DIY | natürliche Geschenkverpackung und wundervolle Geschenkideen aus dem Netz

Glücklicherweise bin ich in der entspannten Lage, dass ich schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk organisiert habe. Ende November muss ich mir ja schon immer Gedanken um des Mannes Adventskalender mache und spurte durch die Lande, um 24 passende kleine Präsente zu finden. Kein Wunder also, dass mir auch schon das eine oder andere weitere Geschenk in die Hände gefallen ist. Eigentlich fällt mir mir leicht, das Passende für eine Person zu finden, dass möglichst schön und gleichzeitig praktisch ist, den Beschenkten zum Lächeln bringt und dabei auch noch irgendwie persönlich ist. Im Zweifel ist es dann der Geschenkkorb mit ein paar Schmankerln aus der Region. Für die passionierte Köchin könnte man noch ein paar selbstgestrickte Topflappen dazu packen, der Weinliebhaber bekommt eine schöne Flasche in edler Stoffhülle. Nicht sehr kreativ, das mag sein, aber mit einer hübschen Geschenkverpackung wird daraus dann doch auch ein Präsent, das von Herzen kommt.

weihnachtsgeschenk-verpacken

Bei mir dürfen auch die Geschenke nicht allzu bunt sein, am liebsten mag ich tatsächlich ganz schlichtes, naturfarbenes Papier, gerne auch ganz schlichtes Packpapier. Mit Juteschnur und einem edlen Satinbändchen ergibt sich ein spannender Kontrast und man kann auch viel kleine Päckchen zusammenbinden. Ich liebe es sehr, Geschenke einzupacken, und so landet auch jede Kleinigkeit in einer schönen Hülle. Dann dauert auch das Auspacken ein wenig länger und die Spannung für den Beschenkten ist größer…

Ein paar wundervolle Weihnachtsideen zum Selberbasteln habe ich in den letzten Tagen im Netz entdeckt, die Ihr auf jeden Fall noch auf die To-Do-Liste setzen solltet:

  • schon an die Weihnachtspost gedacht? Nichts ist doch schöner als den Briefkasten zu öffnen und zwischen allder Werbung un den Rechnungen eine schön gestaltete Karte zu finden! Sandra von ZWO:STE hat sich da etwas ganz besonderes ausgedacht!
  • selbstbemaltes Weihnachtsgeschirr gibt es bei Dörthe von ars textura
  • Cora zeigt auf Ihrem Blog Raumideen wieder eine unfassbar gute Idee und hat aus schlichten Leisten einen wundervollen großen Stern gebaut, der sich nach Weihnachten dann auch wieder wunderbar zerlegen und verstauen lässt – und vor dem Einpacken natürlich auch…
  • Wunderschöne DIY Ideen für Tisch, Baum und die Wand, die auch ganz sicher als Geschenk taugen, findet Ihr auf my scandinavian home
  • Eine ganz besonders schöne Idee hatte Rebecca von Sinnenrausch mit Ihrem Motivpassepartout.

weihnachtsgeschenk-schoen-verpacken

So, und nun wünsche ich Euch viel Freude beim Suchen oder Herstellen der richtigen Geschenke und dann natürlich auch beim Verpacken! Einen tollen 2. Advent!

Tesafilmverklebte Grüße, Eure Tanja

7 Kommentare zu “DIY | natürliche Geschenkverpackung und wundervolle Geschenkideen aus dem Netz

  • Antworten Camilla 19. Januar 2017 um 1:41 Uhr

    Sowas könnten wir uns auch vorstellen. Tolle Sachen . Lg Camilla

  • Antworten Kati 17. Dezember 2016 um 16:29 Uhr

    Wirklich schöne Verpackungsideen für die Weihnachtsgeschenke. Das steht bei mir diesen Wochenende auch wieder an, denn nur noch 7 Tage, dann ist Weihnachten, unglaublich! Ich habe hier https://forho.me/blog/geschenkverpackung-mit-goldverzierten-papierfedern/ auch eine schöne Idee für superschöne Goldfedern als Verzierung gefunden. Passt sicher auch ganz prima mit deinen Ideen zusammen.

    LG Kati

  • Antworten fim.works 6. Dezember 2016 um 21:44 Uhr

    So schön verpackt sind deine Geschenke, liebe Tanja!
    Ich mag deine Farben und auch, dass die Päckchen so schlicht sind.
    Und ja, auch eine schnöde Flasche von was auch immer kann ein schönes Geschenk sein, wenn sie von Herzen kommt und liebevoll verpackt ist!
    Ich flitze gleich noch zu Sandra und Cora, du hast mich neugierig gemacht …
    Liebe Nikolausrüße … Frauke

  • Antworten RAUMIDEEN 6. Dezember 2016 um 11:53 Uhr

    Oh, ich habe noch nicht ein Geschenk! Es ist gar nicht so einfach, etwas passendes zu finden. Ich werde mal den Links folgen, mal sehen, vielleicht kann ich ja etwas selber machen – aber nicht noch einmal die Holzsterne ;) , Danke fürs Teilen, liebe Tanja!
    Herzliche Grüße und einen schönen 6. Dezember!
    Cora

  • Antworten JULIA | mammilade-blog 5. Dezember 2016 um 23:04 Uhr

    Liebe Tanja,

    da passen unsere Posts ja thematisch gut zueinander :)
    Schlicht verpackt mag ich es auch sehr gerne, aber eben auch
    mit einem gewissen Extra, so dass sich das Auspacken gerne,
    so wie du es schreibst, in die Länge ziehen darf.
    Mit Kindern nicht immer einfach umsetzbar ;)
    Tolle Links hast du da zusammengetragen.
    Danke dir für´s Teilen :)

    Liebe Grüße und gute Nacht!
    Julia

  • Antworten Meike 4. Dezember 2016 um 19:51 Uhr

    Liebe Tanja,
    tolle Bilder, da bekommt man gleich Lust loszulegen und alle Geschenke so hübsch zu verpacken! Dazu müsste ich allerdings erstmal welche haben, bisher bin ich noch nicht dazu gekommen… Aber noch bleiben ein paar Wochen Zeit!
    Schönen Abend für Dich!
    Grüßle, Meike

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 4. Dezember 2016 um 14:49 Uhr

    Das Auge schenkt mit! Und auch bei ganz schlichtem Packpapier mit dezenter Deko bin ich ganz bei dir.
    Besonders schön ist es dann anzusehen, wenn sich der hübsch dekorierte Geschenketurm bis zum Fest in unserem Heim stapelt, eher ein jedes Präsent seinen neuen Besitzer bekommt… Weihnachtsvorfreude!

    Mögen dich ganz viele Weihnachtskarten, Wünsche und von Herzen kommende Geschenke erreichen,
    Dir einen schönen 2. Advent,
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.