DIY | Edelweiß – Tischdekoration im edlen Alpenlook

Es sind ja oft die Kleinigkeiten, die einen Abend so richtig besonders machen. Für eine deftige Brotzeit mit Freunden habe ich noch nach einer einfachen, aber wirkungsvollen Dekoidee gesucht, die den Schweizer Bergkäse, den Schwarzwälder Schinken und das österreichische Bergbauernbrot noch etwas aufwerten. Rotkariert wäre jetzt absolut passend gewesen, mag ich aber auf dem Tisch nicht leiden. Mag ich eigentlich auch überhaupt nicht leiden. Und da einem manchmal der Zufall zur Hilfe kommt, fielen mir diese hübschen Edelweiß auf einem Flohmarkt in die Hände. Zufällig haben die kleinen Anhänger auch gleich noch praktische Ösen. Die habe ich also nun kurzerhand an meine grauen Leinenservietten genäht. Schön rustikal sieht das aus, aber doch sehr edel.

edelweiss-an-serviette-genäht

Schwierig ist das natürlich nicht, die Ösen mit ein paar Stichen an der Serviette zu befestigen. Aber wenn man gleich mehrere braucht, ist man auch eine Zeit lang beschäftigt. Hat sich aber durchaus gelohnt!

edelweiss-auf-leinenserviette

Edelweiss sieht man ja gerade wieder allüberall in den Gartencentern. Und wäre heute nicht Sonntag, wäre ich wohl auch glatt nochmal losgeflitzt, um ein paar Pflänzchen zu besorgen. Heute Abend hätten sie ganz wunderbar auf den Esstisch gepasst und morgen wären sie dann einfach in den Garten gewandert. Nicht so ganz von alleine natürlich…

serviette-falten-1 serviette-falten-2

Die Servietten zu falten ist dann gar nicht schwer, eine kurze Anleitung habe ich Euch dennoch erstellt. Die Bilder sind eindeutig, oder? Und nun ist es bald soweit, die Besucher sind schon auf dem Weg, ich hole jetzt langsam mal Butter und Schinken, Brot und Käse aus dem Schrank und mache den Kamin an. Bei dem Wetter darf man sich ja ruhig mal ein bisschen Gemütlichkeit gönnen.

schön-gedeckter-brotzeittisch

Ein helles Hefeweizen genehmige ich mir auch noch dazu und freue mich dann jetzt schon auf einen zünftigen Abend! Lasst Ihr es Euch auch gut gehen am Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche!

Eure Tanja

8 Kommentare zu “DIY | Edelweiß – Tischdekoration im edlen Alpenlook

  • Antworten Die Rabenfrau 7. Juni 2016 um 19:56 Uhr

    Hallo Tanja, sehr edel, deine zünftige Deko gefällt mir auch viel besser als rotkariert. Sicher hattet ihr ein schönes Essen!
    Grüßle
    Ursel

  • Antworten andrea 7. Juni 2016 um 13:34 Uhr

    eine total wundervolle idee und in meinen lieblingsfarben.
    und weckt in mir sogar ein wenig heimatgefühl.
    liebst andrea

  • Antworten Jutta von siebenVORsieben 6. Juni 2016 um 16:20 Uhr

    Ach das sieht ja nett aus!! So schlicht und doch so wirkungsvoll.
    Na denn: oans, zwoa, gsuffa (oder so ähnlich) ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Antworten Marlene 5. Juni 2016 um 20:40 Uhr

    Hi Tanja,
    dass man mit so einer „Kleinigkeit“ eine so tolle Wirkung erzielen kann… Einfach toll!
    Viele Grüße, Marlene

  • Antworten Holunderbluetchen 5. Juni 2016 um 20:27 Uhr

    Oliven-Grün und Edel-Weiß mit Leinen-Grau…Multi-Kulti auf dem Tisch …sozusagen…
    Tolle Idee, liebe Tanja !!! Weniger ist mehr, q.e.d.
    Herzliche Grüße und einen gemussvollen Abend, helga

  • Antworten Meike 5. Juni 2016 um 20:07 Uhr

    Guten Abend liebe Tanja,
    dann sitzt Ihr jetzt sicher alle zusammen und verspeist die leckeren Sachen ganz genüsslich, oder? Deine Deko sieht toll aus, da würde ich mich auch gerne an den gedeckten Tisch setzen. Wünsche Euch ganz viel Spaß zusammen und lasst es Euch richtig gut ergehen!
    Grüßle, Meike

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 5. Juni 2016 um 19:19 Uhr

    So ein kleiner Hingucker macht wirklich viel aus…
    klasse, liebe Tanja…

    :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten Gabi 5. Juni 2016 um 18:54 Uhr

    …mag ich sehr und gefällt mir richtig gut !
    Liebe Grüße
    Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.