DIY | Wabenbälle selber basteln

Heute ist mal wieder Basteln dran! Ich habe schon zu Weihnachten meine Liebe zu PomPoms und Wabenbällen entdeckt und mich mal schlau gemacht, wie man diese hübschen Papierbälle selber machen kann. Et voilá, hier kommt der erste selbstgemachte Wabenball! Man braucht Seidenpapier, Schere, Kleber, Nähgarn und Nadel, doppelseitiges Klebeband und ein Band zum Aufhängen.

20140114-wabenball5

Bild: realitech studios

Zunächst habe ich 24 Lagen Seidenpapier zugeschnitten ca. 12 x 12 cm goß (für einen Ball im Durchmesser 10mm). Nun kommt der langwierigste Teil. Ein Stück Seidenpapier mit 5 Klebesteifen (z.B. mit einem Klebestift) im Abstand von ca. 2 cm versehen. Eine 2. Lage darauf kleben. Nun genau zwischen die vorherigen Klebesteifen 4 neue Streifen versetzt auf die 2. Lage geben. Die dritte Lage aufdrücken. Nun immer im Wechsel 5 Klebesteifen und 4 Klebestreifen versetzt. Gut andrücken und trocknen lassen.

20140114-wabenball120140114-wabenball220140114-wabenball3

Mit einem Becher als Schablone rund ausschneiden und ebenfalls 2 Halbmonde aus Pappe anfertigen. Diese sollten ein bisschen kleiner sein als der Wabenball, damit nachher nichts raus schaut. Doppelseitiges Klebeband beidseitig befestigen. Den Wabenball nun in der Mitte zusammennähen, Halbmond und Aufhänger anbringen und zusammenkleben. Auf der gegenüberliegenden Seite ebenfalls mit dem 2. Halbmond zusammenkleben. Fertig!

20140114-wabenball6

Ein Kommentar zu “DIY | Wabenbälle selber basteln

  • Antworten Suse 17. Januar 2014 um 11:30 Uhr

    Hey Tanja,
    ach sind die süss! Schön, mal wieder was von Dir zu sehen ohne das Wolle im Spiel ist :-). Schönen Tag!
    Die Suse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.