DIY | Kranz aus Ästen und Moos

Schnell gemacht und äußerst dekorativ ist dieser Kranz aus Ästen und ein wenig Moos. Die Äste sind von einem Blumenstrauß übrig geblieben, wenn Ihr also ähnliches Gestrüpp suchen solltet, werdet Ihr ganz sicher in einem Blumenladen fündig. Und ich freue mich immer, wenn ich noch etwas aus den Sträußen wieder verwerten kann. Mit Blumendraht habe ich die Äste einen nach dem anderen zu einem Kranz gebunden. Um dann die gewickelten Stellen ein wenig zu überdecken, bietet sich das trockene Moos aus dem Bastelgeschäft an. Das Binden ging schnell, war aber eine elende Sauerei, weil ständig etwas runterbröselt. Ich bin dann einfach raus marschiert mit meinem Gebinde, da darf ich auch ein wenig rumdrecken, ohne nachher die komplette Bude putzen zu müssen.

kranz-mit-Osterei

Und wer glaubt, so ein Kranz wird ganz von alleine rund, dem darf ich widersprechen. Ich habe dann doch ziemlich viel daran herumgebogen und gezogen, bis er wirklich die passende Form hatte. Im Garten war dann auch sehr genau zu erkennen, wo ich mein Kränzchen gefertigt habe…

kranz-bindenkranz-aus-ästen-und-moss

Damit der Kranz nicht so furchtbar langweilig aussieht, hat er noch einen Anhänger aus Fimo bekommen. Den habe ich noch vom vorletzten Jahr aufgehoben, weil er mir gut gelungen war. Wer nochmal schauen möchte, wie das Ei geschlüpft ist, bitte hier entlang. Seinen Platz für die nächsten Wochen hat das Ei im Rahmen nun an der alten Leiter im Esszimmer. Ein schöner, natürlicher Hingucker, der meine ganzen Hasen hier wunderbar ergänzt.

kranz-selber-binden

Sicher kein Hexenwerk, aber doch eine schöne Ergänzung zu meiner bisherigen Osterdeko. Und das Kränzchen hebe ich dann gleich auf, das kann ich im Herbst ganz wunderbar wieder gebrauchen.

Viele liebe Grüße zu Euch, Tanja

13 Kommentare zu “DIY | Kranz aus Ästen und Moos

  • Antworten Silke 18. März 2016 um 10:19 Uhr

    Ach das Kränzchen sieht aber schön aus. SO schlicht und dezent. Das gefällt mir total gut. Ich versuche auch immer Sachen wiederzuverwenden. Aber oft hebe ich einfach zu viel Krempel auf. Die gute Idee ist dann da, aber bei der Umsetzung hapert es dann, weil ich einfach keine Zeit dafür finde…
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antworten sanni 12. März 2016 um 16:55 Uhr

    doch bestimmt. Aber ich könnte noch mehr sehen-meinst sieht man nur ein bestimmtes Produkt aber nicht den ganzen Raum
    LG und ein schönes Wochenende

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 12. März 2016 um 13:17 Uhr

    Toller Rustikaler Kranz, liebe Tanja
    gefällt mir total.. muss endlich mal die Osterdeko im Eingangsbereich angehen, bevor Ostern schon wieder vorbei ist 😉

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten Sandra 11. März 2016 um 18:13 Uhr

    Liebe Tanja, mit dem Kranz bist du deinem Stil treu geblieben: er passt wunderbar zu deiner Einrichtung. Einfach wunderschön!!!
    Alles Liebe, Sandra

    • Antworten mxliving 11. März 2016 um 19:28 Uhr

      Hallo liebe Sandra,
      danke Dir sehr! Freut mich, dass Dir mein kleines DIY gefällt! Wünsche Dir einen tollen Start ins Wochenende!
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Deborah 10. März 2016 um 23:25 Uhr

    Hallo. Ich bin soeben auf deinen wunderschönen Blog gestossen. Umwerfend und alles so schön fotografiert. Ich freue mich da länger zu stöbern und neues zu erfahren. Weiter so! LG Debs

    • Antworten mxliving 11. März 2016 um 19:29 Uhr

      Hey Deborah,
      ♥-lich willkommen hier! Schön, dass Du mich gefunden hast. Viele Spaß beim Stöbern und hoffentlich bis bald!
      Viele liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende, Tanja

  • Antworten Nicole 10. März 2016 um 19:32 Uhr

    das Kränzchen kannst du solange gebrauchen, bis es auseinanderfällt. Zeitlos, schlicht und schön. Ein wahres Multitalent zu jeder Jahreszeit. Mag ich sehr.

    liebe grüße
    nicole

    • Antworten mxliving 11. März 2016 um 19:31 Uhr

      Hallo liebe Nicole,
      das stimmt allerdings! Wird mich sicher eine ganze Zeit begleiten… Wenn es nur nicht so krümeln würde 😉
      Hab ein schönes Wochenende! Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

  • Antworten sanni 10. März 2016 um 19:22 Uhr

    Sehr schön
    Ich kann mich an deinen Räumen gar nicht satt sehen. Magst du nicht mal das komplette Haus in Bildern uns zeigen? Ich bin so froh, deinen Blog gefunden zu haben.

    LG Sanni

    • Antworten mxliving 11. März 2016 um 19:34 Uhr

      Hallo liebe Sanni,
      habe ich tatsächlich noch nicht das ganze Haus gezeigt? Doch, bestimmt! Die paar Ecken, die es noch nicht aufs Bild geschafft haben, sind auch einfach noch nicht fertig…
      Freut mich sehr, dass es Dir bei uns so gut gefällt!
      Ein wundervolles Wochenende für Dich und bis bald, Tanja

  • Antworten Gabi 10. März 2016 um 18:19 Uhr

    ..toll,
    ich hätte beides noch im Haus. Soll ich gleich loslegen?
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    • Antworten mxliving 11. März 2016 um 19:35 Uhr

      Hey Gabi,
      na klar doch! Vielleicht wird er bei Dir ja gleich schön rund?!
      Wünsche Dir einen tollen Start ins Wochenende!
      Liebe Grüße zu Dir, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.