DIY | Herbstkranz stricken

Wenn die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen auch mal ein Kaminfeuer erlauben, wird es Zeit für ein wenig herbstliche Dekoration. Im Sommer halte ich mich vor allem draußen auf, da brauche ich mich mit der Innendekoration nicht lange aufhalten. Nun kann ich also endlich wieder richtig loslegen und nach Herzenslust in der Dekokiste grabbeln. Erstes Projekt: ein schöner, gestrickter Herbstkranz mit Nüssen.

Herbstkranz stricken

Für meinen Styroporkranz mit Ø25 cm habe ich also zunächst einmal 18 Maschen mit der 7er Nadel aufgenommen. Das Garn Mille II von Lana Grossa war von meinem XXL-Schal übrig geblieben und so konnte ich auch gleich noch Wollreste verwerten.


Zeitaufwand | ca. 2 Stunden
Materialaufwand | 100 g Mille II von Lana Grossa in Farbe 052 taupe
Stricknadel 7 mm, Häkelnadel 7 mm
Nüsse, Metallnadeln, Heißkleber


Nun ging es kraus rechts voran. Mit gefällt die Optik besonders gut und das Muster wirkt trotz der rustikalen Wolle schön und schlicht. Einige Reihen braucht es dann schon, bis der Kranz komplett umhüllt werden kann. Zunächst wird das Strickstück zum Schlauch zusammen genäht.

Das Gestrick wird also um den Styroporring gelegt und nun die offenen Kanten mit der Häkelnadel bearbeitet. Dazu in die Randmaschen einstechen und den Arbeitsfaden durchziehen, nun den Faden nochmals aufnehmen und durch beide Maschen ziehen. Fortfahren, bis alle Maschen verbunden sind.

Den Kranz mit herbstlichen Nüssen dekorieren

Nun ist der Kranz fertig und muss nur noch dekoriert werden. Dazu habe ich verschiedene Nüsse gesammelt und mit Heizkleber an Dekonadeln befestigt. Anschließend abkühlen lassen und die Nadeln mit Schwung in den Kranz stechen. Dabei darauf achten, dass zwischen die Maschen gestochen wird. So können nicht so leicht Fäden ziehen wenn man die Position nochmal korrigieren will.

Der Phantasie sind bei der Verteilung keine Grenzen gesetzt. Ich habe den Kranz eher spärlich dekoriert damit man vom Gestrick noch etwas sieht. Den Kranz kann man nun einfach auf den Tisch legen oder noch eine Kerze hineinstellen. An einem Band baumelnd macht er auch an der Haustüre eine gute Figur, wenn der Bereich vor der Witterung geschützt ist.

Und wenn es dann auf Weihnachten zugeht wird einfach noch eine Schleife angebracht und ein paar Tannenzweige hinzugefügt.

Wie sieht es in Eurem Wohnzimmer aus? Habt Ihr schon ein wenig den Herbst einziehen lassen?

19 Kommentare zu “DIY | Herbstkranz stricken

  • Antworten Ute Düchting 30. Oktober 2018 um 7:17 Uhr

    … sorry liebe Tanja, ich habe Dir leider soeben in meinem Kommentar einen neuen Namen verpaßt … werde mich künftig mehr konzentrieren … Dein Projekt ist aber trotzdem wunderschön und nachahmenswert …
    lG Ute

    • Antworten mxliving 2. November 2018 um 19:02 Uhr

      Hallo liebe Ute,
      gar kein Problem ;-) Freue mich sehr, dass ich Dich inspirieren konnte und noch mehr über Dein tolles Lob!
      Wünsche Dir ganz viel Spaß beim Stricken und wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende!
      Tanja

  • Antworten Ute Düchting 30. Oktober 2018 um 7:13 Uhr

    Hallo Katja,
    … wow … einfach wunderschön, dezent und elegant zugleich … ich habe zwar schon öfter ein Foto von einem bestrickten Kranz gesehen, aber leider immer ohne eine entsprechende Anleitung … dank Dir ist es nun kein Hexenwerk mehr, dieses wunderschöne Teil nachzuarbeiten … ganz lieben Dank und viele Grüße
    Ute

  • Antworten Barbara Bruckbauer 29. Oktober 2018 um 20:00 Uhr

    LIebe Tanja, ich habe den Kranz und entdeckt, und mich gleich hingesetzt und ihn nachgestrickt.
    Vielen lieben Dnk für die Inspiration.
    Alles Liebe Barbara

    • Antworten mxliving 2. November 2018 um 18:59 Uhr

      Hallo liebe Barbara,
      aber sehr gerne doch, freut mich, dass er Dir gefällt! Schon fertig?
      Ganz liebe Grüße zu Dir und einen schönen Abend!
      Tanja

  • Antworten Erika S. 27. Oktober 2018 um 8:02 Uhr

    Das wird mein neues Projekt, danke für die Inspiration. Wo bekommt man denn die Nadeln?

    LG Erika

  • Antworten gabriela haldemann 25. Oktober 2018 um 7:50 Uhr

    Schöne Idee! Die Fotos und die klare Anleitung animieren zum Nachmachen. Das macht direkt Lust auf gemütliche Stunden in der warmen Stube… Danke für deinen schönen Blog.

    • Antworten mxliving 25. Oktober 2018 um 18:55 Uhr

      Hallo liebe Gabriela,
      vielen Dank für Deine lieben Worte und schön, dass Du da bist!
      Ganz viel Freude beim Ausprobieren und einen schönen Abend für Dich
      Tanja

  • Antworten Ulla 23. Oktober 2018 um 11:39 Uhr

    Wunderschön und ganz nach meinem Geschmack. Gut das es einen entsprechenden Woll Dealer in unserer Stadt gibt.
    Herzlichst Ulla

    • Antworten mxliving 25. Oktober 2018 um 18:54 Uhr

      Hallo liebe Ulla,
      ein Laden in der Nähe ist beneidenswert! Ich finde es toll wenn man Garn aussucht, auch wirklich richtig hineinfassen zu können. Viel Freude beim Stöbern und einen tollen Abend
      Tanja

  • Antworten Sandra [ZWO:STE] 23. Oktober 2018 um 10:25 Uhr

    Liebe Tanja,
    dein Herbstkranz erinnert mich an ein angefangenes Adventkranz-Projekt. Irgendwo musste es wegen zuwenig Wolle pausieren (2.. 3 Jahre?!). Ein Kranz wie dieser – nur ohne herbstliche Komponente.
    Deine Interpretation ist so urgemütlich und elegant zugleich! Das macht wieder total Lust… bin jetzt wieder hippelig und muss es sofort suchen gehen :-)

    Einen wunderschönen Herbsttag für dich,
    Liebe Grüße
    Sandra

    • Antworten mxliving 25. Oktober 2018 um 18:51 Uhr

      Hallo liebe Sandra,
      und gefunden? Ich habe ganz viele solcher Projekte, die angefangen im Schrank rumliegen… So geht einem die Arbeit nie aus ;-)
      Schönen Abend und viele liebe Grüße zu Dir
      Tanja

    • Antworten Elisande 5. November 2018 um 18:50 Uhr

      Hallo Sandra,
      man kann den Kranz auch in schmaleren und breiteren Streifen stricken. Dazu eine weitere – harmonierende – Wolle besorgen.
      Nochmal ein Stückchen vom vorhandenen Material auftrennen und abwechselnd in unterschiedlich breiten und schmaleren Streifen mit dem alten und neuen Material arbeiten, bis die benötigte Länge erreicht ist.
      Wenn Du dann die Dekoration an diese beiden Farben anpaßt, entsteht auch ein sehr edler Kranz.
      Gutes Gelingen,
      liebe Grüße,
      Elisande

  • Antworten Andrea 23. Oktober 2018 um 7:14 Uhr

    Das ist ja mal ’ne tolle Idee, liebe Tanja!
    Der Kranz sieht super aus ! :-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Antworten mxliving 25. Oktober 2018 um 18:50 Uhr

      Hallo liebe Andrea,
      danke Dir sehr, freut mich, dass Dir die Idee gefällt!
      Tollen Abend und viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Lea 22. Oktober 2018 um 21:35 Uhr

    Das sieht wirklich klasse aus! Danke für die Inspiration :-)

    • Antworten mxliving 25. Oktober 2018 um 18:49 Uhr

      Hallo liebe Lea,
      aber sehr gerne!
      Schönen Abend und sei lieb gegrüßt,
      Tanja

  • Antworten Kat 22. Oktober 2018 um 19:35 Uhr

    Wirklich sehr schön geworden! Die Kombination mit den Eicheln ist wirklich die perfekte Mischung aus schlicht und rustikal. Tolle Idee!
    LG, Kat

    • Antworten mxliving 25. Oktober 2018 um 18:48 Uhr

      Hallo liebe Kat,
      danke Dir! Freue mich, dass es Dir gefällt!
      Einen tollen Abend und viele liebe Grüße
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.