder aufs Neue so, dass ich nicht wirklich dazu komme, mir endlich Gedanken darüber zu machen, wie ich jetzt den Tisch dekoriere oder ob da ein schöner Kranz an die Tür soll. Die Vorlaufzeit vor jedweden Feiertagen erscheint mir zunächst tatsächlich ewig, dann aber geht es plötzlich rasend schnell. Und obwohl Ostern dieses Jahr wirklich spät terminiert ist, komme ich nun wirklich in die Verlegenheit, noch schnell etwas zaubern zu müssen. Da ich Im Januar schon mit meinen beiden geflochtenen Osterkörbchen vorgelegt hatte, war ich frohen Mutes, es diesmal wirklich pünktlich zu schaffen. Leider ist es bei den beiden kleinen Exemplaren geblieben, die Folgeproduktion wurde einfach von zu vielen Nebenprojekten sabotiert.

Ein paar Zweige in die Vase und bemalte Eier dran? Ja, das geht schon eher. Oder eben aus diversen Resten etwas zusammen basteln und dann ganz selbstbewusst auf den Tische stellen und behaupten, dass das genauso geplant war.

So auch diesmal. Aus bestehendem Material, nämlich einem kleinen Übertopf, etwas gammligem Moos und getrockneten Ästen wurde das Grundkonstrukt zusammen gesteckt, danach noch ein wenig Ostergras aus dem Supermarkt oben als Nest hineindrapiert. Einige Wachteleier wurden dann noch dekorativ hineingelegt und durch ein paar Federn ergänzt. Und Fertig. Zu mehr wird es dieses Jahr nicht mehr reichen. Und warum auch, sieht doch ganz passabel aus?

13 Kommentare zu “DIY | schnelle Osterdeko

  • Antworten Brigitta Laß 22. April 2017 um 8:52 Uhr

    Ist zwar schon nach Ostern, gefällt mir aber trotzdem richtig gut. Manchmal werden die aus Resten schnell zusammen gestellten Sachen die besten!
    Mal ne Frage, ich bin schon länger auf der Suche nach so einer tollen Bastelschere. Könntest du mir bitte sage wo man die her bekommt und wie die heißt?
    Ganz liebe Grüße

  • Antworten Die Rabenfrau 5. April 2017 um 22:42 Uhr

    Hallo Tanja, deine Osterdeko gefällt mir sehr, dein Nest sieht richtig frühlingshaft aus! Ich habe auch gerade mit Ostergras dekoriert, mit echtem. Das war vielleicht eine Sa…ei! Das Zeugs hat sich überall verteilt!
    Schöne Ostern für euch!
    Ursel

  • Antworten Simone 5. April 2017 um 20:35 Uhr

    Liebe Tanja,

    was für eine hübsche Idee!
    Jaaa, sowas ist auch für mich – als Oster-Deko-Muffel – umsetzbar!

    Liebe Grüße und eine stressfreie vor-Ostern-Zeit 😉
    Simone G. aus B. / Ger.

  • Antworten Kathrin 5. April 2017 um 15:52 Uhr

    Eine ganz tolle Idee, die ich so noch nie gesehen habe, super gelungen und mal was anderes zum Strauch mit Eiern, da sieht man mal das aus Notlösungen oder Zeitmangel machmal die kreativsten Ideen hervorgehen.
    Viele Grüße Kathrin

  • Antworten HIMMELSSTÜCK | Rahel 5. April 2017 um 11:56 Uhr

    Ich liebe dieses DIY! Es ist einfach nur schön! Liebste Grüße, Rahel

  • Antworten Sabine 5. April 2017 um 9:17 Uhr

    Liebe Tanja,
    das sieht zuckersüß aus!!! Bin immer aufs Neue begeistert von dem, was du zauberst !
    Hab einen schönen Mittwoch
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Antworten Doris 5. April 2017 um 8:31 Uhr

    Liebe Tanja,
    das sieht mehr als passabel aus! Mir geht es auch oft so – zuerst denkt man, man hat noch ewig Zeit und dann steht das Fest schon vor der Türe 🙂
    Alles Liebe zu dir,
    Doris

  • Antworten Gabriele 5. April 2017 um 8:15 Uhr

    Das sieht wieder ganz bezaubernd aus, liebe Tanja.

    Grüße aus Bayerns Süden
    Gabriele

  • Antworten merlanne 4. April 2017 um 22:24 Uhr

    Liebe Tanja. Also passabel passt nun wirklich nicht. Wenn auch improvisiert, so doch genial improvisiert und genau dein Stil. Überhaupt: da jetzt längere Zeit nicht mehr online, habe ich deinen Stil vermisst und so mache ich jetzt mal einen kleinen Spaziergang durch deine letzten Posts. Ich bin mir sicher, dass es ein schöner Spaziergang wird.
    Herzliche Grüße,
    Claudine

  • Antworten fim.works 4. April 2017 um 21:51 Uhr

    Ganz ehrlich?
    Das sieht sogar mehr als passabel aus, finde ich!
    Und du hast allemal mehr Ostern als ich 😉 Und ich Depp hab heute die Familie zum Osterkaffee eingeladen …

    Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über dein Kompliment freue! Deine Bilder sind für mich jedes Mal Inspiration, denn Räume kann ich nicht wirklich gut knipsen. Dafür aber anderes umso besser 😉 Und dann hast du meinen Blog auch noch in deinen Lesetipps verlinkt, das freut mich sehr und immer wieder kommen Besucher von dir zu mir, hab Dank dafür!

    Und ja, lass uns weitermachen wie bisher, denn das sind wir, wir, wir!

    Liebe Grüße und hab noch eine schöne Woche … Frauke

  • Antworten andrea 4. April 2017 um 21:28 Uhr

    wieder eine so schöne idee, liebe tanja.
    liebst andrea

  • Antworten nicole 4. April 2017 um 21:22 Uhr

    Liebe Tanja,
    genau DAS ist es, was einen kreativen Kopf ausmacht! Einfach mal so in der „Restekiste“ kramen, sehen was die Natur so bietet und dann was richtig Schönes draus machen. Da wirst du nicht behaupten müssen dass es so gehört. Es gehört genau soooo!

    Ganz lieben Dank noch für die Glückwünsche. Ich hab´s erst spät gesehen. Facebook ist irgendwie nicht so Meins.

    liebe Grüße zu dir
    Nicole

  • Antworten mia coman 4. April 2017 um 20:41 Uhr

    Good evening,
    Charming Easter decoration! Natural and inspired!
    Warm hugs,
    Mia Coman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.