DIY | Schriftzug aus Tafelfolie

Mit kleinen Mitteln kann man in kürzester Zeit so viel erreichen. Mein Galeriesockel wollte gerne ein wenig spannender werden und alle Blicke auf sich lenken. Aus einem Stück von der Tafelfolie, die von meiner Aktion mit der Teebox übrig geblieben ist, wurde so in ein paar Minuten ein dekorativer Schriftzug. Natürlich kann mann auch d-c-fix-Folie nehmen, da sind der Phantasie und auch den Mustern ja keine Grenzen gesetzt. Um den schwarz-weiß Kontrast in meinen vier Wänden noch ein wenig zu intensivieren, habe ich mich aber für schlichtes Schwarz entschieden. Alles was Ihr braucht sind Folie, Vorlagen, einen Drucker und eine Schwere. Hört sich einfach an? Ist es auch! Und wenn es Euch an einem Galeriesockel mangelt, nehmt Ihr einfach eine Kommode, einen Tisch, einen Schrank oder was bei Euch sonst langweilig aussieht! Oder Ihr baut Euch auch gleich noch einen Galeriesockel…

art7

Einfach Buchstaben in der Schriftart Deiner Wahl spiegeln und in A4 Größe ausdrucken. Diese dann auf die Rückseite der Folie legen und die Konturen nachzeichnen. Ausschneiden, aufkleben, dekorieren, fertig! Da kann gar nichts schief gehen – dachte ich! Der erste Buchstabe, den ich ausgeschnitten habe, saß aber leider ein bisschen krumm auf dem Sockel. Kann man ja einfach wieder abziehen, oder? Ähem, naja, wenn man ein bisschen vorsichtig ist und nicht daran herumreisst bestimmt. Das zweite Exemplar ist aber sowieso viel schöner geworden als das Erste…

art1art2

Ein  besonders schöner Effekt ist das über die Kante geklebte „a“. Da schaut von von Weitem gleich auch noch mal genauer hin, ob es sich nun um eine optische Täuschung handelt, oder mein Buchstabe irgendwie krumm geworden ist. Und jetzt kann garantiert niemand mehr die Holzskulpturen von Georg Schulz übersehen, die meinen Essbereich zieren.

art4

Ich liebe seine Arbeiten sehr und bin furchtbar stolz auf die Anzugträger, die bei mir wohnen.

14 Kommentare zu “DIY | Schriftzug aus Tafelfolie

  • Antworten vonKarin 25. August 2014 um 21:51 Uhr

    Diese Skulpturen … der Hammer.
    Und mit deinen Bildern machst du immer, dass ich meine Wohnung unbedingt neu streichen, umräumen und die Möblel weißen und schwärzen will…. Hach.
    Und das mit den Buchstaben probier ich bald mal aus! Denn ich hab noch Tafelfolie übrig.
    Herzlichst
    vonKarin
    die sich immer sehr wohl auf deiner Seite fühlt.

  • Antworten RAUMIDEEN 25. August 2014 um 20:40 Uhr

    Toll, ich überlege, soll ich jetzt meine weißen Schränke bekleben? Nein, aber es war eine kleine Überlegung wert. Der Würfel ist super. Die Reisegesellschaft gefällt mir total gut!
    Herzliche Grüße
    Cora

  • Antworten Meike 25. August 2014 um 13:57 Uhr

    Liebe Tanja,
    klasse Idee, muss ja nicht auf einem Sockel sein… Hätte da noch so eine alte Kommode, der wüde eine neue Optik auch ganz gut tun! Das probiere ich mal aus! Habe noch ein bisschen Klebefolie in Holzptik, vielleicht gibt das ja einen spannenden Kontrast.
    Grüßle, Meike

  • Antworten Yna 25. August 2014 um 11:09 Uhr

    Ein Sockel für die Kunst? Prima Idee. Vor allem für diese Holzfiguren, die sind ja ganz zauberhaft. Kann man sich die irgendwo mal anschauen? LG Yna

    • Antworten mxliving 25. August 2014 um 12:15 Uhr

      Liebe Yna,
      ja, hier! :-) Bist jederzeit herzlich willkommen!
      Liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Steph 25. August 2014 um 7:14 Uhr

    Einfach nur SCHÖN!!!!

    Komm gut in die neue Woche, liebst,
    Steph

  • Antworten Jutta von siebenVORsieben 24. August 2014 um 21:58 Uhr

    Eine tolle Idee und gerade das „über-Eck-geklebte“ sieht wirklich kasse aus. Doch du kannst sicher sein, dass auch ohne diese Verschönerung niemand diese wunderschönen Skulpturen übersehen hätte. Die sind so wunderschön. Vor einigen Jahren erwähnte ich mal, dass ich die so toll finde und mein Mann spazierte dann bei nächster Gelegenheit in die Galerie, um mal eben eins im Vorbeigehen zu kaufen. Als er den Preis hörte, war er leicht geschockt und beschloss, das dies doch kein gutes Vorhaben sei.
    Verständlich, aber doch schade…
    Schöne Grüße
    Jutta

    • Antworten mxliving 24. August 2014 um 23:01 Uhr

      Liebe Jutta,
      Lieben Dank für Deine netten Worte und es freut mich sehr, dass Dir meine Idee gefällt! Hast recht, daher habe ich mich auch so wahnsinnig über dieses ganz besondere Geschenk gefreut… Dir einen guten Start in die neue Woche und bis bald!
      Liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Lola 24. August 2014 um 15:03 Uhr

    Huhu Tanja,
    eine schöne Idee, besonders das über die Kante kleben gefällt mir total gut! Die Holzskulpturen finde ich auch genial und so sind sie gemeinsam mit dem Schriftzug definitiv ein Blickfang!

    Habe ich eigentlich schon einmal gesagt dass ich alle Fotos, die du bisher von deiner Wohnung gezeigt hast, so schön finde?! Alles ist so perfekt eingerichtet und aufeinander abgestimmt!

    Liebe Grüße,
    Lolá

  • Antworten birgit angermann 24. August 2014 um 12:45 Uhr

    mei i glab i miasset des paar mal aufi und ochi picken,,,,
    de FIGUR find i gschnallig,,,, volleeee cool,,,
    HOB no an feina SONNTOG;;; bis bald de BIRGIT

  • Antworten Nana 24. August 2014 um 12:01 Uhr

    Tolle Idee!!

  • Antworten Larissa//No Robots Magazine 24. August 2014 um 10:33 Uhr

    Echt eine coole Idee! Ich habe hier noch irgendwo Tafelfolie rumliegen … vielleicht fällt mir ja etwas Gutes damit ein. :)

    • Antworten mxliving 24. August 2014 um 23:22 Uhr

      Liebe Larissa,
      Ganz sicher! Viel Spaß dabei und einen schönen Abend!
      Liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Mecki von fein & raum 24. August 2014 um 10:12 Uhr

    Liebe Tanja,
    eine schöne und einfache Idee, die vielleicht sogar Menschen wie mir, die mit zwei linken Händen durchs Leben gehen, gelingen könnte ;-).
    Die Holzskulpturen sind wunderschön!
    Dir einen schönen Sonntag,
    LG, Mecki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.