DIY | Dekokugeln aus Heftzwecken

Immer noch Kupfer? Obwohl inzwischen schon wieder Gold, Messing und Silber als Farbtrend dran waren, ist auch Kupfer immer noch aktuell. Und so lasse ich Euch noch ganz schnell ein DIY sehen, dass schon lange geplant, aber bisher in der Schublade verschwunden war. An Bastelmaterialien, Stoffen und Garnen herrscht hier wahrlich kein Mangel, ich kaufe hier gerne mal auf Vorrat. Auch auf die Gefahr hin, dass ich dann leider nie dazu komme, endlich mal loszulegen. Die kupferfarbenen Heftzwecken habe ich schon letztes Jahr gekauft, zwei unterschiedlich große Styroporkugeln musste ich noch organisieren. Die gibt es aber in jedem Bastelgeschäft, eigentlich ist das keine Ausrede… Also bin ich losgewetzt in den nächsten Hobbybedarf um noch schnell welche zu besorgen, damit es endlich losgehen kann. Die Kugeln sind Ø 80 und Ø 60 mm groß. Nun ging es schnell und die beiden weißen Kugeln wurden ordentlich gepiekst und malträtiert.

basteln-mit-heftzwecken

Alles begann damit, dass ich zunächst einmal die Kugel mittig um den „Äquator“ herum mit den Heftzwecken versehen, dann möglichst ohne Zwischenraum die restlichen Kupferplättchen über die Kugel verteilt habe. Bei der zweiten Kugel hat man dann definitiv den Boden raus. Ein wunderbarer Zeitvertreib beim Fernsehen übrigens…


Zeitaufwand: 30 Min.
Materialaufwand: ca. 10€


dekokugeln-aus-heftzwecken-bastelndekokugeln-aus-heftzwecken-selber-machen

Nach einer halben Stunde waren die Kugeln voll bestückt und keine Heftzwecken mehr übrig. Ich habe also genau 200 Stück verbraucht. Zusammen mit den hübschen Gräsern und einer Vase in Kupfer wirkt die Deko nun stimmig. Ein wenig Glanz und Wärme darf ja auch nicht fehlen.

dekokugeln-aus-heftzwecken

Also ich bin jedenfalls überzeugt, dass uns Kupfer noch ein bisschen begleiten wird. Zumindest hier bei uns. Jetzt habe ich so viele Projekte endlich umgesetzt, da wäre es doch ein Jammer, wenn plötzlich der Trend in eine andere Richtung gehen würde. Aber selbst wenn, eigentlich wurscht. Mir gefällt es, basta!

Trotzige Grüße, Eure Tanja

17 Kommentare zu “DIY | Dekokugeln aus Heftzwecken

  • Antworten Ulrike Trötschler 5. Oktober 2017 um 20:21 Uhr

    Such verzweifelt nach kupferfarbigen Reißzwecken.
    Weiß jemand wo man die kaufen kann?
    Vielen Dank Ulli

    • Antworten mxliving 7. Oktober 2017 um 15:51 Uhr

      Hallo liebe Ulli,
      die scheinen wirklich überall ausverkauft zu sein, das ist ja schade. Aber wie wäre es denn mit Gold? Das sieht doch auch sehr hübsch aus, und die gibt es ganz sicher überall zu kaufen!
      Viele liebe Grüße
      Tanja

    • Antworten Gabi 10. September 2018 um 21:27 Uhr

      Hallo,

      ich habe Polsternägel von Heico gekauft. Die funktionieren auch gut.

  • Antworten Jaqueline 2. Oktober 2017 um 12:23 Uhr

    Ich habe schon das ganze internet durchforstet aber leider noch keine Kupferfarbenen Reißzwecken entdeckt.
    Dabei ist diese Kugel so toll und ich wollte do etwas auch basteln.

    Könntest du mir die Internet seite nennen?

    Danke im Voraus

  • Antworten Marion 13. September 2016 um 11:25 Uhr

    Hallo Tanja,
    So eine tolle Idee. Damit würde ich gerne meine Tochter überraschen.
    Aber wo bekomme ich die kupferfarbenen Reißzwecken her?????
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
    LG
    Marion aus Bayern

    • Antworten mxliving 13. September 2016 um 18:31 Uhr

      Hallo liebe Marion,
      ich habe die Heftzwecken bei Hema im Onlineshop bestellt, hoffe, das hilft Dir weiter?
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 3. August 2016 um 21:49 Uhr

    Hey tanja,

    das ist ja witzig!
    Als ich das Bild in meinem Feed gesehen hab dacht ich mir. das kennst du doch udn der zweite blick hat’s bestätigt: Reißzweckenkugeln.. genau solche wie ich sie immer auf der Arbeit „gebastelt hab“, wenn mir langwielig war XD

    Cool!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten Julia (mammilade-blog) 3. August 2016 um 16:53 Uhr

    Tanja!
    Bitte was für einen schier unerschöpflichen Pool an guten Ideen besitzt du bitte?
    Wahnsinnig toll, diese Kugeln!
    Und ganz ohne Nähen!!!
    Also auch was für mich und meine Finger ;)
    DAS wird dann wohl mal hemmungslos nachgemacht… <3

    Liebste Grüße zu dir – Julia

  • Antworten HIMMELSSTÜCK 2. August 2016 um 18:12 Uhr

    Hey, deine Deko-Kugeln sehen richtig toll aus! Ich bin mir auch nicht sicher, ob der Trend noch lange bleibt, aber egal, Hauptsache es gefällt!
    Liebe Grüße,
    Rahel

  • Antworten stefi_licious 1. August 2016 um 8:44 Uhr

    coole idee!!!
    das gefällt mir gut. so leicht zu machen und so ein super effekt!
    viele grüße
    die frau s.

  • Antworten Doris - Mitliebegemacht.at 1. August 2016 um 8:10 Uhr

    Liebe Tanja,
    ich bin auch so ein Kupfer Fan und diese schöne warme Farbe wird in meinem Zuhause noch länger bleiben :-) Da würden deine tollen Kugeln ziemlich gut dazu passen – ich glaube ich muss einkaufen gehen ;-)
    Alles Liebe zu Dir,
    Doris

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 31. Juli 2016 um 10:12 Uhr

    Sprachlos! Einfach unglaublich schön.

    Dir und deinen Liebsten einen wunderschönen Sonntag gewünscht,
    Sandra

  • Antworten Nicole 30. Juli 2016 um 23:50 Uhr

    Tanja du bist, wenn ich es mal so sagen darf, einfach eine coole Socke !! Meine Güte. Auf was für Ideen du immer kommst. Unglaublich!!
    Ich bin schon wieder begeistert und die Superlative gehen mir ohnehin langsam aus.

    Kann ich dich einfach mal drücken? Für deine Ideen und sowieso?
    Dann mach ich das jetzt.

    Drück.drücker am drückersten !!!!

    nicole

  • Antworten Sonja 30. Juli 2016 um 19:10 Uhr

    Wow Tanja, das ist eine schöne Idee. Irgendwie total simpel aber eine tolle Wirkung. DANKE für diese tolle Inspiration. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Sonja

  • Antworten EIN DEKOHERZAL IN DEN BERGEN 30. Juli 2016 um 19:09 Uhr

    mei in KUPFER hob i de no gar nia gsehn….

    gfallt ma volle guat,,,freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

  • Antworten Die Rabenfrau 30. Juli 2016 um 19:04 Uhr

    Vor Ostern sah ich, wie jemand Styropor-Eier auf diese Weise bearbeitet hat. „Dracheneier“ hießen die dann. Sah aber auch ganz gut aus!
    Grüßle
    Ursel

  • Antworten Edith 30. Juli 2016 um 17:09 Uhr

    Oh Tanja,wieder eine Idee die mir sehr gut gefällt.
    Allerdings ich habe noch nie kupferfarbige Nägel gesehen,sehen ja sehr schick aus.
    Kupfer mochte ich im Vorjahr noch gar,aber es ist eigentlich schön anzusehen weil es wärmer wirkt als mein geliebtes Silber.
    L.G.Edith.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.