DIY | Muschelteelichter oder wie man im Bad für Urlaubsstimmung sorgt

Muscheln erinnern an Strand und Meer. Und passen so auch ganz wundervoll ins Badezimmer um hier ein wenig Urlaubsstimmung zu simulieren. Da Urlaub bei uns gerade wirklich kein Thema ist – schließlich haben wir zuhause noch genug Arbeit – ist es doch schön zumindest in Gedanken ein wenig in die Ferne zu schweifen. Nachdem ja schon jede Menge altes Holz, derbe Keramik und alte Apothekerflaschen in unser Bad eingezogen sind, vervollständigt nun das eine oder andere Muschelaccessoire den Look. Eine kleine Muschelkugel hatte es schon geschafft und so kam mir spontan die Idee, einfach noch ein wenig nachzulegen und mir mit Muscheln beklebte Teelichthalter zu basteln. Dumm nur, wenn man voller Elan ist, aber leider keine Muscheln im Haus hat. So stand ich also mit meiner Idee erst mal da und musste das passende Zubehör organisieren.

kannen-und-Muscheln-im-Badezimmer-dekorierenalter-hocker-und-muschelteelichhalter-im-bad

Nach Wareneingang ging es dann ein paar Tage später aber doch los mit der Teelichthalterproduktion. Heißklebepistole rausgekramt und die frisch eingetroffenen Muscheln schon mal vorsortiert. Nun galt es nur noch einen passenden und geeigneten Untergrund zu finden, der auch gewillt war, sich mit Muscheln verschönern zu lassen. Fündig bin ich dann in der Küche geworden. Diese kleinen Teelichthalter im Viererpack vom Möbelschweden, die ich auch oft und gerne für Nachspeisen oder Dips verwende, sind ganz ideale Objekte. Und so habe ich mich ans Werk gemacht und in mühevoller Kleinarbeit eine Muschel nach der anderen auf die Dinger geklebt. Natürlich nicht, ohne die Tischplatte zu versauen, mir mehrfach die Finger zu verbrennen und hunderte lustiger Kleberfäden zu produzieren, die sich dann wie Spinnweben um die Muscheln legen. Es war eine wunderbare Sauerei, die dort nach Fertigstellung zurückgeblieben ist.

muscheln-im-badezimmer-dekorierenbasteln-mit-muscheln-und-heißkleber

Irgendwann waren sie dann aber doch alle beide rundum beklebt und fertig für den Einsatz im Bad. Machen sich doch ganz hervorragend in unserem Wellnesstempel, oder? Sowohl farblich als auch stilistisch fügen sie sich ganz wunderbar in unser Bad ein und vermitteln nun den Eindruck, wir wären irgendwo auf Bali oder den Malediven. Nicht, dass ich dort jemals gewesen wäre… Aber man wird jawohl noch Träumen dürfen!

alte-leiter-im-Badezimmer-und-seesternalte-apothekerflaschen-und-muscheldeko

Die Gläschen sind derweil um einiges an Volumen gewachsen mit all den vielen kleinen Muscheln. Und auch der Kleber bringt dann noch einiges an Gewicht mit, so das sie nun recht massiv geworden sind. Da fällt garantiert nichts mehr um. Und weil ich gerade so schön dabei war, habe ich noch ein paar stimmungsvolle Bilder im Bad gemacht. Zum Beispiel vom Geburtstagsgeschenk von meiner Besten. Sie hat wirklich keine Mühen gescheut, um mir diese Pflegeserie aus dem hohen Norden zu besorgen, die es hier bei uns noch kaum zu kaufen gibt. Sehen die Flaschen nicht zum Niederknien schön aus? Viel zu schade zum Benutzen…

badesalz-nr.2muschelteelichthalter-im-badezimmer

So, dann tauche ich mal ab und lasse mir ein Bad ein. Schließe die Augen und stelle mir vor, ich läge gerade an einem wunderschönen Strand, die Wellen würden sanft rauschen und das Wasser meine Füsse umspülen. Der Geruch nach salzigem Meer und frischen Früchten läge in der Luft. Der Wind würde sanft durch meine Haare streichen… Und, wo geht es Dieses Jahr bei Euch so hin in Urlaub? Oder bleibt Ihr auch im Bad?!?

Urlaubsgrüße, Eure Tanja

30 Kommentare zu “DIY | Muschelteelichter oder wie man im Bad für Urlaubsstimmung sorgt

  • Antworten Steph 20. Februar 2016 um 8:02 Uhr

    ALLES schön – alles einpacken und bitte zu mir :-)! Unser Bad hat zwar nur gefühlte 2 qm, aber hey, Muscheln, Drahtkörbe, Krüge, etc. gehen überall, nicht wahr :-)? Eine schöne Idee hattest Du und in Kombination mit den anderen Elementen bin ich schwerst verliebt!

    Liebst,
    Steph

  • Antworten Nadine 18. Februar 2016 um 23:59 Uhr

    Liebste Tanja,
    auf Bali und den Malediven war ich schon, aber nirgends habe ich dort so schöne Muschelteelichthalter gesehen ;). Da muss erst die Tanja wieder herkommen. Euer Bad ist ein Traum! Sofort würde ich mich wohlfühlen und an diese schönen Urlaube zurückdenken.
    Liebe Grüße,
    nadine

  • Antworten Christine 18. Februar 2016 um 21:45 Uhr

    Hallo Tanja,
    Ich bin heute auf Dein Seite gestoßen, deshalb eine Frage, die eher zu einem alten Beitrag passt:
    Von welcher Firma ist denn der wunderschöne Parkett im Flur? Am besten auch noch die genaue Bezeichnung, bitte. Nach genau so einem Parkett suche ich seit Monaten.
    Vielen Dank schonmal, auch für die wunderschönen Bilder und Texte,
    Christine

    • Antworten mxliving 18. Februar 2016 um 22:04 Uhr

      Hallo liebe Christine,
      das sind Fliesen in Holzoptik… Sehr praktisch und pflegeleicht! Käme das auch in Frage?
      Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

      • Antworten Christine Schatka 19. Februar 2016 um 12:59 Uhr

        Das wäre mir fast noch lieber. Leider muss ich dafür noch jede Menge Überzeugungsarbeit bei meinem Freund leisten. Du bist also offensichtlich zufrieden?!

  • Antworten RAUMIDEEN 18. Februar 2016 um 20:37 Uhr

    Oh ja, ab in den Urlaub. Und das geht mit Deinen Muschellichtern, ich sollte mir welche machen und mir ein Bad einlassen, klingt gut!
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten Christine 18. Februar 2016 um 15:42 Uhr

    Das sieht wirklich total schön und edel aus. Ich hätte wirklich überhaupt nicht die Geduld all diese kleinen Muscheln aufzukleben… bei solchen Arbeiten bin ich nicht nur ungeduldig, sondern auch überraschend ungeschickt. Leider. Da habe ich kein gutes Händchen dafür.

  • Antworten merlanne 16. Februar 2016 um 13:49 Uhr

    Hallo Tanja,
    Wellnesstempel pur, da braucht man schon gar keinen Urlaub mehr. Die Muschelbehälter und auch die Flaschen sind super schön. Unser Bad birgt ebenfalls viele Urlaubserinnerungen. Eine grosse Vase mit Muscheln und anderem Strandgut verschönert das Regal. An die Wand habe ich mir Bilder unserer Lieblingsorte in Frankreichs Süden gehängt und so ist jeder Badezimmeraufenthalt auch immer etwas Urlaub.
    Ich wünsche Dir eine gute Woche,
    Claudine

  • Antworten Silke 15. Februar 2016 um 21:27 Uhr

    Das sind wunderschöne Badezimmer Bilder. Da hast du eine richtige Wohlfühloase geschaffen. Alles sehr geschmackvoll und einfach nur z,um wohlfühlen. Da würde ich auch gerne ein Bade nehmen.
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antworten Die Rabenfrau 15. Februar 2016 um 11:34 Uhr

    Tja, Tanja, wenn man denn einen Badetempel besitzt, ist das eine tolle Idee! Mein Bad ist mit beigen Kachel verpflastert (ab und zu von solchen mit braunen und hellgrünen Gräsern drauf verunstaltet), besitzt beige Sani-Anlagen und ist so klein, dass wir uns dort nur im äußersten Notfall zu zweig aufhalten. Da stört jede zusätzliche Deko, ich hab nur das drin, was man braucht. Na ja, immerhin ist es nicht grün oder organge, als Mieter wird man bescheiden *ggg*
    Grüßle
    Ursel

  • Antworten Isabell 14. Februar 2016 um 22:36 Uhr

    Hallo Tanja,
    bei dir bekommt man sofort Urlaubsstimmung und in diesem Ambiente würde ich auch gerne mal untertauchen. Wieder einmal sehr sehr schöne Fotos und meine Hochachtung vor deiner Fleißarbeit mit den Muscheln und der Heißklebepistole!
    Isabell

  • Antworten eLLy coloured Wonderland 14. Februar 2016 um 14:59 Uhr

    Liebe Tanja,
    Wie immer wunderschön! Und eine super Idee, wenn ich auch nicht weiß, ob ich die Geduld dafür hätte… ; )
    Siehts in deinem Bad immer so gestylt aus? Dann verbringe ich meinen diesjährigen Urlaub nämlich auch dort! ; )
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    eLLy

  • Antworten Kebo 14. Februar 2016 um 11:31 Uhr

    Aloha 🙂
    Da warst Du aber fleißig beim Sammeln… meine Tochter liebt Deine verschönerten Gläser und will jetzt unbedingt auch welche machen.
    Schönen Sonntag und herzliche Grüße,
    Kebo

    • Antworten mxliving 14. Februar 2016 um 12:23 Uhr

      Hallo Du Liebe,
      na dann mal ganz viel Spaß beim kleben Euch Beiden!!! Hoffe, Du hast genug Muscheln da? Auch Dir einen einen tollen Sonntag und viele liebe Grüße! Tanja

      • Antworten Kebo 14. Februar 2016 um 18:41 Uhr

        Wir haben alle Muscheln ausgekramt und mussten uns mit normalen Muscheln begnügen, so viele kleine „Schneckenmuscheln“ hatten wir nicht, aber der Spassfaktor war groß und das Ergebnis sehr hübsch, danke für die Idee 🙂

  • Antworten Gisa 14. Februar 2016 um 9:32 Uhr

    So schön. Da spürt man schon den Sand zwischen den Zehen …
    ♥lichst Gisa.

    • Antworten mxliving 14. Februar 2016 um 12:23 Uhr

      Hallo Gisa,
      jetzt wo Du es sagst… 🙂
      Tollen Sonntag! Tanja

  • Antworten HIMMELSSTÜCK 14. Februar 2016 um 8:20 Uhr

    Total schön! Das macht absolut Lust auf Sand zwischen den Zehen..:-)
    liebe Grüße, Rahel

    • Antworten mxliving 14. Februar 2016 um 12:25 Uhr

      Hallo liebe Rahel,
      das ist allerdings wahr… Der Hausherr findet meine Idee, ein paar Schubkarren Sand ins Bad zu kippen allerdings nicht so fantastisch. Männer…
      Schönen Sonntag für Dich! Tanja

  • Antworten Christine Böhm 13. Februar 2016 um 22:24 Uhr

    Hallo Tanja,

    so ein Zufall, hab mir den kleinen grauen Krug erst vor ein paar Tagen gekauft. Echt lustig, den hier zu sehen. Sehr schöne und inspirierende Fotos. Schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    LG Christine

    • Antworten mxliving 14. Februar 2016 um 12:26 Uhr

      Hallo liebe Christine,
      das ist ja wirklich ein Zufall… Ich habe alle drei Größen gekauft, weil mir die Vasen so super gefallen haben und habe es noch keine Minute bereut! Wünsche Dir einen tollen Sonntag und bis bald, Tanja

  • Antworten Inge 13. Februar 2016 um 18:21 Uhr

    Hallo liebe Tanja,
    schön, wenn man ein so geräumiges Bad hat, das man dann auch entsprechend stilvoll dekorieren kann. Aber in der Beziehung macht Dir ja so schnell niemand was vor. Wunderschön.
    Darf ich Dich noch fragen, wo es diesen tollen Holzschemel zu kaufen gibt? Bin schon länger auf der Suche nach einem so schönen Exemplar. Unseren diesjährigen Sommerurlaub werden wir in Süditalien verbringen. Ich freu mich schon riesig drauf.
    Dir noch ein schönes Restwochenende.

    Liebe Grüße
    Inge

    • Antworten mxliving 13. Februar 2016 um 18:23 Uhr

      Hallo liebe Inge,
      der Schemel ist toll, oder? Leider ein uraltes Einzelstück mit krummen Beinen und viel zu klein zum Draufsetzen… Den habe ich letztes Wochenende bei einem Trödler am Rothsee ergattert und bin mächtig stolz. Einen zweiten gab es leider nicht, sorry… Danke Dir sehr für Deine lieben Worte, da werde ich ja glatt ein wenig rot…
      Wünsche Dir einen tollen Abend!!!
      Tanja

  • Antworten Tinka 13. Februar 2016 um 17:11 Uhr

    Die Muschelteelichter sind toll geworden, und die Baddeko – herrlich!! Wir fliegen wieder nach Florida – da kann ich ja dann Muscheln für so Teelichter sammeln 🙂
    LG
    Tinka

    • Antworten mxliving 13. Februar 2016 um 18:25 Uhr

      Hallo liebe Tinka,
      Florida, ehrlich? Wie toll, da würde ich auch gerne mal hin! Das wird sicher absolut traumhaft… Da gibt es ganz sicher tonnenweise Muscheln zum Sammeln! Also noch ein bisschen Platz im Koffer lassen!
      Viele liebe Grüße zu Dir und einen schönen Samstag Abend! Tanja

  • Antworten Frauke 13. Februar 2016 um 14:24 Uhr

    Hach, hätte ich doch auch ein Bad wie eures und könnte so schön dekorieren wie du! Die Idee mit den Muscheln gefällt mir. Und es passt alles wieder ganz wunderbar zusammen.
    Ich plane gerade meine diesjährige Städtereise, weiter sind meine Urlaubspläne aber noch nicht gediehen.
    Liebe Grüße in dein Bad!
    Frauke

    • Antworten mxliving 13. Februar 2016 um 18:27 Uhr

      Hallo liebe Frauke,
      danke Dir… In so einem Bad ist es tatsächlich sehr einfach, ein bisschen was hübsch zu gestalten… Städtereise finde ich super, hast Du schon eine Tendenz? Eher Süden oder Osten oder Norden? Oder gar in den Westen?!?
      Wünsche Dir einen wunderschönen Abend meine Liebe! Tanja

  • Antworten claudia 13. Februar 2016 um 11:57 Uhr

    Hallo Tanja,
    wunderschön!!!
    Die tollen – und zauberhaft verpackten – Produkte von terrible twins sind auch in meinem Bad aber: wo findest Du immer wieder die schönen, alten Holzprodukte?
    Schönes Wochenende aus HH, Ahoi, Claudia

    • Antworten mxliving 14. Februar 2016 um 12:29 Uhr

      Hallo liebe Claudia,
      hast Du Dich denn schon getraut, diese wunderschönen Flaschen auch wirklich zu benutzen ? 😉 Ich stehe ganz andächtig davor und finde es irgendwie fast zu schade… Es gibt doch nicht etwa einen Laden in Hamburg, der die Produkte verkauft?!?
      Die ganzen alten Holzsachen stammen von Trödelmärkten und aus Antikgeschäften. Hier auf dem Land gibt es noch ganze Scheunen voller alter Schätze. Und so sammeln wir uns nach und nach unsere Einrichtung zusammen…
      Ganz liebe Grüße zu Dir und ein schönes Restwochenende! Tanja

      • Antworten claudia 14. Februar 2016 um 15:12 Uhr

        …. ja und ja, es gab einen Pop-up-Store. Leider mittlerweile geschlossen aber im www gibt es sie noch : Projekt-wechselbad.de 🙂 und demnächst dann offensichtlich wieder ein Laden in Altona…. Tja, auf dem Land müsste man wohnen – da gibt es ja auch immer noch Straßen-Sperrmüll….
        Einen schönen Sonntag, trotz Schmuddelwetter! Ahoi, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.