Warum die Weihnachtsdekoration dieses Jahr eher spärlich ausfällt

Mit ein paar hübschen Bildern meiner wirklich sehr sparsamen Weihnachtsdekoration in diesem Jahr, verabschiede ich mich jetzt mal für ein paar Tage in den Weihnachtswahnsinn! Zugegebenermaßen habe ich selten so wenig dekoriert, gebastelt, gewerkelt und verschickt wie in diesem Jahr. So richtig Weihnachtsstimmung wollte bisher auch nicht wirklich aufkommen. Und obwohl ich mit vielen Lichterketten, Kaminfeuer, Weihnachtsmusik und ausreichend Lebkuchen versucht habe so richtig in Adventslaune zu kommen, blieben alle Versuche bisher absolut unerfolgreich. Nun müssen es die letzten Stunden vor der Bescherung richten. Und wenn dann erstmal die Kerzen angezündet werden, die Kinderaugen vor den riesigen Geschenkebergen leuchten und ein leckeres Essen auf dem Tisch steht, werde ich doch noch dem Zauber verfallen.

weihnachtsdekoration

Wie jedes Jahr sind die letzten Wochen des Jahres immer vollgestopft mit Aktivitäten. Immer gilt es noch so vieles zu erledigen, ob es nun die Geschenke sind, die Vorbereitungen für das Weihnachtsessen (schließlich muss man das alles ganz genau planen!) oder auch das Verpacken der Aufmerksamkeiten für diejenigen, die an den Feiertagen nicht in der Nähe sind. Sonst habe ich auch immer einen ganzen Stapel Weihnachtskarten verschickt, das werde ich nun wohl nicht mehr schaffen. Dafür beginnt jetzt für mich die schönste Zeit des Jahres. Es ist alles erledigt für dieses Jahr, alles versinkt irgendwie in der Weihnachtsruhe. Herrlich. Und da bin ich dann auch sehr entspannt, was die mangelnde Weihnachtsdekoration angeht.

weihnachtsdekoration mit amaryllis

Ich wünsche Euch von Herzen ein schönes und ruhiges Weihnachtsfest mit all Euren Lieben! Lasst es Euch gut gehen und genießt die stille Zeit. Ich melde mich dann wieder, wenn die Amaryllis aufgeblüht ist!

Weihnachtsgrüße,

 

 

9 Kommentare zu “Warum die Weihnachtsdekoration dieses Jahr eher spärlich ausfällt

  • Antworten Janne 26. Dezember 2017 um 21:41 Uhr

    Ach mach dir nichts draus, solche Jahre gibt es auch mal ;-)
    Bei mir war ich sogar so richtig in Weihnachtsstimmung – bis zum 22. Dezember, als meine Schwester ins Krankenhaus kam. Schwupps, und alles war wieder weg. Aber zumindest geht es ihr wieder gut und wir hatten trotzdem schöne Weihnachtsfeiertage.

    Ich hoffe, dass deine Vermutung bestätigt wurde und dir dann – kaum schaust du in glückliche Augen und riechst das Essen – doch noch festlich zu Mute ist. :-)

    Liebe Grüße
    Janne von LYREBIRD

  • Antworten Christel 26. Dezember 2017 um 13:19 Uhr

    Hab noch einen wundervollen 2. Weihnachtsfeiertag liebste Tanja! <3
    Christel

  • Antworten Beate 24. Dezember 2017 um 9:04 Uhr

    …ach du Liebe, ich finde es immer wunderschön bei dir – auch wenn hier deutlich mehr dekoriert ist. Aber was ist eigentlich Weihnachtsstimmung? Bestimmt nichts, was man erzwingen kann…festlich wird mir immer zumute, wenn eins meiner Kinder die Weihnachtsgeschichte vorliest…und wir ein wenig darüber „sinnieren“….im übrigen hat mir in diesem Jahr der Schnee im Vorfeld geholfen >;o))…was einem zeigt…hey, es ist Winter….
    Ich wünsche dir gesegnete Weihnachten im Kreise deiner Lieben….
    Liebe Grüße
    Beate

  • Antworten Die Rabenfrau 23. Dezember 2017 um 23:13 Uhr

    Liebe Tanja, mir ist dieses Jahr zum ersten Mal nach vielen Jahren wenigstens zwischendurch ein bisschen weihnachtlich. Vielleicht, weil ich nicht mehr arbeite und einfach mehr Zeit habe und alles ruhiger angehen lassen kann. Ich wünsche dir, dass auch bei dir noch Stimmung aufkommt und ansonsten jedenfalls eine schöne, gemütliche Zeit. Und rutsch gut rüber nach 2018!
    Ursel

  • Antworten JULIA | mammilade-blog 23. Dezember 2017 um 23:09 Uhr

    Liebe Tanja,

    weniger kann manchmal auch mehr sein ;)
    Ich mag deine Weihnachtsdeko in jedem Fall sehr…
    Bei uns schaut es in diesem Jahr auch etwas minimalistischer aus,
    was dem Umzug geschuldet ist. Aber das tut der Stimmung keinen Abbruch.
    Ich wünsche Dir von Herzen ganz wundervolle Weihnachtstage!
    Macht es euch schön und genießt!
    Liebste Grüße
    Julia

  • Antworten Kebo 23. Dezember 2017 um 19:25 Uhr

    Liebe Tanja,
    ich wünsche Dir, dass noch ganz viel Weihnachtsstimmung aufkommt, eine ruhige und entspannte Zeit… Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr <3
    Herzliche Grüße,
    Kebo

  • Antworten Franzi 23. Dezember 2017 um 16:36 Uhr

    Schöne Weihnachtsfeiertage!
    Liebe Grüße

  • Antworten Simone 23. Dezember 2017 um 15:38 Uhr

    Liebe Tanja,

    „spärlich“ ist manchmal / meistens schöner als überladen. Mir gefällt es sehr gut. Was ist das für ein Topf / eine Schale? Es passt auf jeden Fall super zu Deiner Einrichtung!

    Liebe Grüße,
    frohe Weihnachten,
    einen guten Rutsch! ;-)
    ~ Simone G. aus B. / Ger.

  • Antworten Flo | Tasteboykott 23. Dezember 2017 um 15:31 Uhr

    Ob man jetzt weihnachtlich dekoriert oder nicht, ist doch eigentlich echt nicht wichtig. Fröhliche Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.