• DIY | Wimpelgirlande mal ein bisschen anders

    Eigentlich ein alter Hut, die Girlande aus Stoff… Hat man ja schon in allen Variationen gesehen, oder? Hier mal eine schnelle, schöne und etwas andere Alternative zur großen Fähnchenlösung. Alles was Ihr braucht sind ein paar Stoffreste und Baumwollschrägband. Jetzt müssen mindestens 40 kleine Wimpel mit einer Höhe von ca. 6 cm ausgeschnitten werden, am Besten macht man sich eine Vorlage aus Pappe. Die Wimpel sehen am hübschesten aus, wenn Sie einen steilen Winkel haben finde ich. Ich habe also eine Gesamtbreite von 4 cm angenommen. Da die Girlande ja keinen großen Strapazen ausgesetzt wird, habe ich einen dünnen, leicht transparenten Baumwollstoff genommen und die ausgeschnittenen Dreiecke eines nach dem anderen mit dem Schrägband verbunden.

    IMG_4047-als-Smartobjekt-1

    Je nachdem, ob man dazwischen einen Abstand haben möchte oder sie gleich anschließen sollen, vorher mit Stecknadeln fixieren. Die Wimpelkette lässt sich nun beliebig lang gestalten. Das Ganze dann entweder an der Wand entlang aufhängen, das Treppengeländer damit verzieren oder den Weihnachtsbaum umwickeln.

  • Verpackungskünstler

    Ich bin einer großer Freund der schönen Verpackung. Ehrlich gesagt finde ich ja, dass die Verpackung oft mehr aussagt, als das Geschenk selbst… Daher habe ...

    Weiterlesen