DIY | Betonknauf für das Regal

Überall kann man schöne Retroknäufe für Möbel bekommen, die man nur noch in idealerweise schon vorhandene Bohrlöcher schrauben muss und so Kommoden oder Schränke in Windeseile völlig neu stylen kann. und es gibt wirklich schöne Modelle, die man da erwerben kann. Aber irgendwie war noch nicht das Richtige für mich dabei. Zu bunt, zu rund, zu verschnörkelt und einfach nur kitschig. Aber nach ein wenig Denksport war mir die Lösung recht schnell klar und ich wollte schlichte Knäufe in Beton für mein Ikearegal mit Schrank- und Schubladeneinsätzen. Kennt Ihr alle, habt Ihr vielleicht sogar selber zuhause?

betonknauf-selber-machen

Nur leider hat mich auch das vor eine Herausforderung gestellt, da ich beim besten Willen keine Idee hatte, woher ich nun eine Gussform in exakt dieser Form bekommen sollte. Aber die Weiten des Internet haben mir verraten, dass ich eine solche Form auch einfach selber aus Silikon herstellen kann. Also mal wieder in den Baumarkt flitzen und Silikon besorgen, die passende Handspritze hatte ich sogar schon Zuhause. Eine Schüssel mit Wasser, viel Spülmittel und Silikon ergeben dann gut knetbares Silikon, dass sich schön um meine Ausgangsform schmiegt. In diesem Fall war es das Unterteil meines Milchaufschäumers. Es eignen sich aber auch jedwede Form in Keramik, Kunststoff oder Metall oder was immer Ihr findet. Mit der Hand um die Form drücken und ein paar Minuten warten, dann den Boden auf Frischhaltefolie platt drücken und auch nochmal darüberrollen um die Form ein wenig ansehnlicher zu machen.

silikonform-beton

Die Form muss nun trocken. Mindestens einen Tag solltet Ihr schon warten, bis Ihr das Ding von eurer Form zieht. Schön sieh das noch nicht aus, erfüllt aber seinen Zweck! Denn jetzt geht es weiter und die eigentlichen Möbelknäufe können gegossen werden. Dazu Blitzbeton anrühren, in die Form geben und 2 – 3 Minuten stehen lassen. dann entweder eine Schraube, die in Eure Bohrung passt oder aber wie in meinem Fall, den ursprünglichen Knauf in den Beton stecken, gerade rücken und zur Seite stellen. Und wieder heißt es warten.

moebelknauf-beton-selber-machen

Beim Blitzbeton geht es schon ein wenig schneller, aber 24 Stunden solltet Ihr schon warten, bevor Ihr Euren neuen Knauf aus dem Silikonmäntelchen befreit. Nun liegt Euch ein schon ganz hübsches, aber sicher noch ein wenig krummes Betonklötzchen vor der Nase, dass noch ein bisschen geschliffen werden will.

silikonform-selber-machen-beton-gießenmoebelknauf-beton-selber-machen-vor-schleifen

Das ist schnell gemacht und Eure neuen Möbelknäufe sehen aus wie gekauft. Leider war ich so engagiert bei der Sache, dass von den ursprünglichen Regalgriffen leider so gar nichts mehr zum Fotografieren übrig geblieben ist. Sicher werden die Meisten von Euch die Einsätze für das Expedit-Regal aber kennen, oder?

25 Kommentare zu “DIY | Betonknauf für das Regal

  • Antworten House No.12 11. Mai 2015 um 20:34 Uhr

    Liebe Tanja,
    da bin ich bis jetzt noch nicht draufgekommen, Silikon als Form zu verwenden…hört sich interessant an und dein Ergebnis kann sich sehen lassen. Danke für die tolle Idee.

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 11. Mai 2015 um 11:36 Uhr

    Hey Tanja,
    die sehen ja wahnsinnig gut aus!
    ICh hab noch nie mit Silikon gearbeitet, hört sich aber witzig an …
    Ganz genial!

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    P.S.: ich hab das erte Gewinnspel auf meinem blog.. bin voll aufgeregt.. und ich würde mich total freuen, wenn du mit von der Partie wärst.. macht ja merh sSpaß mit mehr Leuten ;)

  • Antworten Doris 11. Mai 2015 um 8:51 Uhr

    Liebe Tanja,
    was für eine geniale Idee! Diese Knäufe sind wirklich das i-Tüpfelchen und machen einen perfekten Look! Gefällt mir super gut! Ich muss jetzt auch mal was mit Beton machen – da gibt es so viele kreative Ideen :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Doris

  • Antworten Mecki von fein & raum 10. Mai 2015 um 10:19 Uhr

    Oh, die sind aber echt hübsch! Mmmh, ob ich unserm Pax im Schlafzimmer mal ein paar neue Griffe gönnen sollte? Wobei Du ja was von Geduld schreibst, und die gehört ja bekanntermaßen nicht zu meinen Stärken :-)
    Lg und einen sonnigen Sonntag wünsche ich Dir,
    Mecki

  • Antworten Lolá 8. Mai 2015 um 22:16 Uhr

    Liebe Tanja,
    deine Betonknäufe sehen klasse aus! Wenn das nicht so eine Sauerei und ein Geduldsspiel wäre, würde ich die ja sofort nachmachen.. bei mir ist das nämlich auch so, ich liebe es Möbelgriffe zu erneuern aber selten ist genau das dabei, wonach ich suche.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Lolá

  • Antworten merlanne 8. Mai 2015 um 21:50 Uhr

    Wow, der Aufwand hat sich gelohnt. Das Regal hat jetzt Klasse. Ich finde es super wie Du immer wieder nach Lösungen suchst, um Deine Ideen umzusetzen.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 22:00 Uhr

      Liebe Claudine,
      was nicht passt, wird passend gemacht ;-) Vielen Dank Du Liebe und ein ganz tolles Wochenende!
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten SOUSOU DIYSIGN 8. Mai 2015 um 13:38 Uhr

    Sieht wirklich toll aus Tanja, eine sehr gute Idee!!! Schade, dass du kein „ganzheitliches“ Bild von dem Regal gemacht hast, ich würde gerne sehen, wie es im Gesamten aussieht.
    Unsere Pax Schränke warten auch immernoch auf ihre Griffe und mir fehlt einfach die zündende Idee…. wenn ich nicht so „faul“ wäre, würde ich dein DIY glatt nachmachen :-D!
    Liebste Grüße,
    Souhela

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:47 Uhr

      Liebe Souhela,
      vielen lieben dank für Deine lieben Worte! Besonders fleißig muss man für dieses DIY gar nicht sein… Eher geduldig :-) Leider hat das Licht nicht so richtig mitgespielt und das „Drumherum“ des Regals ist leider aktuell etwas fragwürdig… Aber sobald sich die Gelegenheit ergibt, reiche ich noch ein Bild nach, einverstanden?
      Viele liebe Grüße, Tanja

      • Antworten SOUSOU DIYSIGN 8. Mai 2015 um 21:54 Uhr

        Haha, ja, das kenne ich nur zuuuu gut….:-). Da ist man dann doch ein wenig perfektionistisch!
        Übrigens – ich habe doch ein DIY Idee für unseren Pax. Mensch, im Kopf herrscht so viel Ideenreichtum, dass die Realisierung ganz schön leidet, hehe
        Bis bald und ganz liebe Grüße!

        • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:59 Uhr

          Hach ja, auf dem Blog sieht immer alles ganz chic aus, aber hinter den Kulissen herrscht meist Chaos… Ich schaffe es beim fotografieren, einen kompletten Raum im Nullkommanix in ein Schlachtfeld zu verwandeln! Geht Dir das auch so? Da bin ich aber mal gespannt auf Deine Pax-Idee! Hoffe, Du kommst bald dazu, uns das Ergebnis zu zeigen?!
          Schönen Abend!

          • SOUSOU DIYSIGN 9. Mai 2015 um 20:25 Uhr

            Klar, wenn man man hinter die „Kulissen“ schaut bei einem Blogger (Vera von nicest things hat dazu ganz ehrlich sympathisch offene Beiträge gemacht), sieht alles schon wieder etwas anders aus. Aber ich muss dazu sagen, dass ich ja nicht soooooo der FotografieFan bin, weshalb ich auch nicht übermäßig viel Aufwand betreibe.
            Jetzt gibts noch ein paar Projekte und ich hoffe, zu den Griffen kommen wir bald!
            Ich danke dir! Bis bald :-)

  • Antworten Antje 8. Mai 2015 um 13:04 Uhr

    Liebe Tanja,
    cooles Projekt, das schreit ja danach, mal ausprobiert zu werden! Ich habe genau so ein Regal auch zuhause stehen und sicher sähe es auch bei mir echt klasse aus. So wird dann aus einem Ikeateil ein echter Hingucker. Danke Dir fürs Zeigen!
    Viele liebe Grüße, Antje

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:48 Uhr

      Liebe Antje,
      aber gerne doch, viel Spaß beim nachbasteln!
      Schöne Grüße sende ich Dir, Tanja

  • Antworten RAUMIDEEN 8. Mai 2015 um 11:48 Uhr

    Was zeigst Du uns denn da tolles. Ich wollte mir schon Silikon für Gussformen kaufen, aber die Idee mit dem Baumarkt-Silikon ist ja fast noch genialer. Cool ist, dass es sich kneten lässt.
    Deine Griffe sind sehr schön geworden, ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.
    Liebe Grüße
    Cora

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:49 Uhr

      Liebe Cora,
      das Geheimnis ist das Spülmittel, damit lässt sich das Silikon ganz einfach verarbeiten! Vielleicht kommst Du ja auch auf die eine oder andere Idee, was man sonst noch alles aus Beton gießen kann?
      Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, Tanja

  • Antworten Steph 8. Mai 2015 um 9:49 Uhr

    Hallo Tanja,

    wieder ein tolles DIY!
    Ich bewundere Dich für Deine Geduld – bei mir muss immer alles ratzfatz fertig sein :-).

    Hab ein schönes Wochenende,
    Steph

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:51 Uhr

      Liebe Steph,
      ja, diesmal habe ich mich in Sachen Geduld selbst übertroffen. Und bin auch ein bisschen stolz ;-) Sonst zerstöre ich meine Betongussarbeiten meistens durch übereiltes Entfernen aus der Form…
      Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und sende Dir ganz liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Yna 8. Mai 2015 um 9:33 Uhr

    Hallo Tanja,
    Hey, du entwickelst dich ja zum Betonspezialisten. Willst du uns Konkurrenz machen :) Echt coole Knäufe (?)
    Mit dem Silikon ist eine prima Idee. Da haben wir auch schon ein paar Versuche hinter uns. Nicht immer erfolgreich, wie ich zugeben muss… Hast du einen speziellen Silikon benutzt?
    Lieben Gruß und ein wunderschönes Wochenende
    wünsche ich dir.
    Yna

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:53 Uhr

      Liebe Yna,
      die Baumarkt-Eigenmarke ;-) Musste ja nicht schön aussehen… Ach Du Liebe, von Spezialist bin ich weit entfernt! Erstaunlicherweise falle ich immer wieder auf die selben Tücken herein :-) Und Konkurrenz bin ich tatsächlich keine. Würde mich niemals trauen meine „Produkte“ unters Volk zu bringen!
      Ein ganz tolles Wochenende wünsche ich Dir und sende Dir ganz liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Dirk 8. Mai 2015 um 9:29 Uhr

    Wow. Das sieht ja mal richtig cool aus.

    Liebe Grüße aus der Heimat

    Dirk

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:54 Uhr

      Hallo mein Lieber,
      danke Dir und ich freue mich sehr über ein Lebenszeichen aus der Heimat! Wünsche Dir ein ganz tolles Wochenende und sende Dir liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Anja 8. Mai 2015 um 9:25 Uhr

    Liebste Tanja,
    DAS ist ja mal wieder eine geniale Idee made by MX Living!!
    Absolute Spitze! Ich habe exakt dieselben Knäufe an meinem Kallax (früher Expedit, gell?) und finde Deine 1000 x schöner.
    Wenn ich mal wieder im Beton Modus bin, werde ich mich vielleicht mal daran trauen.
    Ganz liebe Grüße
    Anja

    • Antworten mxliving 8. Mai 2015 um 21:56 Uhr

      Liebe Anja,
      danke schön, freut mich, dass sie Dir gefallen! Hast Du auch „Werkstoffphasen“? Manchmal verliebe ich mich so sehr in eine Technik oder Produkte, dass ich dann gar nicht mehr aufhören kann :-)
      Ein schönes Wochenende und sonnige Grüße, Tanja

  • Antworten Ulrike 8. Mai 2015 um 9:24 Uhr

    Liebe Tanja,
    Wirklich eine tolle Idee, sieht richtig chic aus! Auch wenn der Weg dorthin doch eher kompliziert erscheint… Eigene Silikonformen zu machen eröffnet aber auch völlig neue Möglichkeiten. Du hast mich auf jeden Fall inspiriert! viele Grüße, Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.