DIY | Ostereier aus Modelliermasse

Eigentlich wollte ich gern ein Vögelchen aus Fimo machen. Eigentlich. Auch nach einer exakten Anleitung, wie ein solcher Vogel entsteht, sah meiner aus wie ein ziemlich reudiges Exemplar seiner Gattung. Ich habe dann nach Stunden aufgegeben, mir ein wenig Backpapier genommen, die Modeliermasse dazwischen gelegt und mit dem Nudelholz sehr engagiert plattgewalzt. Dann runde Kreise ausgestochen, diese ein wenig in Eiform drapiert und mit meinen Stempeln und ein wenig Frischhaltefolie (zum Schutz vor der Stempelfarbe) schlicht und ergreifend „EI“ draufgestempelt. An ein Loch für die Aufhängung habe ich trotz meiner miesen Laune auch noch gedacht. Nachdem die guten Stücke ausgetrocknet sind, sieht das Ganze gar nicht mehr so sehr wie eine Frustaktion aus, sondern doch irgendwie wie gewollt…

201404-fimo1

Und da noch soviel von der FIMO air Basic Modelliermasse übrig war, habe ich gleich weiter gemacht und ein Plastikei mit der Masse ummantelt, ebenfalls die Stempel und ein wenig Folie zu Hilfe genommen und „Happy Easter“ draufgestempelt. Zur besseren Lesbarkeit habe ich hier allerdings mit Acryllack die Buchstaben ausgemalt. Das war ein langwieriger Prozess, denn akribische Kleinarbeit mit einem winzigen Pinsel liegt mir in der Regel nicht so sehr. Beim nächsten Ei würde ich wohl einfach die Klarsichtfolie weglassen und die Eier gleich schwarz bestempeln.

201404-fimo2

Am Ende war ich dann doch sehr zufrieden mit meinem Werk. Jetzt gibt’s halt Eier im Vogelkäfig. Ist ja mal was Anderes…

6 Kommentare zu “DIY | Ostereier aus Modelliermasse

  • Antworten DIY | Kranz aus Ästen und Moos | mxliving 10. März 2016 um 17:53 Uhr

    […] weil er mir gut gelungen war. Wer nochmal schauen möchte, wie das Ei geschlüpft ist, bitte hier entlang. Seinen Platz für die nächsten Wochen hat das Ei im Rahmen nun an der alten Leiter im […]

  • Antworten Tanja`s Allerlei 24. März 2014 um 12:15 Uhr

    Die Eier sehen wirklich super aus! Ich kann mir aber auch garnicht vorstellen, dass Dir das Vögelchen nicht gelungen ist… Bis jetzt bin ich echt immer beeindruckt, was Du alles schönes zauberst!!!!!

    • Antworten mxliving 24. März 2014 um 21:47 Uhr

      Ach Tanja, wenn Du wüsstest… Das Vögelchen war wirklich furchtbar! Und bei meinen übrigen Projekten geht auch so manches schief, wird dann halt so gedreht, dass man es auf dem Foto nicht sieht :-) Den Rest richtet auch schon mal die Bildbearbeitung! Einen schönen Abend und danke schön für die lieben Wort ♥ Tanja

  • Antworten Dirk 24. März 2014 um 7:47 Uhr

    Stehe ja normalerweise nicht so auf Osterdeko. Aber die Eier sind richtig klasse.

  • Antworten RAUMIDEEN 23. März 2014 um 16:31 Uhr

    Wie schön sind die denn? Ich bin ganz hingerissen. So schön kann Ostern sein!!!!
    Herzliche Grüße, Cora

  • Antworten Anna 23. März 2014 um 14:17 Uhr

    Tolle Bilder und eine hübsche Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.