DIY | Sommer in der Strickvase

„Na, umstrickst Du schon wieder eine Vase?“ fragt mich der Hausherr spöttisch und leider muss ich ihm Recht geben. Ich verteidige mich damit, dass es diesmal eine besonders große Vase ist. Sie ist wieder grau, trägt ein schönes Lederlabel und ist auch sonst wieder genau wie für mich gemacht. Was daran jetzt neu ist? Eigentlich nichts, daher habe ich Wert auf eine schöne Füllung gelegt und einen schönen Sommerstrauß zusammen gestellt und das Ensemble schön in Szene gesetzt. Wen trotzdem interessiert, wie es geht: Umfang der zu umstrickenden Vase messen, nach der Maschenprobe dann umrechnen, wie viele Maschen Ihr braucht und getrost ein paar Maschen wieder abziehen, schließlich soll es stramm sitzen und nicht gleich runterrutschen. Dann die Maschen gleichmäßig auf das Nadelspiel verteilen.

Das Lederlabel hat einen Ehrenplatz bekommen, ich habe 10 Maschen links gestrickt und bin dann wieder zu rechten Maschen übergegangen. In der nächsten Runde dann genau darüber wieder 10 Maschen links stricken und das ganze 6 Reihen lang wiederholen. Genau in die Mitte habe ich zum Schluss das Label gesetzt. Entsprechend der Form Eurer Vase müsst Ihr dann natürlich Maschen zu- oder abnehmen. Bei meinem kurzen Hals musste ich nur am Ende gleichmäßig alle 4 Reihen versetzt ein paar Maschen zusammen abstricken.

Die Vase macht nun eine gute Figur und konnte mit allerlei schönen Sommerblumen gefüllt werden, die einfach wild in der Vase verteilt wurden. Pfingstrosen mussten es an diesem Wochenende sein, die von Kornblumen lässig umrahmt werden. Ungewöhnlich bunt für meine Verhältnisse, aber auch ein echter Hingucker! Der Strauß ist auch gar nicht aufwändig gebunden sondern einfach nur locker zusammengefasst und mit einer Kordel fixiert, damit die Stiele nicht zu weit nach unten rutschen. Die Vase ist mit 40 cm Höhe dann doch recht groß.

Gern dürft Ihr auch den Kopf über mich schütteln und Euch fragen, wie viele Vasen ich noch umstricken möchte. Darauf kann ich aktuell noch keine Antwort geben, aber ich werde Euch ganz sicher auf dem Laufenden halten! Und Vasen kann man doch nie genug haben, oder?

Und nun wünsche ich Euch noch schöne Pfingsten!

10 Kommentare zu “DIY | Sommer in der Strickvase

  • Antworten Sabine 9. Juni 2017 um 10:33 Uhr

    Hallo Tanja,
    ist ja wieder sehr schön geworden. Was verwendest du da für ein Garn? Das sieht so super weich aus.

    LG
    Sabine

  • Antworten RAUMIDEEN 6. Juni 2017 um 19:13 Uhr

    Wenn noch mehr Vasen anziehst, steckst Du mich wohl noch an. Ich habe Zylindervasen, da muss ich nur gerade nach oben Stricken, das schaffe sogar ich! Chic ist die Vase und der Strauß allemal!
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten Gabriele 6. Juni 2017 um 14:49 Uhr

    Eine tolle Idee, deine Strickvase liebe Tanja! Schön, dass du sie uns gezeigt hast und mit dem Lederlabel wirkt sie noch stylischer.
    Darf ich dich fragen, wo man solch personalisierte Label bestellen kann?

    Liebe Grüße
    Gabriele

  • Antworten Nicole 5. Juni 2017 um 20:54 Uhr

    Hallo liebe Tanja,
    ich habe lange nichts von dir gelesen, kannn das sein? Naja, umso schöner, dass du deine Vase gegen kühle Abende gewappnet hast. Sandra hat schon Recht. Grau kann man schließlich zu Allem tragen. Es sieht toll aus!!!

    liebe Grüße

  • Antworten Lydia 5. Juni 2017 um 14:21 Uhr

    Liebe Tanja,
    ich finde die Vase ganz toll, sieht super aus , besonders mit dem sommerlichen Strauss. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an.
    Wo hast du die schönen Hocker her? Bin schon so lange auf der Suche nach einer Holzbank in diesem Stil.
    Liebe Grüße
    Lydia

    • Antworten mxliving 5. Juni 2017 um 17:55 Uhr

      Hallo Lydia,
      das sind alte Stücke, wenn Du einen Hocker in der Art suchst, schau doch mal bei Boheme Living, da gibt immer mal wieder welche!
      Wünsche Dir noch schöne Pfingsten! Viele Grüße, Tanja

  • Antworten Yna 4. Juni 2017 um 18:44 Uhr

    Könnte ja mal frieren, das arme Ding 🙂
    Strick du nur. Ich glaube ich fange auch bald damit an, vielleicht beruhigt das meine Nerven und ich komme eher klar mit der Situation, dass wir hier einen oberstressigen Hund haben.
    Lieben Gruß Yna

    • Antworten mxliving 5. Juni 2017 um 13:51 Uhr

      Hallo liebe Yna,
      allerdings, stricken beruhigt ungemein! Ob Dich der liebe Hund allerdings in Ruhe stricken lässt? ich wünsche Dir starke Nerven und noch schöne Pfingsten!
      Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 4. Juni 2017 um 16:25 Uhr

    Liebe Tanja,
    Einen selbstgestrickten Vasenpulli sommerlich in Szene zu setzen, das schaffst auch nur du! Es ist leicht in der Gesamtwirkung . Gefällt mir sehr.

    Manchmal darf es gern ein Klecks Farbe sein…. grau kann man schließlich zu allem tragen :-))

    Dir ein herrliches Pfingstwochenende gewünscht,
    Sandra

    • Antworten mxliving 5. Juni 2017 um 13:53 Uhr

      Hallo liebe Sandra,
      ich hatte gar nicht darüber nachgedacht, bei mir wird eben einfach alles bestrickt 😉 Und auch im Sommer greife ich gern zur Nadel, wenn auch mit leichteren Garnen. Freut mich jedenfalls sehr, dass es Dir gefällt und Du hast Recht: Grau geht immer!
      Schöne Pfingsten noch und viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.