DIY | Rippenmuster für eine Vase

Das neuste Strickprojekt stellt sich vor! Einfach und wirkungsvoll habe ich mal wieder ein unschuldiges Glasväschen umstrickt und diesmal nicht an Maschen gespart. Mit dünnem Sockengarn und einem Nadelspiel mit einer Stärke von 2,75 mm ging es im Rippenmuster los. Eigentlich hatte ich ein verwegenes Muster geplant, das gefiel mir dann aber überhaupt nicht. Und so wurden wieder ein paar Maschen aufgeribbelt und es blieb bei der Rippe. Da das Strickkonstrukt dann länger wurde als eigentlich geplant, entstand ganz zufällig noch ein hübscher Rollkragen, der sich hervorragend in Szene setzen lässt.

Anleitung für den Vasenüberzug

Die Glasvase hat einen Umfang von 32 cm. Nach der Maschenprobe ergab sich mit dem Rippenmuster eine Maschenanzahl von 4 x 24 Maschen, die ich dann gleichmäßig auf ein Nadelspiel der Stärke 2,5 verteilt habe. Dann ging es immer 2 rechts, 2 links in Runden voran. Zum Schluß wurde stramm abgekettelt und noch ein Lederetikett aufgenäht.

Eine schlichte Glasvase sähe natürlich auch sehr hübsch aus, aber da hier einfach alles umstrickt wird, das sich nicht wehren kann, kann ich doch die frischen Blüten nicht frieren lassen. Und was wäre jetzt im Januar schöner als ein wenig frisches Grün? Ich mag ja Blüten, denen ich beim wachsen zusehen kann, besonders gern. Und die Tulpen sind ein erster wunderbarer Frühlingsbote. Sie werden Ihre Hälse noch ein wenig recken und dann die Blüten langsam öffnen. Nachdem es dort draußen noch so kalt und ungemütlich ist, erfreue ich mich dann umso mehr daran. Und das schlichte Rippenmuster kommt so hervorragend zur Geltung.

Im Januar finde ich immer viel Zeit für schöne Projekte, es ist endlich ein wenig Zeit und Ruhe da um so richtig in Wolle zu schwelgen. Und selbstverständlich gibt es noch viele weitere Strickideen, die ich noch umsetzen möchte. Ich halte Euch auf dem Laufenden!

 

10 Kommentare zu “DIY | Rippenmuster für eine Vase

  • Antworten Christine 25. Januar 2018 um 11:12 Uhr

    Wenn ich das so sehe, bekomme ich auch wieder Lust aufs Stricken. Sollte ich wirklich endlich mal wieder angehen….

  • Antworten Holunderbluetchen 22. Januar 2018 um 18:54 Uhr

    Deine Vasenummantelung gefällt mir sehr, liebe Tanja . Ich stricke gerade etwas Ähnliches, sind allerdings Pulswärmer
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend, helga

  • Antworten elke 22. Januar 2018 um 12:28 Uhr

    Hallo Tanja,

    Projekt Nähen läuft, Stricken ist für 2018 wieder vorgesehen. Ob ich es noch kann. Puh, ich bezweifel es. Aber wir haben ein Geschäft bei uns im Ort, da kann man sich rat holen. Ich habe damals nach dem Tod meiner Mutter vor 28 Jahren aufgehört. Aber ich habe da zwei Fragen an Dich. Wo kaufst Du dein schönes Label, bzw. lässt es fertigen und woher die schöne Wolle.

    Liebe Grüße, Elke von Elke.Works

  • Antworten Hannelore 21. Januar 2018 um 14:19 Uhr

    Hallo liebe Tanja,
    jetzt muss ich auch mal meinen Kommentar abgeben…..
    ein wunderschöner Blog …..!!! habe schon diverse Strickvorschläge von dir …. wie die Decke mit der dicken Wolle… Kissen und diverse „Vasenüberzieher“ nachgearbeitet – natürlich mit den angegebenen Woll-Vorschlägen – habe wahnsinnig viel Freude daran ……DANKE
    einen gemütlichen Sonntag……. Hannelore

  • Antworten Andrea 20. Januar 2018 um 22:44 Uhr

    Wieder sehr gelungen, liebe Tanja!
    Hab vor ein paar Tagen meine Knooking-Nadel bekommen, da geht demnächst mal ’ne Probe auf die Nadel 😉
    LG Andrea

    • Antworten mxliving 21. Januar 2018 um 12:44 Uhr

      Liebe Andrea,
      danke Dir! Dann wünsche ich Dir ganz viel Spaß mit der Knooking-Nadel! Hast Du schon ein Projekt angefangen? Bin ja schon ein bisschen neugierig!
      Ganz viel Freude beim Werkeln und einen tollen Sonntag,
      Tanja

  • Antworten Simone 20. Januar 2018 um 18:44 Uhr

    Liebe Tanja,

    gibst Du uns auch mal einen Einblick in Deinen hier-ist-alles-drin-was-ich-jemals-gestrickt-habe-Schrank!? 😉 Du arbeitest ja wie ein Weltmeister an diesen Sachen! Hut ab!

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B./Ger.

    • Antworten mxliving 21. Januar 2018 um 12:42 Uhr

      Hallo liebe Simone,
      den Schrank habe ich noch nicht aufgeräumt 😉 Nein, Spaß beiseite, das meiste ist hier tatsächlich im Einsatz, wird verschenkt oder ich riffel es wieder auf und mache etwas Neues daraus. Es macht mir einfach so viel Freude an den Stricknadeln!
      Einen tollen Sonntag und viele liebe Grüße zu Dir,
      Tanja

  • Antworten Olga Retterath 20. Januar 2018 um 17:18 Uhr

    Hallo Tanja,
    einfach schön. Tolle Idee. Mit einfachen Ideen schöne Effekte erzielen. Genau meins 🙂
    Herzliche Grüße Olga

    • Antworten mxliving 21. Januar 2018 um 12:39 Uhr

      Hallo liebe Olga,
      danke Dir! Ich mag auch gerne kleine und schnelle Projekte, da stellt sich sofort das Erfolgserlebnis ein! Es ist schön, wenn man etwas mit den eigenen Händen schaffen kann.
      Einen tollen Sonntag wünsche ich Dir!
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.