DIY | Strickpouf

Den Strickpouf „Circolo“ von MESH’made habe ich als „Bausatz“ geschenkt bekommen und war ganz aus dem Häuschen angesichts der Größe der Verpackung… Eine riesengroße Tüte mit Garn stand vor mir und ich musste erstmal länger rätseln, was das nun sein könnte… Und dann taucht plötzlich diese wundervolle Garnknäuel vor mir auf mit dickem wunderbar wolligem Strickgarn, das einfach perfekt ist für einen Pouf. Die Stricknadeln dazu sind riesig (24 x 700mm) und am Anfang nicht ganz leicht zu handeln, aber nach einer Zeit ging es dann. Und da ich schon immer einen Strickpouf haben wollte, war das Ganze dann auch schnell fertig gestrickt! Im Set enthalten ist auch ein Kissenbezug, der muss dann nur noch gefüllt werden z.B. mit Watte oder Federn, wenn es ganz weich werden soll, Styroporkugeln oder Hanf wenn es fester werden soll. Die beiliegende Anleitung war durchaus anschaulich und nachvollziehbar, trotzdem bleibt es bis zum Schluss ein spannendes Unterfangen. Und dann steht das Ergebnis vor Dir, einfach umwerfend! Ein wundervolles Geschenk für Menschen wie mich, die gerne selber tätig werden.

20131101-pouf20131101-pouf620131101-pouf7

Und so sieht das fertige Ergebnis dann aus. Endgröße des Poufs: ca. 46cm Durchmesser, ca. 23cm Höhe. Wenn er größer werden soll, braucht man einfach nur mehr Garn. Für ein Erstlingswerk empfehle ich aber erst einmal den Kleineren. Beim Zweiten wird das Strickbild dann sicher noch etwas einheitlicher und das Ganze fällt etwas leichter. Insgesamt habe ich ca. 15 Stunden gebraucht und ich finde, das hat sich wirklich gelohnt.

20131101-pouf8

Bilder: mxliving

9 Kommentare zu “DIY | Strickpouf

  • Antworten Ola 23. September 2017 um 11:27 Uhr

    Hallo,
    das sieht ja mal ganz toll aus! Ich habe mich bisher noch gar nicht an das Selber-machen getraut. Aber jetzt habe ich richtig Lust bekommen. Danke für die Anregung!

  • Antworten Ramona Jäger 10. Dezember 2016 um 20:05 Uhr

    hallo, mich würde interessieren was das genau für ein Garn wahr? Marke oder Empfehlungen? Sieht super toll aus. Grüsse

    • Antworten mxliving 10. Dezember 2016 um 20:49 Uhr

      Hallo Ramona,
      das Garn war von der Firma Mesh Made, leider gibt es das dort nicht mehr und ich kann Dir auch leider nicht sagen, wo es gerade etwas ähnliches gibt, sorry…
      Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

  • Antworten Yna 7. August 2014 um 10:49 Uhr

    Na, das Abeneteuer hat sich aber gelohnt. Sieht klasse aus. LG Yna

  • Antworten Karin von MESH' made 15. Dezember 2013 um 12:18 Uhr

    Liebe Tanja,

    ein wunderschöner Beitrag & tolle Fotos!!!
    Es ist sehr schön, ein so tolles Feedback zu bekommen und anhand von Fotos zu sehen, dass die Anleitungen auch wirklich funktionieren und solche Prunkstücke dabei rauskommen… ♥ lichen Dank.

    LG Karin

  • Antworten mxliving 13. Dezember 2013 um 22:23 Uhr

    Hallo Dirk,
    lieben Dank – freue mich… die Schuhe sind wirklich klasse – danke nochmal!
    Schönen Abend! Besuch mich bald wieder ;-)
    Tanja

  • Antworten Dirk 13. Dezember 2013 um 2:36 Uhr

    Wow. Der ist ja toll geworden. Hab ja nur das Paket gesehen und war erstaunt das es sooo große Stricknadeln gibt.

    Übrigens. Schöne Schuhe. ;-)

    LG aus der Heimat

    Dirk

  • Antworten Kerstin von sanvie 8. Dezember 2013 um 18:37 Uhr

    Wow, der Pouf ist der Wahnsinn! Richtig schick und den hast du selbst gemacht? Toll, da mein Liebster besser im Häkeln ist als ich sollte ich ihn vielleicht mal fragen, ob er für uns auch so einen macht. Liebste Grüße, Kerstin

  • Antworten Ulrike 15. November 2013 um 12:15 Uhr

    Hallo Tanja,
    die Stricknadeln sind ja riesig, wie kriegt man das denn hin? Waren die in dem Set enthalten? Dann glaube ich gern, dass es ein großes Paket war! Das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen. Sieht wirklich toll aus. Fällt wohl eindeutig unter die Kategorie „WILL ICH!“ Anhand der Bilder kann man jetzt auch mal Deinen ganzen Flur sehen, hattest Du ja in einem früheren Beitrag schon mal Bilder reingestellt, da wurde das nicht so deutlich. Sehr schön hast Du’s bei Dir zuhause!
    Liebe Grüße, Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.