DIY | Gut behütet – mein neuer gehäkelter Sommerhut

Sonnenbrand auf der Nase ist zukünftig Geschichte. Zumindest denke ich mir das so. Gerade rechtzeitig zu diesen unglaublichen Temperaturen dort draußen ist mein neuer Hut fertig geworden. Der soll nicht etwa meine Ohren wärmen, sondern vielmehr dafür sorgen, dass mein Kopf schön im Schatten bleibt. Warum nicht auch im Sommer Hut tragen? Ein Strohhut war mir zu langweilig und so habe ich zu Garn und Häkelnadel gegriffen. Über den Praxistest bei 31°C kuschliger Außentemperatur berichte ich Euch heute! Der fand im Garten statt und ich konnte bei strahlendem Sonnenschein ausprobieren, ob denn das Teil nun auch wirklich taugt. Und ich muss sagen, dass es durchaus angenehm ist, wenn man mit gut beschattetem Kopf ganz in Ruhe ein wenig werkeln kann. Ein wenig warm wurde es schon, aber das lag nun wirklich nicht am Hut…

gartenhutgehäkelter-sommerhut-für-den-garten

Das Teil war schnell gemacht, zunächst einmal habe ich eine Mütze gehäkelt, dann die breite Krempe nachträglich noch angesetzt. Eine Anleitung, ja die wäre jetzt ganz schön, nicht wahr? Habe leider im Eifer des Gefechtes vergessen, Bilder zu machen und mir zu merken, wie ich das nun genau so hingezaubert habe. Um ehrlich zu sein, habe ich das unfertige Teil ungefähr 88 Mal auf den Kopf gesetzt um zu sehen, ob es passt. Und ob die Krempe nun auch breit genug ist. Die wabert nun schön um meinen Kopf herum, so sollte es sein.

selbst-gehäkelter-sommerhut-für-den-garten

Und sorgt dafür, dass die Sonne nicht blendet oder gar meine Nase verbrennt. Und auch, wenn wir im Moment als Terrasse nur zwei alte Paletten vorzuweisen haben und der Garten aus unendlicher Weite an Kamille und Mohn besteht, ist trotzdem immer eine Menge zu tun. Und wenn die Arbeit nur darin besteht zu verhindern, dass wir völlig zugewuchert werden.

gartenwerkzeug

Ich gehe dann mal weiter werkeln, er gibt noch viel zu tun!

Grüße aus dem Garten, Eure Tanja

18 Kommentare zu “DIY | Gut behütet – mein neuer gehäkelter Sommerhut

  • Antworten Kebo 5. Juli 2016 um 12:41 Uhr

    Wie schön das Bild mit Dir in einem Meer aus Kamillen… ganz bezaubernd!
    Herzliche Grüße aus dem Süden und noch viel Spaß beim „Garteln“, ich muss hier im Garten auch nach dem Urlaub wieder klar Schiff machen…
    Kebo

  • Antworten RAUMIDEEN 4. Juli 2016 um 9:50 Uhr

    Der Hut steht Dir gut! So kann man es im Garten aushalten. Auch beim Lesen auf der Sommerliege ist so ein Hut durchaus praktisch. Na ja, ich komme gar nicht zum Lesen, Du?. Also, Hut auf und ab ins Beet.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten Dirk 3. Juli 2016 um 22:18 Uhr

    Wieder mal ein sehr schöner Beitrag. Und tolle Fotos hat der Hausherr da gemacht. Liebe Grüße aus der Heimat. Dirk und Heiko

  • Antworten Holunderbluetchen 3. Juli 2016 um 21:50 Uhr

    Unglaublich, wie so ein Hut verändert, ich hätte dich ja fast nicht erkannt, liebe Tanja ;-)
    Die Fotos sind zauberhaft !!! Ganz herzliche Grüsse und einen entspannten Sonntagabend, helga

  • Antworten Doris 3. Juli 2016 um 16:43 Uhr

    Ach ist der schön und das Ambiente. Ich liebe Sommerwiesen, Gänseblümchen und deine Fotos sind wiedermal der Traum. Ich steh drauf! Alles liebe Doris

    • Antworten Doris 3. Juli 2016 um 16:47 Uhr

      aja und bezüglich Anleitung, da gibt es folgende Regel. Du fängst an in Runden zu Häkeln, wo du immer mehr Maschinen doppelt häkelst, dass praktisch der Kreis immer größer wird, wenn der Kreis so groß wie deine Handfläche ist, dann hat der Hut genau deine Kopfgröße. Ab dieser Kreisgröße einfach stinknormal ohne Zunahme weiterhäkeln. Somit musst du ihn nicht dauern probieren ob er passt. LG Doris

      • Antworten mxliving 3. Juli 2016 um 16:50 Uhr

        das ist ja praktisch, lieben Dank!!! Probiere ich auf jeden Fall aus!

    • Antworten mxliving 3. Juli 2016 um 16:49 Uhr

      Hallo liebe Doris,
      ich danke Dir sehr! Ich mag meine Unkrautwiese auch sehr, allerdings werde ich auch sehr froh sein, wenn der Bagger bald alles platt macht und endlich ein „richtiger“ Garten entstehen kann.
      Ich wünsche Dir einen wundervollen Sonntagabend!
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Yna 3. Juli 2016 um 14:03 Uhr

    Doof ist das ja nicht mit so einem Hut in der Sonne… Aber auf dem Kopf kann ich überhaupt nichts leiden. Da juckt es mich schon bei dem Gedanken. Außer beim Joggen, da trage ich eine Kappe. Und zwar immer. Dir steht er aber. Und Hauptsache, du fühlst dich wohl ☀️ LG Yna

    • Antworten mxliving 3. Juli 2016 um 16:47 Uhr

      Hey liebe Yna,
      danke Dir! Und ja, wohl fühle ich mich definitiv, wenn ich ein wenig im Garten rumwerkeln kann. Das ist einfach herrlich entspannend. Egal ob mit Hut oder ohne!
      Dir wünsche ich einen ganz tollen Sonntagabend!
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 3. Juli 2016 um 9:53 Uhr

    Aha. So sieht also Sommerwetter aus. Herrlich. :-)
    Dein Hut ist zauberhaft und im Blumenfeld wirkst du ganz bei dir und glücklich. Ein tolles Bild!
    Unser Sonnenschutz heißt Wolke und die Abkühlung nennt sich Regen…
    Sonnige Wochenendgrüße
    Sandra

    • Antworten mxliving 3. Juli 2016 um 12:23 Uhr

      Liebe Sandra,
      so richtig sommerlich ist es noch nicht, das ist wohl wahr. Hier wechseln sich Sonne und Regen ab. Ich mache mir dann jetzt mal Gedanken, wie ich meinen Häkelhut auch noch regentauglich und wasserdicht machen kann…
      Lass es Dir gut gehen heute und bis ganz bald, Tanja

  • Antworten Julia (mammilade-blog) 2. Juli 2016 um 21:47 Uhr

    Liebe Tanja,

    ganz wundervoll!
    Besonders auch das Bild mit dir im Feld.
    Hier bei uns ist nicht wirklich Sommer,
    aber ein Hut ist wirklich eine gute Idee.
    Momentan verbringe ich die trockenen Phasen auf dem Balkon damit,
    das Chaos durch den Regen und Wind zu beseitigen und die Balkonkästen
    zu entwässern ;)

    Herzliche Grüße zu dir!
    Julia

    • Antworten mxliving 3. Juli 2016 um 12:21 Uhr

      Hallo liebe Julia,
      es ist tatsächlich sehr wechselhaft im Moment, gerade regnet es noch und ein paar Minuten später strahlt die Sonne vom Himmel. Aber es wird jetzt doch hoffentlich wirklich endlich Sommer… Und dann entfällt auch sicher bald das Entwässern der Blumenkästen ;-)
      Viele liebe Grüße zu Dir und einen wundervollen Sonntag! Tanja

  • Antworten Sandra von SARAS Dekolust 2. Juli 2016 um 21:45 Uhr

    Liebe Tanja, dein Hut gefällt mir sehr, auch die zarte Farbe und vor allem die Form. Schade, dass du keine Häkelanleitung hast, den hätte ich sonst sofort nachgewerkelt.
    Genieße die Sonne mit deiner tollen Kopfbedeckung, alles Liebe, Sandra

    • Antworten mxliving 3. Juli 2016 um 12:17 Uhr

      Hallo liebe Sandra,
      es gibt ganz viele Anleitungen im Netz, daran soll es nicht scheitern… Ich arbeite eher selten nach einem genauen Muster und bin daher dann eher kompliziert in meiner Herangehensweise ;-) Aber es freut mich sehr, wenn Dich mein Sonnenhut inspirieren würde!
      Ganz liebe Grüße zu Dir und einen tollen Sonntag!
      Tanja

  • Antworten mia coman 2. Juli 2016 um 16:22 Uhr

    Ich denke, dass sie gut aussehen Garten. Der Hut ist nett und schützt. Kleine Kamille Blumen sind wunderschön !
    Grüße und viel weitere Entspannung, Mia

    • Antworten mxliving 3. Juli 2016 um 12:12 Uhr

      Hallo liebe Mia,
      ♥-lich willkommen hier und lieben Dank für Deinen Kommentar! Wünsche Dir einen schönen Sonntag!
      Viele liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.