DIY | Diamantenfieber inkl. Bastelvorlage zum Download

Diamonds are a girls best friend…sagt man zumindet so. Ich bin ja nicht so der Schmuckfanatiker, um ehrlich zu sein besitze ich gar nichts. Ich mag das Gebaumel und Gehänge an mir einfach überhaupt nicht, fühle mich dann schnell wie ein Weihnachtsbaum. Ziemlich untypisch für eine Frau, das gebe ich zu. Um so begeisterter bin ich, dass es Diamanten jetzt nicht nur für die Ohren und den Hals gibt!

201403-diamond4201403-diamond2

Ich habe mir Diamanten in Schwarz-Grau gewünscht, die ich in meinem Osterstrauch unterbringen kann. Die Vorlage könnt Ihr hier downloaden und Euch mit Pappe, Schere und doppelseitigem Klebeband selbst ans Werk machen. Beide Teile aus Pappe ausschneiden. An den Knicklinien mit einem stumpfen Messer und einem Lineal die Kanten auf der Außenseite nachfahren, so lässt es sich snschließend leichter und sauberer falten. Danach an den seitlichen Laschen zusammenkleben. Da ein Klebestift oft nicht hält was er verspricht, habe ich hierfür doppelseitiges Klebeband verwendet. Bevor Ihr das Oberteil aufsetzt, noch eine ca. 14 cm lange Kordel 2-fach nehmen, unten zusammen knoten und durch die Öffnung oben führen, so dass der Knoten innerhalb Eures Diamanten liegt. Das Oberteil nun an den Falzen an das Unterteil kleben und festdrücken.

3 Kommentare zu “DIY | Diamantenfieber inkl. Bastelvorlage zum Download

  • Antworten Anna 19. März 2014 um 20:59 Uhr

    Wie kann man denn als Frau keinen Schmuck mögen? Das ist echt ungewöhnlich… ;-) Aber deine Diamanten sind echt schön geworden! Liebe Grüsse, Anna

  • Antworten Suse 19. März 2014 um 11:42 Uhr

    Liebe Tanja,
    die sind aber hübsch geworden! Danke für die Bastelvorlage, das probiere ich aus! Vielleicht ein bisschen kleiner und dann mache ich Ohrringe draus :-)
    Schöne Grüße, die Suse

  • Antworten RAUMIDEEN 19. März 2014 um 10:34 Uhr

    Die Diamanten in bicolor gefallen mir sehr gut. Ein Osterstrauß einmal anders, Super! Ich liebe Schmuck!!!
    Herzliche Grüße, Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.