DIY | Ellbogenpatches aus Filz für den langweiligen Pullover

Auch wenn es jetzt so langsam aber sicher Sommer wird, sind die Abende doch noch recht frisch. Auf ein schnelles Bier in die Nachbarschaft nehme ich also einen Pulli mit. Meist hängt er dann einfach bloß an der Stuhllehne rum. Aber auch da soll er ja eine gute Figur machen. Eine schnelle und süße Idee sind diese Ellbogenpatches aus Filz.

Ellbogenpatch-filz-diy-1

Aus einer handgemachten Filzplatte in steinmelange habe ich mit einer Schablone zunächst ein Herz ausgeschnitten. Den Pullover am Besten anziehen und mit ein wenig Schneiderkreide die genaue Position des Ellbogens an beiden Seiten markieren. Dann den Pullover glatt auf einen Tisch legen und die Herzen positionieren und mit Stecknadeln fixieren. Mit Nadel und Faden sauber an der Kante mit ca. 3 mm Abstand entlang aufnähen. Wenn man es bunt mag, nimmt man eben roten Filz oder einen anderen Stoff, der nicht ausfranst. Ein kontrastfarbenes Garn ist aber auf jeden Fall eine gute Idee!

Ellbogenpatch-filz-diy

Heute Abend geht es dann in den Biergarten, dort werde ich ein bis zwei Weißbier ordern und ratschen und kichern bis mir kalt wird. Und dann – dann habe ich ja noch meinen schicken Pulli, der mich bis spät in den Abend schön warm hält…

4 Kommentare zu “DIY | Ellbogenpatches aus Filz für den langweiligen Pullover

  • Antworten Laura 19. April 2014 um 21:06 Uhr

    Was für eine schöne Idee! Auch ganz tolle Fotos!

  • Antworten Nana 19. April 2014 um 17:09 Uhr

    Sehr hübsche Idee!
    Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Küche- da sagst Du was :D
    Wir waren schon mehrfach los. Mit ähnlichen Erfolgen, wie Du schon beschriebst. Einen Dampfgarer werden wir bekommen – ein großer Wunsch meines Mannes. Die Mikrowelle kommt in den HWR – die brauche ich für Kirschkernkissen :D. Die Preisvorstellungen sind teilweise echt schon “interessant” um es mal positiv auszudrücken. Unser Traum ist eine raumhohe Küchenschrankwand, in die die Tür zum HWR integriert wird, so daß sie nicht sofort auffällt. Lösung Küchenstudio: Sie können einen Trockenbaurahmen drum rum mache, raumhohe Schränke machen keinen Sinn (Tür fällt dann aber um so mehr auf). Wir suchen außerdem eine schöne Lösung, um diesen ganzen Elektrokleinkram so unterzubringen, daß man ohne Probleme dran kommt, aber auch schnell verstecken kann. Wir wollten aber auf keinen Fall so einen Rolladenschrank, was wir auch so kommuniziert haben. Was wurde uns als Lösung angeboten? Du ahnst es schon ein Rolladenschrank. Wir planen jetzt die Küche mit unserem Schreiner, der auch die Türen, Boden oben, Treppe, Garderobe und Ankleide anfertigen wird. Angebot haben wir schon. Und eine Lösung für die Elektrogeräte haben wir auch (und wir haben von Küchenbau gar keine Ahnung :D) entdeckt mittels Schiebetüren. Ich bin schon so aufs Endergebnis gespannt. Aber das wir wohl leider noch etwas dauern.
    Ich wünsche Dir Frohe Ostern!!

  • Antworten Tatjana 19. April 2014 um 11:40 Uhr

    Wie hübsch! Es ist ja echt einfach, Dinge die man sonst vielleicht gar nicht mehr anziehen würde, einer Frischekur zu unterziehen! Vielen Dank für die Inspiration!
    Schöne Grüße, Tatjana

  • Antworten Suse 19. April 2014 um 7:52 Uhr

    Liebe Tanja,
    so eine süße Idee! Das würde ganz toll auf meine Trachtenjacke passen und mein Dirndl nochmal aufpimpen! Gut, dass ich dieses Wochenende viel Zeit habe und noch ein Stück Filz irgendwo rumliegen habe! Tolles Bild mal wieder! Tolle Ostern und liebe Grüße, die Suse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.