DIY | was aus Jana wurde und kuschlige Stunden vor dem Kamin

Eigentlich wollte ich nur die Betten neu beziehen. Dass daraus gleich ein recht schneller Blogbeitrag werden würde, hätte ich mir zu diesem Zeitpunkt wahrlich nicht träumen lassen. Auf der Suche nach der passenden Bettwäsche musste ich ein wenig in den Kommoden rumkramen und fand dann unvermittelt etwas sehr weiches und kuscheliges, gleichzeitig aber auch pieksiges im Schrank. Gut verborgen in einem kleinen Körbchen hatte sich dort schon seit Monaten eine angefangene Strickarbeit vor mir versteckt. Aus den extra feinen Alpakawolle aus dem Tannheimer Tal sollte ja etwas ganz besonderes werden. Und ich hatte Euch damals versprochen, dass ich Euch auch noch zeige, was aus der schwarzen Wolle vom hübschesten Alpaka namens Jana geworden ist. Nun ja, eine Schrankleiche. Beherzt griff ich zu und habe mir erstmal die Spitzen der Stricknadeln in die Hände gerammt. Danach zog ich das fast fertige Vorderteil eine Kissens im Zopfstrickmuster hervor und kuschelte mich erstmal mit der Wange hinein. So weich…

selbst-gestrickte-kissenhülle-mit-zopfmuster

Die paar Reihen noch zu Ende zu stricken, war dann keine große Arbeit mehr. Die genaue Anleitung für das Kissen findet Ihr in meinem ersten Beitrag zum Zopfkissen, hier habe ich das feine Garn 3-fach gestrickt um ein flauschiges Ergebnis zu erzielen. Das Muster ist wieder das Gleiche wie schon beim letzten Kissen. Dass das schon über ein Jahr her sein soll, kann ich fast nicht glauben!

Strickmuster-Zopfkissen-mxliving

Da das Garn leider nicht auch noch für die Rückseite ausgereicht hätte, habe ich kurzerhand eine fertige Kissenhülle genommen und das Vorderteil aufgenäht. Leider war kein schwarzes Kissen aufzutreiben, dass den gleichen Farbton hatte wie Jana, so dass ich kurzerhand einen neuen Plan entwickeln musste und mir ein gemustertes Kissen in Offwhite und Schwarz geschnappt und das gestrickte Vorderteil aufgenäht habe. Und irgendwie macht gerade das Muster auf der Rückseite das Kissen nun gleich noch ein bisschen spannender.

kissen-mit-zopfmuster-selber-strickenkissenhülle-im-zopfmuster-stricken


Zeitaufwand: 3 – 4 Stunden
Materialaufwand: ca. 50,00€


Die verschiedenen Ethnomuster auf Kissenhüllen und Plaids machen sich doch ganz hervorragend vor dem Kamin, oder? So übereinander gestapelt sind die Textilien ein wunderbarer Hingucker und die Strukturen und Muster kommen herrlich zur Geltung.

kuschliger-abend-vor-dem-kaminzopfmuster-kissenhülle-selber-stricken

Ich kann es jetzt kaum erwarten wieder anzuschüren. Ein paar kühlere Abende werden sicher nicht sehr lange auf sich warten lassen und dann machen wir es uns gemütlich vor dem Kamin und verbringen kuschlige Abende in unserem schönen Heim.

Viele Grüße zu Euch und einen guten Start ins Wochenende,

Eure Tanja

15 Kommentare zu “DIY | was aus Jana wurde und kuschlige Stunden vor dem Kamin

  • Antworten Ulla 19. September 2016 um 11:28 Uhr

    Das Kissen passt sich perfekt an den Rest an. Da wünscht man sich geradezu einen Temperatursturz.
    Herzlichst Ulla

  • Antworten Doris 18. September 2016 um 15:47 Uhr

    Liebe Tanja, wieder ein wunderbarer Beitrag von dir und wie stilsicher das Kissen geworden ist. Einfach toll! Ich beneide dich da um deine Gabe. Ich hab zwar auch ein paar “Handarbeits-Leichen“, nein seien wir ehrlich – mehr als ein paar, herumliegen, aber ich befürchte auch wenn ich sie wieder zum Leben erwecke und viele Stunden investieren täte wäre der Output kein Design- Meisterwerk. Eher so eine #Keinohr-Hasen-Variation die vielleicht Menschen die mich lieben zu einem freudigen-sie-hat-es-wenigstens-versucht-Kompliment verleiten. Gott sei Dank gibt es so geniale Menschen wie dich, die es drauf haben. Danke für deinen schönen Beitrag. Lg D.

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 17. September 2016 um 21:20 Uhr

    LiebeTanja,

    ich bin ja richtig froh,d ass es bei dir auch solche Leichen in den Schränken gibt XD

    Ich hab übrigens immernoch nicht Stricken gelernt ;)

    Wirklich schön dein Kissen! genau richtig für den nahenden Herbst!
    hab mich heute auch zum ersten mal wieder in die Decke gekuschelt und beschlossen: nächste Woche kram ich Kerzen raus )

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten RAUMIDEEN 17. September 2016 um 17:42 Uhr

    Dein Blogbeitrag kommt gerade richtig, liebe Tanja. Hier regnet es Bindfäden und es wird tatsächlich Zeit, es sich so richtig gemütlich zu machen. Das Kissen sieht sehr schön aus, wie gut, dass die liebe Jana ihre Wolle hergegeben hat. Auch wenn es schon etwas länger her ist, ich kann mich noch gut an den Post erinnern.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

  • Antworten Unser kleiner Mikrokosmos 17. September 2016 um 14:25 Uhr

    Toll dein gestricktes Kissen und in der Kombination mit den anderen perfekt. Ich bin gerade auch in Umbruchs Stimmung. Der Herbst hält Einzug in die Wohnung ;o))
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Silke

  • Antworten Tanja 17. September 2016 um 10:31 Uhr

    Liebe Tanja,
    das Kissen ist toll geworden. Mir gefällt gerade die Kombination total gut! Nach deinen Post freue ich mich jetzt sogar auf den Herbst!
    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Antworten HIMMELSSTÜCK 17. September 2016 um 10:00 Uhr

    Ein richtiges Kuschel-Kissen! Wie schön! Der Effekt mit der Ethno-Rückseite gefällt mir super gut und wertet das Kissen sogar noch ein wenig mehr auf – wenn das überhaupt noch geht. Ich hätte vermutlich immer den Strickabdruck im Gesicht, weil ich mich nur noch auf dieses schöne Kissen kuscheln würde. Sehr schön! Der ganz Kissen Stapel bitte einmal zu mir, danke!
    Liebe Grüße!

  • Antworten Julia (mammilade-blog) 16. September 2016 um 23:15 Uhr

    Liebe Tanja,

    sehr einladend, deine Kissenburg :)
    Deine Ideen – so spontan sie auch seien – sind immer brilliant und überzeugend.
    Schade eigentlich, dass meine Mama nicht mehr strickt,
    denn dann könnte ich dort auch so wunderbar-heimelige Bilder abstauben ;)

    Herzliche Grüße zu dir – Julia

    • Antworten mxliving 17. September 2016 um 7:20 Uhr

      Hallo liebe Julia,
      man kann auch ganz hervorragend Kissenschlachten damit organisieren ;-) Lieben Dank, ich werd ja schon wieder ganz rot!
      Und selber stricken? Fehlt die Motivation oder die Zeit?!
      Liebe Grüße zu Dir, ein schönes Wochenende und lass es Dir gut gehen,
      Tanja

  • Antworten Frauke 16. September 2016 um 22:21 Uhr

    Das Kissen ist richtig schick geworden! Gut, dass du so flexibel bist – sonst wär das Kissen in fertig geworden ;-)
    Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr, auch mal wieder zu stricken …
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend … Frauke

    • Antworten mxliving 17. September 2016 um 7:18 Uhr

      Hallo liebe Frauke,
      flexibel ist nett ausgedrückt, ich würde es eher vergesslich nennen wenn man angefangene Teile im Schrank rumfliegen hat ;-) Im Zweifel werden sie meist nie fertig! Viel Freude beim herbstlichen Stricken, ist absolut empfehlenswert!
      Hoffe, Du bist gut ins Wochenende gestartet und sende Dir liebe Grüße!
      Tanja

  • Antworten CreativLIVE 16. September 2016 um 18:59 Uhr

    Liebe Tanja,
    das Kissen ist wirklich ein Traum! Gerade die gemusterte Rückseite macht den Reiz aus! Die verschiedenen Muster kommen nun wirklich gut zur Geltung…..der Herbst kann kommen! Die Kerze im Glas habe ich auch.
    Natürlich nach der Optik gekauft…..der Duft ist nicht so meins….. bleibt wohl im Glas!
    LG Astrid

    • Antworten mxliving 17. September 2016 um 7:16 Uhr

      Guten Morgen liebe Astrid,
      danke Dir! Ich habe ehrlich gesagt noch nicht einmal dran gerochen… Kaufe auch nur nach Optik, angezündet werden die meisten dann aber doch erst nach Jahren oder nie. Duftkerzen sind eigentlich sowieso schon ein Graus! Umso besser, dass ein Deckel drauf ist :-)
      Wünsche Dir ein tolles Wochenende und sende liebe Grüße,
      Tanja

  • Antworten Maggy 16. September 2016 um 17:10 Uhr

    Schickes Kissen! Und vor deinem Kamin sieht es voll gemütlich aus, da kann der Herbst kommen, würde ich sagen!
    Liebe Grüße, Maggy

    • Antworten mxliving 17. September 2016 um 7:14 Uhr

      Hallo liebe Maggy,
      nur die Temperaturen da draußen haben sich noch so gar nicht auf den Herbst eingestellt ;-) Kommt sicher noch! Wünsche Dir ein schönes Wochenende und lass es Dir gut gehen!
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.