DIY | Osterhasen aus Holz

Für die österliche Tischdekoration fehlt noch ein bisschen was Ausgefallenes. Zudem muss ich doch mein neues Spielzeug auch gebührend ausprobieren! Wir haben schon recht oft eine Stichsäge vermisst, wenn wir hier im Haus gewerkelt haben. Waren aber entweder ausgerechnet Sonntags in der Verlegenheit oder konnten uns einfach nicht für ein Modell entscheiden. Wenn es gar nicht anders ging, sind wir schnell zum Nachbarn geflitzt und haben uns eine ausgeliehen. Nun endlich bin ich aber stolze Besitzerin einer brandneuen Stichsäge – was Frau sich halt so zu Weihnachten wünscht… Ich war schon länger auf der Suche nach einem passenden Projekt. Und so sind diese hübschen Osterhasen aus Holz entstanden, die zukünftig immer zu Ostern zum Einsatz kommen werden. Da mir keine der Vorlagen aus dem Netz so richtig gut gefallen hat, habe ich einfach selber eine erstellt. Das hat tatsächlich länger gedauert, als ich das ursprünglich angenommen hatte. Aber am Schluss ist doch noch eine gelungene Hasenform entstanden.

Anleitung Osterhasen aus Holz sägen

Das passende Holz zu finden war derweil gar nicht so einfach. Im Baumarkt findet man leider so gar keine Massivhölzer in passenden Abmessungen und schöner Maserung. Ich habe mir schlussendlich ein Brettchen aus Eichenholz in der Stärke 20 mm im Internet bestellt. Wenn man auf einschlägigen Auktionsseiten mal nach Eiche sucht, wird man recht schnell fündig. Die Vorlage habe ich dann in der passenden Größe ausgedruckt und ausgeschnitten. Die Konturen wurden anschließend auf das Holzbrett übertragen. Die Stichsäge in Anschlag bringen und mit viel Geduld und möglichst wenig fluchten möglichst exakt an den Konturen entlang führen. Zunächst war ich ein wenig skeptisch, ob ich mit der Säge auch gut zwischen die Ohren kommen würde, ohne etwas abzubrechen. Das ging dann aber leichter als gedacht, indem man mit der Stichsäge mehrfach frontal bis zur Markierung fährt, ohne dabei zu weit in das Holz zu schneiden.

Zeitaufwand: 2 Stunden  |  Materialaufwand: 10 – 20€

Zum Schluss kommt dann noch Schleifpapier zum Einsatz um die Kanten zu glätten und ein wenig abzurunden und die Oberfläche zu perfektionieren. Zwischen den Ohren waren die schmalen Feilen sehr praktisch. Fehler beim Sägen kann man jetzt noch problemlos wegschleifen. Man sollte hier ein wenig Zeit einplanen, da die nötige Perfektion beim Schleifen mitunter einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Das Brettchen kann nun noch behandelt werden. Ich habe dazu ein Holzöl mit weißen Farbpartikeln verwendet, so dass meine Brettchen ein wenig heller wurden, es geht aber auch einfach Holzwachs oder Holzöl. Die Brettchen dann noch entsprechend trocknen lassen.

Da das weißpigmentierte Holzöl auch für unseren Esstisch verwendet wurde, passt jetzt natürlich alles ganz wunderbar zusammen. Die Kanten meiner Osterhasenbretter haben ein bisschen viel Pigment abbekommen, da werde ich wohl nochmal mit ein wenig Schleifpapier nacharbeiten müssen. Ansonsten sind meine Hasen wirklich gut gelungen und eigentlich finde ich es sehr schade, dass ich die Hasen zu Weihnachten eher nicht auf dem Tisch dekorieren kann. Aber vielleicht fällt mir ja noch eine weihnachtliche Form ein, die ich im Laufe des Jahres aus dem Restholz schneiden kann.

Der dekorierte Ostertisch

Zu Ostern kommt wieder die ganze Familie zusammen und es wird ausgiebig gebruncht. Dass ich mir schon jetzt Gedanken über die Tischdeko mache ist allerdings eher ungewöhnlich. Bin ich doch eigentlich gar nicht so der große Osterdekorateur. Aber zumindest bin ich mir nun sicher, dass die neue Stichsäge genau das macht, was sie soll! Meine Osterhasen aus Holz werden also Ende März auf der großen Tafel Ihren Auftritt haben. Als Untersetzer für die hübschen kleinen Schälchen (von Bitz), die dann mit allerlei Leckereien gefüllt werden, machen sie eine gute Figur. In Kombination mit schöner rustikaler Keramik wird das eine harmonische und natürliche Osterdekoration.

Bis es soweit ist, dürfen die Brettchen jetzt erstmal in der Küche warten und schon mal hübsch aussehen. Jetzt bin ich aber gespannt, ob Ihr denn auch alle eine Stichsäge im Haus habt? Ohne ein solches Exemplar wird es nämlich tatsächlich schwierig, einem Holzbrettchen zu Leibe zu rücken und dieses in Hasenform zu bringen. Aber im Zweifel gibt es doch sicher einen werkzeugtechnisch gut ausgestatteten Nachbarn?

Wünsche Euch noch einen tollen Samstag!

28 Kommentare zu “DIY | Osterhasen aus Holz

  • Antworten Gabriele 25. März 2018 um 13:49 Uhr

    Liebe Tanja,
    deine Häschenbretter haben mein Herz im Sturm erobert und auch mein Mann ist total begeistert von ihnen! ;-)
    Er würde mir auch eines nacharbeiten, leider scheitert es auch an der Holzbeschaffung, darf ich dich fragen, wo du deines bestellt hast?

    Lieben Dank für einen Tipp und schöne Grüße
    Gabriele

  • Antworten Daniela 19. März 2018 um 18:00 Uhr

    Hallo Tanja, verräts Du mir wie groß Du Deine Osterhasenbrettchen gemacht hast?
    Liebe Grüße Daniela

    • Antworten mxliving 19. März 2018 um 18:54 Uhr

      Hallo liebe Daniela,
      meine Hasen haben Größen von 27cm und 38cm (Länge inkl. Ohren). Für den größeren müsstest Du die Vorlage auf A3 ausdrucken.
      Viel Freude beim Sägen und einen schönen Abend,
      Tanja

  • Antworten Melanie Ebling 8. März 2018 um 22:03 Uhr

    Durch Zufall bin ich über deinen Blog gestolpert und könnte nun stundenlang stöbern. Die Holzhasen gefallen mir sehr gut und werden bestimmt nachgearbeitet. Meine handwerklich begabten Jungs haben daran bestimmt ihre Freude. Danke für diese tolle einfache Idee.
    LG Melanie

  • Antworten SABINE SCHEUERER 7. März 2018 um 8:20 Uhr

    Liebe Tanja,
    ich bin gerade in deinen Blog „gestolpert“- wunderschön, grosses Kompliment! Die Osterhasen sind super. Verrätst du auch, woher die zauberhaften grauen Schüsselchen sind. Die würde ich dir gerne nachkaufen….

    • Antworten mxliving 7. März 2018 um 18:15 Uhr

      Hallo liebe Sabine,
      diesmal war ich mir ganz sicher, dass niemand nachfragen muss, weil ich doch den Hersteller diesmal mit dazu geschrieben hatte ;-) Die Schälchen sind von Bitz, ich mag sie auch sehr!
      Viele Grüße
      Tanja

  • Antworten Ulla 5. März 2018 um 14:56 Uhr

    Die Stichsäge ist nicht wirklich mein Freund. Da kommt mir die Dekupiersäge schon eher entgegen. Deine Hasen machen große Lust, sie mal wieder anzuschmeissen.
    Herzlichst Ulla

    • Antworten mxliving 7. März 2018 um 18:12 Uhr

      Hallo liebe Ulla,
      na jetzt hast Du ein weiteres fehlendes Utensil in unseren Haushalt aufgespürt! Die Dekupiersäge gibt es dann nächstes Jahr zu Weihnachten ;-) Viel Spaß beim Sägen und einen schönen Abend,
      Tanja

  • Antworten elke.works 5. März 2018 um 8:03 Uhr

    Hallo Tanja,

    als ich meinem Mann das zeigte bekam ich zur Antwort. DAS KANN ICH DIR AUCH MACHEN ! äh, mein Schatz, nicht Du :-) Ich :-) Ne ne, an meine Stichsäge kommst Du nicht. Einmal so ein Unfall mit deinem Finger reicht mir. Tja, was soll ich sagen, da muss ich wohl mal heimlich an die Stichsäge. Was mit meinem Finger war. Oh, ich habe mir den Daumen mit dem Messer fast abgeschnitten und der wurde mit vielen vielen Stichen wieder zusammen genäht. Seit dem läuten meinem Mann die Alarmglocken. Mit Farbe und Öl und Schmiergelpapier darf ich ran. Aber mehr will er nicht. Schaun mer mal :-) :-)

    Eine tolle Idee. Mach weiter so. Nur wo hast Du das schöne Öl gekauft ?

    Liebe Grüße
    elke von elke.works

    • Antworten mxliving 7. März 2018 um 18:10 Uhr

      Hallo liebe Elke,
      dann werkelt doch einfach zusammen! Macht wirklich Spaß und Ihr könnt Euch perfekt ergänzen! Das Zinolin White Wash Öl gab es kostenlos zum Tisch dazu, deshalb passt der Farbton der Hasen auch so perfekt zur Tischplatte ;-)
      Wünsche Dir einen schönen Abend, Du Liebe!
      Tanja

  • Antworten Simone 4. März 2018 um 18:13 Uhr

    Liebe Tanja,

    Du bist ein Universalgenie. ;-)

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

    • Antworten mxliving 7. März 2018 um 18:08 Uhr

      Hallo liebe Simone,
      vielen, vielen Dank!!!
      Wünsche Dir einen tollen Abend und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Andrea 4. März 2018 um 13:34 Uhr

    Hallo Tanja
    Eine sehr schöne Idee die ich mir unbedingt speichern muss. Da ich in einem Massivholz verarbeitendem Betrieb arbeite ist das Material und Sägen kein Problem. Würdest du mir verraten was du für ein Holzöl verwendet hast.? Das Ergenis ist spitze, der Farbton ist ❤❤❤. Würde mich freuen von dir zu hören. LG und einen schönen Sonntag, Andrea

    • Antworten mxliving 7. März 2018 um 18:06 Uhr

      Hallo Andrea,
      das ist ja mal praktisch, da sitzt Du ja wirklich an der Quelle! Ich habe Zinolin White Wash Öl verwendet. kennst Du das?
      Viele Grüße zu Dir und einen schönen Abend,
      Tanja

  • Antworten Elke 4. März 2018 um 12:06 Uhr

    Hallo Tanja, heute schreibe ich dir auch endlich mal: ich bin ein großer Fan deines Bloggs – soooo viele schöne Inspirationen!! Leider bin ich kein großer Bastelkünstler. Solltest du mit deinen Osterhasenbrettchen also in Produktion gehen wollen…. :-)
    Welche Größe haben die Schälchen? 7 oder 9 cm?
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und freue mich auf weitere Inspiration von dir!
    Liebe Grüße, Elke

    • Antworten mxliving 4. März 2018 um 12:50 Uhr

      Hallo liebe Elke,
      lieben Dank für Deinen Kommentar, freue mich immer sehr über Eure Rückmeldungen! Manche Dinge muss man einfach mal ausprobieren…
      Die Schälchen haben 9 cm im Durchmesser, sehr praktisch für Dips, Marmelade oder saure Gürkchen!
      Schönen Sonntag wünsche ich Dir und sende viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Suffershill House 4. März 2018 um 8:40 Uhr

    Superschön! Die schmachte ich jetzt aber nicht nur an, sondern will sie auch machen!!! Bin mal wieder total hin und weg, Tanja!
    Liebe Grüße von mir und schönes Wochenende!
    Solveig

    • Antworten mxliving 4. März 2018 um 12:47 Uhr

      Hallo liebe Solveig,
      na dann mal los! Viel Spaß beim Sägen und Schleifen! Freue mich wahnsinnig, wenn ich Dich inspirieren konnte, dass ist das größte Lob, dass man mir machen kann!
      Tollen Sonntag und viele liebe Grüße zu Dir,
      Tanja

  • Antworten Gisa Harnack (MIA) 4. März 2018 um 8:35 Uhr

    Liebe Tanja,
    jetzt muss ich aber mal endlich mich auch schriftlich zeigen – gelesen habe ich meist und war immer so angetan von deinen tollen Ideen.
    Deine HäschenIdee ist auch wieder großartig … überhaupt gefällt mir dein „Living“ besonders – deine Farben und Formen sprechen mich sehr an.
    Ich wünsche dir noch weiterhin viele gute kreative Idee. Ich bin schon sehr gespannt.
    Herzliche Sonntagsgrüße von Gisa.

    • Antworten mxliving 4. März 2018 um 12:46 Uhr

      Hallo liebe Gisa,
      vielen Dank für Deine lieben Worte und Dein tolles Lob! Freue mich sehr, dass es Dir hier gefällt und noch mehr, wenn ich Dich inspirieren kann!
      Wünsche Dir noch ein tolles Wochenende und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Andrea 4. März 2018 um 7:28 Uhr

    Hallo liebe Tanja, mal wieder ein schönes DIY von dir!
    Mit der Stichsäge bin ich nicht so gut… ich müßte wohl einige Hasen aus
    billigem Holz sägen, bis ich mich daran wagen könnte, schönes Holz zu verarbeiten. Die Idee hatt aber auf jeden Fall was nur bleib ich wohl beim Stricken und Häkeln ;-). Aber vielleicht kann der Mann im Haus….?
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Andrea

    • Antworten mxliving 4. März 2018 um 12:44 Uhr

      Hallo liebe Andrea,
      manche Dinge muss man einfach mal ausprobieren! Ich habe vorher auch noch nie die Stichsäge für so filigrane Arbeiten benutzt. Und es gibt ja auch noch Schleifpapier… Inzwischen habe ich aber wieder Stricknadeln in der Hand ;-)
      Bis ganz bald und einen schönen Sonntag!
      Tanja

  • Antworten Daniela 4. März 2018 um 0:03 Uhr

    Super schön sind deine Hasen geworden. Ich finde sie jetzt schon perfekt, so wie sie sind, ganz ohne Nachbehandlung. Vielleicht gibt’s an Weihnachten Schneeflocken aus Holz? Danke für deine tolle Idee diesmal ohne Garn und Faden, leider liegt mir das Stricken und Häkeln so gar nicht
    Liebe Grüße Daniela

    • Antworten mxliving 4. März 2018 um 12:42 Uhr

      Hallo liebe Daniela,
      gut, ich bin überzeugt, die Hasen bleiben, wie sie sind! Schneeflocken sind mir dann doch ein bisschen zu kompliziert, da lasse ich lieber die Finger davon… Aber vielleicht ein Baum oder ein Stiefelchen?
      Sicher fällt mir auch bald wieder was Neues ohne Wolle ein ;-)
      Schönen Sonntag Dir und lass es Dir gut gehen,
      Tanja

  • Antworten Christel 3. März 2018 um 20:28 Uhr

    Na klar habe ich eine Stichsäge, ich als olle Holzbastlerin habe hs such schon Odterhasen aus Holz gesägt. Für solche Arbeiten habe ich sogar ein Kurvensägeblatt ;)) Deine Idee Eiche zu verwenden finde ich genial und das mit dem weißen Holzöl mega…. suche ich doch selbst so etwas, um meinem rötlichen Buchenholzton der Küchenarbeitsplatte zu Leibe zu rücken…. muss mich da mal erkundigen….
    Das weiße an den Rändern der Hasen gefällt mir sogar recht gut…. ich würde es so belassen ❤️
    Liebste Grüße
    Christel

    • Antworten mxliving 4. März 2018 um 12:39 Uhr

      Hallo liebe Christel,
      bin bisher auch noch nicht dazu gekommen nochmal zu schleifen, vielleicht bleibt es aber auch wirklich so, sieht schön shabby aus, ist ja eigentlich voll mein Stil! Lieben Dank für Dein Feedback!
      Ein Kurvensägeblatt steht auf meiner Wunschliste jetzt ganz oben!!!
      Wünsche Dir einen wundervollen Sonntag und sende Dir viele liebe Grüße,
      Tanja

  • Antworten Meike 3. März 2018 um 19:46 Uhr

    Hallo liebe Tanja,
    habe länger nicht mehr bei Dir reingeschaut und habe offensichtlich Einiges verpasst. Deine Hasen sind der Kracher! Die Vorlage speicher ich mir gleich mal weg, gefällt mir super! Die Stichsäge wäre vorhanden, aber ich schneide die Hasen lieber aus Pappe und mache eine schöne Girlande draus. Das entspricht eher meinen Fähigkeiten ;-)
    Schönes Wochenende!
    Grüßle, Meike

    • Antworten mxliving 4. März 2018 um 12:37 Uhr

      Hallo liebe Meike,
      das ist auch eine tolle Idee! Viel Freude bei der Umsetzung! Wünsche Dir noch einen tollen Sonntag!
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.