Shopping | was ist eigentlich eine Cocotte?

Mit der französischen Küche habe ich es eigentlich nicht so. Aber diese hübschen, kleinen Mini-Cocottes sind einfach ein großartige Erfindung der Franzosen! Wörtlich übersetzt heißt Cocotte Bräter oder Topf und wird in der französischen Küche für Schmorgerichte eingesetzt. In seiner kleinen Form dient er als ofenfeste Schale für kleine Aufläufe und Desserts. Durch den Deckel bleibt das Gericht noch lange schön warm und sieht dabei einfach unverschämt gut aus. Das gute Stück habe ich bei Xenos erworben und seitdem das ein oder andere schnelle Abendessen gezaubert. Gebackener Feta mit getrockneten Tomaten und Paprika zum Beispiel oder eine herrliche Creme Brulée.

cocotte cocotte2

Und die Cocotte ist so schön klein, dass man sie mitsamt den Resten vom Abendessen – gesetzt den Fall es bleibt auch wirklich etwas übrig – in den Kühlschrank bugsieren kann und am nächsten Tag alles gleich wieder warm machen. So klein ist meine Cocotte auch eigentlich gar nicht, mit einem Durchmesser von 16cm passt schon so Einiges hinein. Da wird Kochen zum Vergnügen!

6 Kommentare zu “Shopping | was ist eigentlich eine Cocotte?

  • Antworten Yna 15. August 2014 um 15:53 Uhr

    Die Töpfchen sind wirklich sehr hübsch. Aber kochen und ich? Hm. Das überlasse ich lieber Herrn H. :)
    Dir noch ein schönes Wochenende. Lieben Gruß, Yna

  • Antworten Steph 15. August 2014 um 7:00 Uhr

    Liebe Tanja,

    unsere Küche hat noch keine Cocotte. Aber so toll wie Du sie präsentierst, könnte das eine der nächsten Anschaffungen werden (gestern hat´s nur aufgrund der „ähh“ Umstände nur zu einem Dampfreiniger gereicht … herrje welch hässliches Ding).

    Es grüßt Dich liebst,
    Steph

  • Antworten Sandra F. 14. August 2014 um 18:09 Uhr

    Liebe Tanja,
    Die ist aber wirklich sehr hübsch! Muss ich doch gleich mal schauen, Xenos kannte ich gar nicht!
    Schöne Grüße, Sandra

  • Antworten merlanne 14. August 2014 um 12:06 Uhr

    Ah, die praktische Cocotte kommt zu Ehren! Hier ist sie in verschiedenen Größen im Einsatz und Monsieur Merlanne zaubert die herrlichsten Schmorbraten darin.
    Herzliche Grüße,
    Claudine

    • Antworten mxliving 14. August 2014 um 20:16 Uhr

      Liebe Claudine,
      Hmmm, Schmorbraten! Das ist eine tolle Idee! Hoffe, meine kleine Cocotte macht das für 2 Personen möglich… Werde dann auch mal mit Mr. mx | living sprechen, wie das zukünftig so aussieht :-) Du bist ein Glückspilz! Liebe Grüsse und einen schönen Urlaub! Tanja

      • Antworten merlanne 14. August 2014 um 20:19 Uhr

        Das mit dem Glück stimmt :-) ! Bis bald!
        Claudine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.