• Shopping | die Flieger sind los

    Allüberall auf den Tannenspitzen… Und auch auf sonstigem Gewächs sieht man hübsche Schmetterlinge, Libellen und sonstiges Frühlingsfluggetier hocken oder auch durch die Lüfte schmettern. Aber nicht nur dort! Auf Wohnaccessoires und allerlei schönem habe ich die kleinen Flieger entdeckt. Und weil ich ja nun langsam aber sicher auch in Sommerlaune komme, gibt es tatsächlich auch mal einen Hauch Farbe… Hier die schönsten Exemplare:

    schmetterling

    1 Brieföffner, mattweiß, in Form eines stilisierten Vogels vom japanischen Designer Yohei Oki über Impressionen 12,95€ | 2 KLÄDSAM Mobile, Vogel von IKEA 9,99€ | 3 Originelle Etagere, silberfarbenes Aluminiumgestell in Form eines Astes von Impressionen 79,95€ | 4 Die mit dem Keksausstecher „Schmetterling“ fabrizierten Kekse lassen sich am Rand des Kaffeebechers feststecken. Von Impressionen 4,95€ | 5 Kerze von H&M 4,95€ | 6 Büroklammer Clips mit verschiedenen Vogel Silhoutten zum dekorativen Befestigen von karten Fotos und Notizen über Shabby Style 9,90€ | 7  Schmetterlingskissen über etsy 30,30€

  • Babyboom – hübsche Geschenkidee für neue Erdenbürger

    Ist bei Euch auch der Babyboom ausgebrochen? Überall um mich herum darf ich aktuell Neumamas bestaunen und winzige Babys bewundern. Da ich immer schon auf der Suche nach einen individuellen und niedlichen Geschenk für die neuen Erdenbürger bin, war ich unglaublich glücklich, als ich diese wundervollen gehäkelten Schühchen entdeckt habe. Erinnern mich irgendwie an exakt das Modell, dass ich in meiner Jugend in allen Farben getragen habe – und zwar so lange, bis sie auseinander gefallen sind. Diese habe ich bei DaWanda gefunden und gleich mehrere bestellt, sozusagen auf Vorrat… Also Babys, ihr dürft Euch alle freuen! Diese zauberhaften Babyschuhe gibt es bei Strickomama für einen wirklich fairen und unschlagbaren Preis und in der Sohlenlänge von 8,5cm bis 12cm.

    baby-chucks-gehaekelt

    Obwohl ich selber auch häkle, traue ich mich an diese Kunstwerke nicht so wirklich ran. Sie sind wirklich toll gemacht und sehen fast aus wie das Original! Eine große Auswahl an Farben macht die Entscheidung sehr schwer. Neben klassischem rosa und hellblau gibt es noch tolle Pastells oder auch grau oder beige – falls man noch nicht weiss, was es wird… Prompte und schnelle Lieferung inklusive. Viel Spaß beim Stöbern!

  • Shopping | Anglerlatein oder die schönsten Fische im Netz

    Sind Euch auch schon die ganzen Fische aufgefallen, die grade auf Wohnblogs unterwegs sind? Mit welchen Produkten der maritime Style garantiert gelingt und wo es die schönsten Accessoires gibt, habe ich mal aus dem Netz gefischt.

    angeln

    LISEL Kissen von IKEA 12,99€ | 2 Die Zuckerdose mit dem gewissen Etwas. Das erhabene Wording rundum und auf dem Deckel verleiht der Dose einen gewissen Touch. Von Impressionen 39,95€ | 3 Apothekerflasche Fadenmakrele  “ALECTIS CILIARIS”, 2500 ml von Impressionen 29,95 | 4 CONLEYS BLUE T-shirt von Impressionen 39,95€ | 5 Mini- Schränkchen Anker von Kikkerland über shabby style 29,90 € | 6 SKARPSILL Anchovisfilets von IKEA 1,95€ | 7  Takelage N°2 by LeChatVIVI BERLIN über DaWanda 39,00€

  • Shopping | Oh, Beton!

    Kennt Ihr schon den DaWanda Shop Oh, Beton! ? Ich habe mir dort diese wunderschönen Kühlschrankmagnete gekauft, die ich Euch schon hier und hier vorgestellt habe. Es gibt aber auch noch unglaublich viele andere tolle Produkte aus der Werkstatt von Yna und Billa, die ich Euch auf gar keinen Fall vorenthalten möchte…

    Und weil ich mit der lieben Yna nun schon seit einigen Wochen in Kontakt bin und so gerne Ihren Blog besuche, habe ich sie einfach mal gefragt, ob die Beiden nicht Lust hätten, mal ein bisschen was über sich zu erzählen. Und ich freue mich jetzt sehr, Euch das Interview mit den beiden Kreativen präsentieren zu können!

    Die-Minischalen

    Erzählt  Ihr uns ein bisschen was über die Entstehung von Oh, Beton!?

    Yna: “Mir ist damals das Buch „Garten Deko aus Beton selbst gemacht” in die Hände gefallen. Und ich dachte, ach, das wäre ja auch mal was. Und nachdem Billa und ich schon gemeinsam (mehr oder weniger erfolgreich) einen Batik Nachmittag verbracht haben, war der nächste Plan ein Betonier-Wochenende. Wir haben eine ganze Weile gebraucht, bis die Sachen so aussahen, dass wir sie jemanden zeigen konnten. Und irgendwann kam dann die Idee mit einem DaWanda-Shop.”

    zitUnser Stil ist ja eher schlicht und unsere Produkte sollen ja auch ein bisschen praktisch sein.

    Billa-Yna

    Woher nehmt Ihr eure Inspirationen für die wundervollen Produkte, die bei euch entstehen?

    Billa: “Gute Frage. Unser Stil ist ja eher schlicht und unsere Produkte sollen ja auch ein bisschen praktisch sein.  Da überlege ich, was würde mir gefallen. Und zum Glück haben wir einen ganz ähnlichen Geschmack und sind meistens einer Meinung.”
    Yna: Inspiration is everywhere… Ich für meinen Teil blätter gerne in Magazinen und Pinterest Boards. Dann sehe ich was und denke, genau, sowas nur anders, in Beton. Was natürlich nicht immer von funktioniert :) 

    Beschreibt doch mal, wie das so abläuft, wenn Ihr euch ein neues Produkt ausgedacht habt. Wie entsteht dann das Erstmuster und wie kommt es dann zur Serienreife?

    Yna: “Erst mal überlegen wir, ob es bereits Formen gibt, die wir dafür verwenden können. Wie z.B. bei den Schalen. Ganz wichtig ist, dass man auch immer genügend davon bekommt. Gibt es keine Form, müssen wir überlegen, wie wir sie selber herstellen können, wie zum Beispiel bei den kleinen Deko Häuschen. Anfangs hatten wir es mit Pappformen versucht, aber die sind nur einmal zu verwenden und es dauert lange sie zu machen. Also musste eine andere Lösung her. Am Ende haben wir unsere eigenen Silikonformen hergestellt. Manchmal findet uns aber auch die Form.” 
    Billa: “Bei den ersten Produkten stand die Serienreife noch gar nicht so im Vordergrund. Da wollten wir einfach etwas ausprobieren. Jetzt, wo wir öfters auch Anfragen für größere Stückzahlen haben, überlegen wir schon im Vorfeld, ob wir das auch wirtschaftlich herstellen können.”

    Beton-Haus-Magnete

    Habt Ihr eine klare Aufgabenaufteilung?

    Yna: “Eine klare Aufgabenteilung gibt es zwar nicht, aber bisher war ich meist die, die betoniert hat, da das Ganze bei mir im Keller stattfand. Bei administrativen Sachen ist auf jeden Fall Billa besser. Und wenn es um Zahlen geht sowieso. Jetzt, wo wir eine gemeinsame Werkstatt haben, werden wir aber mehr zusammen rühren und schütteln :)”
    Billa: “Genau so ist es. Jeder macht das, was er am Besten kann. Und den Rest machen wir gemeinsam ; )”

    zitJetzt, wo wir eine gemeinsame Werkstatt haben, werden wir aber mehr zusammen rühren und schütteln

    Werkstatt_K93Diamant

    Was ist euer Lieblingsprodukt aus Eurem Shop?

    Yna: “Hm. Ich mochte unsere gedippten Mini Vasen sehr gerne. Leider haben wir zur Zeit immer noch keine neuen, geeigneten Formen gefunden. Ansonsten mag ich die Häuschen und die große flache Schale, die Innen lackiert ist.”
    Billa: “Auch da sind wir uns meistens einig. Ich bin ein Fan von den MiniVasen, bin ganz verliebt in unsere Häuschen und die lackierten Schalen in den tollen Farben mint und limettengrün! Muss ich mir endlich auch mal mit nach Hause nehmen – wir haben lustiger weise fast nichts von unserem Shop zu Hause, höchstens Mal „Ausschussware“ – ja, ja, die gibt es auch.”

    Lieben Dank an Euch Beide, dass Ihr uns einen Einblick gewährt habt in Eure Werkstatt!

  • Shopping | Industrial Look

    Der coolste Look, den ich überhaupt im Netz auftreiben kann! Ich bin ja schon seit längerem dem Charme alter Dinge verfallen. Ein Zuhause wird ja erst zu einem Zuhause, wenn man ihm die persönliche Note aufdrückt. Bei mir daheim gibt es viele Holzbalken zu weißen Wänden und vielen weißen Möbeln. Dazu dann alte Schätzchen – viele im Industrial- Style. Alte Hocker wie diesen hier oder Werkstattkisten wie in diesem Beitrag – mein Herz schlägt für altes Zeug! Jetzt hat ja nicht jeder die Zeit und die Geduld, ewig im Internet Auktionen anzuschauen, auf Flohmärkten zu jagen oder Antiqitätengeschäfte zu durchforsten. Und wenn etwas zum Trend wird hat das oft den schönen Nebeneffekt, dass auch die Konsumgüterindustrie reagiert. Hier als ein paar tolle Beispiele für Neues, das gar nicht neu aussieht:

    industrial

    1 Drahtkorb “Wire Antic Copper” von Madam Stoltz über Shabby Style 18,90€ | 2 XXL-Deckenleuchte im Industrie-Look in Creme von Impressionen 129,00€ | 3 Konsole: Ein schlichtes Untergestell und zwei Schubladenfronten aus schwarz lackiertem Metall, dazu ein Korpus aus robustem Rosenholz: von Impressionen 249,00€ | 4 Schild “Coffee” von La Finesse über Shabby Style 14,90 € | 5 Kartenhalter “Wood Antic Copper” von Madam Stoltz über Shabby Style 25,90 € | 6 Beistelltisch im Stil der Gründerzeit, per Kurbel in der Höhe verstellbar von Impressionen 149,00€ | 7 Lampe Industrial Style black von House Doctor über home & living 79,95€

  • Shopping | pure linen

    Reines Leinen ist ein wundervolles Material. Nicht nur, dass es pflegeleicht und strapazierfähig ist, es sieht durch den Knitterlook auch noch unglaublich gut aus. Und es ist immer mehr auf dem Vormarsch. Grund genug, den Flachsfasern einen eigenen Beitrag zu widmen. Ich bin nämlich beim letzten Shoppingtrip im Internet nicht um diesen wundervollen Servietten herumgekommen, die ich nun gleich in 6-facher Ausführung mein Eigen nennen darf. Fühlen sich toll an, sehen gut aus und sind sogar erschwinglich. Servietten von H&M home.

    pure-linen

    Der Druck ist übrigens schon drauf und diesmal nicht auf meinem Mist gewachsen. Könnte er aber, sieht nämlich gut aus…