GARTEN | Unser Garten im Mai

Alles grünt und blüht so herrlich, die Sonne strahlt vom Himmel und die Temperaturen sind doch meist sehr angenehm da draußen. Ich verbringe gerade jede freie Minute im Garten, so dass wenig Zeit bleibt für andere Projekte. Es gibt aber auch noch viel zu tun, das alte Laub musste raus, die Gräser geschnitten werden, die eine oder andere Staude versetzt. Belohnt werde ich mit den ersten wundervollen Blüten und einer grünen Blätterpracht. Ich nehme Euch gerne mit in meinen Garten im Mai!

In den Staudenbeeten

Schon im ersten Jahr habe ich Rosmarin ins Beet gepflanzt, jetzt ist er stattlich groß geworden und glüht in einem wundervollen Blau. Die weißen Allium werden bald auch soweit sein und sowohl der ährenartige Ehrenpreis als auch die Kornblumen stehen schon in voller Blätterpracht da. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich hier die ersten Blüten zeigen. Die meisten Beete habe ich in Reihen längs bepflanzt und dann die Nachbarpflanzen versetzt in den Lücken untergebracht. So wiederholen sich die Pflanzen in den Beeten immer wieder und es ergibt sich ein schönes Bild.

Der Ehrenpreis hat sich zur vollen Blüte aufgeschwungen und strahlt in einem wundervollen hellen Blau. Auch die ersten Akeleien zeigen Ihre filigranen Blüten.

Der Steingarten

Der Ahorn hat seine volle Blätterpracht entfaltet und weht anmutig im Wind. Der Teppichsteinbrech blüht wie wild und auch die Gräser haben sich schon mächtig Mühe gegeben. Bald wird es im Steingarten auch noch ein wenig Verstärkung geben, wir waren wieder Steine kaufen…

geeignete Pflanzen für den Schattengarten

Einige ganz besondere Errungenschaften habe ich für meinen Schattengarten vor dem Haus gefunden. Hier ging es mit den Klassikern für schattige Plätzchen wie Farn, Astilbe, Sterndolde und Heuchera bisher ja recht langweilig zu. In einer Gärtnerei bin ich dann mit dem Fußblatt (Podophyllum delavayi) um eine wunderbare Alternative reicher geworden. Die Blätter sind tatsächlich riesig und schön gezeichnet. Ich hoffe nun sehr, dass sich die Fußblätter hier wohl fühlen.

Diese Kobralilien (Arisaema thunbergii var. urashima) stammen ursprünglich aus Japan und sind wirklich ein ganz besonders schöner Anblick. Sie werden bis zu 80 cm hoch und fühlen sich im lichten Schatten am wohlsten. Da haben Sie vor dem Haus den idealen Standort gefunden. Hoffe ich zumindest! Ich gehe nun jedenfalls öfter mal vor die Tür um diese Schönheiten zu betrachten.

Wünsche Euch einen wundervollen Gartenmonat!

16 Kommentare zu “GARTEN | Unser Garten im Mai

  • Antworten Olga Retterath 9. Mai 2018 um 6:45 Uhr

    Liebe Tanja,
    Dein Garten ist ja ein Traum. Sehr stylisch, sehr modern und soooo gepflegt.
    Zu unserm Haus im Landhausstil würde er zwar nicht passen, aber ich finde ihn trotzdem toll.
    Liebe Grüße Olga

    • Antworten mxliving 9. Mai 2018 um 19:04 Uhr

      Hallo liebe Olga,
      danke Dir für Dein tolles Lob! Ich mag ja auch Landhausgärten sehr, die wiederum passen leider so gar nicht zu unserem Cubus ;-)
      Und so geht es hier zwar ein wenig eckiger zu, dafür mit vielen blühenden Pflanzen.
      Wünsche Dir einen schönen Abend und sende viele liebe Grüße!
      Tanja

  • Antworten unser kleiner Mikrokosmos 6. Mai 2018 um 21:44 Uhr

    Hallo Tanja,
    dein Garten ist wunderschön. Einfach ein Traum. Alles passt ganz wunderbar zusammen.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Antworten mxliving 9. Mai 2018 um 19:11 Uhr

      Hallo liebe Silke,
      vielen lieben Dank! Ich erfreue mich auch jeden Tag an unserem Garten und bewundere jede neue aufgehende Blüte. Heute hat der türkische Mohn seine erste wunderschöne Blüte präsentiert und ich bin vor Freude drum herum gehüpft…
      Wünsche Dir einen schönen Abend und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten RAUMiDEEN 3. Mai 2018 um 18:18 Uhr

    Liebe Tanja, du hast wirklich einen grandiosen Garten – ich hoffe doch, das der Frühling schön bleibt und der Sommer ordentlich nachlegt, damit du dein grünes Zimmer auch genießen kannst.
    Liebe Grüße
    Cora

    • Antworten mxliving 4. Mai 2018 um 15:48 Uhr

      Hallo liebe Cora,
      danke Dir, das hoffe ich auch! Aktuell sieht es aber tatsächlich sehr vielversprechend aus.
      Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und ganz viel Sonnenschein!
      Ganz liebe Grüße,
      Tanja

  • Antworten Simone 2. Mai 2018 um 19:34 Uhr

    Liebe Tanja,

    wie immer: sooooo schön!
    Ich stehe z. Z. mit dem Garten (bzw. dem Ungeziefer darin) auf Kriegsfuß.
    Wühlmäuse (immer da), Nacktschnecken (die ersten gesichtet) und auch Ameisen (sobald man einen Stein hinlegt, ist nach ein paar Stunden ein Bau drunter) vermiesen mir den Garten z. Z. so richtig.
    Ich wünsche Dir dass bei Dir alles gedeiht und Du dann auch viel Freude damit hast. Und natüüüüüürlich bin ich soooo gespannt auf weitere Fotos.

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B./Ger.

    • Antworten mxliving 4. Mai 2018 um 15:50 Uhr

      Hallo liebe Simone,
      die kommen ganz sicher ;-)
      Das Ungeziefer lässt sich leider nicht ganz vermeiden, ich kämpfe gegen Ameisen und den Buchsbaumzünsler… Bisher noch ganz erfolgreich, schauen wir mal, was der Sommer bringt! Aber das gehört auch mit dazu, da darf man sich einfach nicht die Laune verderben lassen!
      Einen guten Start ins Wochenende und viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Annette 2. Mai 2018 um 16:28 Uhr

    Du bist ein echter Gartenperfektionist ;-)))

    • Antworten mxliving 4. Mai 2018 um 15:55 Uhr

      Hallo liebe Annette,
      wir haben einfach alles sehr pflegeleicht angelegt, so sieht es automatisch recht ordentlich aus. Die „Drecksecken“ fotografiere ich halt einfach nicht ;-)
      Wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Edith Götschhofer 2. Mai 2018 um 16:01 Uhr

    Hallo Tanja, oh dein Garten ist sowas von perfekt und gestylt.
    Eigentlich bin ich jedes mal etwas traurig, wenn ich deinen Garten sehe, zu gerne hätte ich auch so einen perfekt geplanten Garten.Da wir aber das Haus im Landhausstil haben, muss ich mit meine Garten zufrieden sein.
    Tolle Bilder, liebe Tanja. L.G.Edith

    • Antworten mxliving 4. Mai 2018 um 16:06 Uhr

      Hallo liebe Edith,
      danke Dir für Deine lieben Worte!
      Wenn man einen Garten komplett neu anlegt, hat man natürlich alle Möglichkeiten. Zu unserem sehr modernen Haus sollte dann auch der Garten entsprechend passen. Dafür muss man eben ein paar Jahre warten, bis alles schön dicht bewachsen ist.
      Ich habe eigentlich immer von einem ganz verträumten und verwinkelten Garten geträumt mit vielen Bäumen, üppigen Staudenbeeten und lauschigen Ecken. Also nicht traurig sein, beides ist sehr schön!
      Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende und sende Dir ganz liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Andrea 1. Mai 2018 um 20:56 Uhr

    Hallo liebe Tanja, das sind wieder tolle Einblicke in euren Garten!
    Das Podophyllum find ich sooo toll, bei mir fühlt es sich allerdings nicht so richtig wohl… leider!
    Eine schöne Woche wünsch ich dir!
    Andrea

    • Antworten mxliving 4. Mai 2018 um 16:15 Uhr

      Hallo liebe Andrea,
      ohje, dann bin ich ja mal gespannt wie sich das Fußblatt bei uns entwickelt.
      Wünsche Dir ein tolles Wochenende und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Brigitte 1. Mai 2018 um 17:01 Uhr

    Hallo Tanja, ich bin immer wieder fasziniert von eurem wunderschönen Garten!
    Da kann man sich wirklich wohlfühlen. Ebenso in deinem wunderschönen Haus. Du hast wirklich ein Händchen für guten Geschmack!
    LG Brigitte

    • Antworten mxliving 1. Mai 2018 um 17:12 Uhr

      Hallo liebe Brigitte,
      vielen Dank für Deine lieben Worte, freue mich sehr!
      Gartenarbeit ist so herrlich entspannend, und nachher auf der Terrasse zu sitzen nach getaner Arbeit einfach ein wunderbares Gefühl!
      Wünsche Dir einen tollen Abend und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.