DIY | Utensilo mit Lederboden

Im Bastelladen ist mir dieser Lederboden mit Perforation in die Finger gefallen. Endlich ein fester Boden für meine Häkelkörbchen hab ich mir gedacht und ihn stolz nach Hause getragen! Dann ein bisschen getüftelt, wie ich den Boden jetzt mit der Wolle verbinden kann. Aber das Ergebnis kann sich am Ende dann doch sehen lassen, oder?

utensilo-mit-lederboden

Tatsächlich war es gar nicht so einfach, den Boden zu umhäkeln und einen stabilen Übergang hinzubekommen. Nach langem Probieren habe ich es aber doch noch charmant gelöst. Hier findet Ihr meine Bildanleitung. Einmal komplett um den Lederboden herum, danach ca. 15 cm in die Höhe häkeln. Mein Utensilo mit Häkelboden ist jetzt perfekt rund und schön stabil.

lederboden-haekeln1 lederboden-haekeln2

So ist er auch vielseitig einsetzbar. Ob als dekorative Ablage für Accessoires in der Ankleide oder auch ein schicke Aufbewahrung für Wollknäuel macht das Teil eine gute Figur!

utensilo-mit-lederboden2

Jetzt kann ich mich nicht entscheiden, wo das schwarze Utensilo zukünftig zum Einsatz kommt… Als hätte ich nicht sowieso schon genug von den kleinen Körbchen gehäkelt! Aber eine schöne Aufbewahrung für alle meine Garnrollen fehlt trotz so vieler Projekte leider immer noch…

6 Kommentare zu “DIY | Utensilo mit Lederboden

  • Antworten Yna 25. Mai 2014 um 10:37 Uhr

    Sieht super aus. Und man (frau) kann nie genug Aufbewahrungskörbchen haben… LG Yna

  • Antworten Annemay 24. Mai 2014 um 20:35 Uhr

    Das finde ich eine sehr coole Idee :) Eigentlich kann man doch gar nicht genug Körbchen und Aufbewahrungsmöglichkeiten haben oder nicht? Deshalb wirst du bestimmt einen guten Platz für das Körbchen finden :)
    Liebe Grüße Annemay

  • Antworten Julia / junifaden 24. Mai 2014 um 16:57 Uhr

    das sieht echt toll aus! so schöne kombination mit dem lederboden :) leider bin ich was häkeln angeht absolut talentfrei und verlier immer so schnell die gefuld… viele liebe grüße julia

  • Antworten vonKarin 24. Mai 2014 um 10:54 Uhr

    Das mit dem Lederboden ist eine super Idee. Ich gene davon aus, dass die Körbchen so mehr Stand bekommen? Auf jeden Fall sehr schick.
    (Die von dir gezeigte Häkelmethode habe ich auch benutzt, um an Plastikflaschen Häketeile anzubringen und daraus Aufbewahrungs“köcher“ zum machen)
    LG & ein schönes Wochenende! vonKarin

  • Antworten merlanne 24. Mai 2014 um 9:32 Uhr

    Das Utensilo mit Lederboden kann sich sehen lassen, es sieht richtig chic aus und passt ins Interieur.
    Schönes Wochenende,
    Claudine

  • Antworten Astrid // MONAQO 24. Mai 2014 um 9:31 Uhr

    Liebe Tanja, der ist absolut schön! Und die Fotos machen wirklich Lust darauf, es auch mal zu probieren.
    Hab ein wunderschönes Wochenende, Astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.