• Kräuterparade

    Schöne und praktische Aufbewahrungen für Kräuter zu finden ist gar nicht so einfach. Im Sommer wächst alles üppig im Garten, jetzt im Winter muss man dann schon mal auf Getrocknetes zurückgreifen. Mit diesen schönen Accessoires rund ums Würzen macht kochen wieder richtig Spaß. Stehauf Kräuterflakon von urbannature 34,00€

    2013118-kraeuter1

    Bild: realitech studios

    Geschmack konservieren ist auch eine Möglichkeit. Ich habe mir diese hübschen Fläschchen mit Bügelverschluss von Bormioli bei lieferello bestellt (0,5l zu 2,19€/ Stück) und einfach mit gutem Olivenöl, Rosmarinzweigen und frischem Knoblauch gefüllt. In 2 Wochen wird das Öl herrlich duften und  bestimmt nicht nur meinen Salat verfeinern. Ich habe schon eingeplant, dass mein Bruder ein schönes italienisches Carepaket für die Wintertage bekommen soll, da passt doch ein selbst gemachtes Rosmarionöl sehr gut dazu.

    2013118-kraeuter6

    Und wenn es kalt wird, holen wir uns die Kräuter einfach nach drinnen, wickeln Sie schön warm ein und bauen Ihnen ein Nest. Die Stecker waren bei den letzten Kräutern dabei, ich habe nur die Plastikschilder gegen kleine Anhänger ausgetauscht, so sieht es gleich viel schöner aus.

    2013118-kraeuter22013118-kraeuter4

    Eine Thymianpflanze fühlt sich im Glaskasten sehr wohl. Diesen Kasten im Shabby Style habe ich im Gartenmarkt um die Ecke gekauft, gibt es momentan wirklich überall in allen Preisklassen.

    2013118-kraeuter5

    Bilder:mxliving

    Die alten Schnaps- und Proseccoflaschen wurden kurzerhand mit kleinen Thymian- und Rosmarinkränzchen zu Siegern gekürt. Einfach ein paar Äste abschneiden, im Kreis binden und mit Blumendraht fixieren.

  • DIY | Strickpouf

    Den Strickpouf „Circolo“ von MESH’made habe ich als „Bausatz“ geschenkt bekommen und war ganz aus dem Häuschen angesichts der Größe der Verpackung… Eine riesengroße Tüte mit ...

    Weiterlesen