DIY | große Maschen

Ich mag ja besonders gerne dickes Garn. Nicht nur weil sich damit besonders schnell stricken lässt sondern auch, weil die Optik so einzigartig ist. Grob und rustikal, gleichzeitig aber sehr edel. Und so entstand auf mehreren hundert Metern Garn Heavy Wool Mix und 10er Stricknadeln in nur wenigen Stunden eine außergewöhnlich schöne Kissenhülle, die perfekt auf den Herbst einstimmt. Schön kuschelig und weich ist sie geworden und lädt dazu ein, sich ganz gemütlich zurückzulehnen. Für eine Kissenhülle mit 50 x 50 cm habe ich lediglich 28 Maschen mit einer 10er Stricknadel aufgenommen und dann gemütlich rechts gestrickt. Das mag ein wenig langweilig sein, aber ehrlich gesagt gefällt es mir schlicht rechts am Besten. Vielleicht wage ich mich diesen Winter auch mal an ein komplizierteres Muster?! Die Randmaschen habe ich wieder so adrett gestaltet wie ich schon bei den Topflappen gezeigt hatte.

grosse-maschen-vase-und-kissen-stricken


Zeitaufwand: 4 – 5 Stunden
Materialaufwand: ca. 30€


Das wäre auch alles ganz wunderbar schnell und einfach gegangen, hätte nicht am Ende ca. 1 Meter Garn gefehlt. Kennt Ihr solche Momente? Wenn man dachte, jetzt sind es nur noch ein paar Maschen und man hält sein neues Produkt endlich fertig in den Händen und dann ergeben sich solche unschönen und jähen Unterbrechungen? Nach langem hin- und her überlegen habe ich mich dann doch entschieden, noch ein Knäuel von der Wolle zu bestellen und dann mit dem Rest noch ein weiteres Projekt anzugehen. Es nutzt ja nix…

grosse-maschen-kissenhuelle-stricken grosse-maschen-selber-stricken-mit-dickem-garn

Das bestand dann darin, noch eine weitere Vasenhusse zu produzieren, was Besseres ist mir leider nicht eingefallen. Aber die kugelige Vase hatte auch dringend ein Update nötig. Ich habe wieder zur Knookingnadel gegriffen, das ist ja auch schon eine Weile her. Und der Vorteil liegt klar auf der Hand: mit nur einer Nadel ein schönes, rundgestricktes Werk zu erhalten. Wie das mit dem Knooking geht, habe ich ich Euch bei den Teelichthaltern aus dem letzten Jahr schon gezeigt. Diesmal habe ich 18 Maschen aufgenommen, in der zweiten Reihe dann in die untere Reihe mit eingestochen um die Maschenanzahl zu verdoppeln. Nachdem die nötige Höhe erreicht war, mussten ein paar Maschen abgenommen werden um der Form der Vase zu folgen. Dann eine schöne Abschlussreihe ‚knooken‘ und fertig. Das dicke Garn macht den Vasenüberzug dann aber doch besonders, das Lederlabel tut sein Übriges.

knooking

So ist ein hübsches Ensemble für das Schlafzimmer entstanden, dass ein wenig Herbststimmung einziehen lässt. Da es sich nachts schlecht imBbett schlafen lässt, wenn man mit einer Vase voller Wasser den Platz teilen muss, wandert abends dann die neue Dekoration einfach auf und um den Nachttisch herum. So kann ich morgens gleich einen Blick darauf werfen…

grosse-maschen-strickengrosse-maschen-vase

Das Beste an dem dicken Garn ist aber tatsächlich, dass es sich so herrlich schnell verstricken lässt. Für Anfänger also auch ganz wunderbar geeignet. Falls Ihr also bisher gehadert habt, ob stricken etwas für Euch sein könnte, habt Ihr hier ein Projekt, dass in jedem Fall erfolgreich wird. Das Garn verzeiht nämlich auch die ein oder andere Ungleichmäßigkeit.

Mit der Stricknadel winkend,

Eure Tanja

15 Kommentare zu “DIY | große Maschen

  • Antworten Wiebke 12. Oktober 2016 um 12:00 Uhr

    Bis jetzt habe ich mich noch nicht ans Stricken ran getraut. Häkelt klappt bei mir schon ganz gut. Das Blumevasenteil finde ich aber zuckersüß. Vielleicht probier ich es doch mal aus. Liebe Grüße. Wiebke

  • Antworten Klaus-Martin Meyer 27. September 2016 um 16:40 Uhr

    Die Lederschildchen sind ja der Hammer. Sind die auch diy oder kann man die so irgendwo machen lassen?

    • Antworten mxliving 30. September 2016 um 7:22 Uhr

      Guten Morgen Klaus-Martin,
      die Etiketten gibt es bei Dortex zu bestellen. Viel Spaß beim Stöbern!
      Viele Grüße, Tanja

  • Antworten Frauke 25. September 2016 um 14:41 Uhr

    Dicke Wolle und Nadeln mag ich auch am liebsten zum Stricken. Am liebsten auch nicht unter drei, dreieinhalb;)-
    Toll ist es geworden, dein Set!
    Hab noch einen sonnigen Sonntag … liebe Grüße, Frauke

  • Antworten Christine 25. September 2016 um 10:07 Uhr

    Das sieht wirklich toll aus! Ich stricke und häkle wirklich gern, aber so große Maschen hab ich jetzt noch nie für irgendwas verwendet. Sollte ich mal machen, sieht nämlich wirklich sehr schick aus!

  • Antworten Ute Ney 24. September 2016 um 12:00 Uhr

    Liebe Tanja,
    durch dich bin ich schon zum Häkeln gekommen und jetzt passiert gerade dasselbe mit der Strickerei. Das sieht so schön aus, dass ich es unbedingt mal ausprobieren möchte. Und wie schön du immer alles in Szcene setzt – einfach wunderbar!
    Lieben Gruß, UTe

  • Antworten Nicole 23. September 2016 um 22:06 Uhr

    Liebe Tanja,

    jetzt wo es langsam kühler wird und abends leider auch schon früher dunkel, klappern bei mir auch wieder die Nadeln. Genookt habe ich allerdings bisher noch nie.
    Dein Set ist so wunderschön geworden, da würde ich mich am Liebsten direkt rein kuscheln.
    Wolle und Farbe sind aber auch wirklich toll. Dein Label wieder das Tüpfelchen auf dem i.

    Ich träume ja immer noch von einer riesigen Decke aus Chunkywool – so mit 30er Nadeln gestrickt. Schmacht!

    glg Grüße und fröhliches Kissen kuscheln
    Nicole

  • Antworten Tinka 23. September 2016 um 18:47 Uhr

    Meine Mutter konnte gut häkeln, stricken und nähen, aber ich habe das Talent leider so gar nicht geerbt! Zu schade! Ich finde die selbst gestrickten Sachen einfach so schön und individuell. Mir gefällt übrigens gerade das Zusammenspiel von der Vasenhusse und dem Kissen, insofern ein Glücksfall, dass die Wolle nicht gereicht hat 🙂
    LG
    Tinka

  • Antworten Julia (mammilade-blog) 23. September 2016 um 15:07 Uhr

    Oh Mist!
    Tanja…
    Bald hast du mich soweit… 😉
    Was spricht gegen das Stricken lernen?
    Öhm…
    Meine Fertigkeiten?
    Meine Ma hat mal versucht,
    es mir beizubringen…
    Hat auch geklappt… Irgendwie!
    Aber das Ergebnis sah… mmmh… gruuuuuuselig aus.
    Und meine Geduld ist bei Handarbeiten auch nicht die größte 😉
    Aber vielleicht ja doch bald mal? Diesen Winter?

    Herzliche Grüße und deine Ergebnisse schauen großartig aus!
    Würde ich glatt so kaufen wollen 🙂

    Julia

  • Antworten Ulla 23. September 2016 um 13:24 Uhr

    Super schön, dazu noch schnell und einfach – so mag ich es.
    Herzlichst Ulla

  • Antworten CreativLIVE 23. September 2016 um 12:47 Uhr

    Liebe Tanja,
    Ob ich das doch auch mal probieren sollte. Das Kissen aber auch die Vase sind wunderschön. Und natürlich mit dem Label wieder sehr edel!
    LG Astrid

  • Antworten House No.12 23. September 2016 um 12:23 Uhr

    Liebe Tanja,
    wow – sieht wunderschön aus..nd die Vase ist der Oberknaller.!!! … das letzte Bild ist so kuschelig…da würde ich mich am liebsten gleich ins Bett werfen…bin gerade herbstlich dauermüde 😉

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 23. September 2016 um 12:15 Uhr

    Kuschelig herbstlich! Grobstrickware sieht immer so edel und gemütlich aus. Das Set aus Hülle und Vase mag ich sehr!

    Wie es der Zufall will, sitze auch ich gerade an Kissenküllen (genäht) und eine Strickarbeit liegt seit dem Frühjahr in der Schublade. Diese war schon vergessen, wenn es dich und deine Hülle nicht gäbe. Vielleicht schaffe ich diese Lieselarbeit noch in diesem Jahr 🙂

    Ein sonnig warmes Wochenende wünsche ich dir,
    Herzlich grüßend
    Sandra

  • Antworten merlanne 23. September 2016 um 12:04 Uhr

    Richtig gemütlich und kuschelig sieht deine wollige Dekoration aus. Jetzt können die Temperaturen fallen (obwohl, es ist gerade noch so herrlich warm draussen … ). Heute morgen stand ich vor dem Schaufenster des schönsten Wollgeschäftes der Stadt und bin nicht hineingegangen … nach deiner Inspiration heute muss ich demnächst noch einmal vorbei.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  • Antworten HIMMELSSTÜCK | Rahel 23. September 2016 um 11:57 Uhr

    Große Strickliebe! In deine Werke bin ich immer ganz arg verliebt! Und sie erinnern mich immer wieder an mein Projekt, dass ich dieses Jahr nun endlich starten will. Also ich hab nichts gegen weitere schöne Werke äh Reminder von dir 🙂
    Liebste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.