DIY | alte Holzkiste sorgt im Bad für Ordnung

Habt Ihr Euch auch schon mal gewundert, warum Ihr im Gästebad diverser Bekannter massig kleine Gästehandtücher in greifbarer Nähe findet und keiner sie benutzt? Scheint ein weit verbreitetes Phänomen zu sein, dass sich keiner so recht traut, nur für das eine Mal Hände abtrocknen ein neues Handtuch zu nehmen. Aber genau dazu sind sie doch da! Kein Mensch kommt auf die Idee, einen Papierspender im Gästebad aufzuhängen! Und damit das in meinem Bad nicht passieren kann, gibt es nun eine kleine, alte Holzkiste mit Gästehandtüchern und dem klaren Hinweis: bitte bedien Dich!

for-your-hands2for-your-hands

Das alte Holzkistchen macht sich richtig hübsch im Bad, ein kleines Etikett aus Tafelfolie (von Xenos) ist schnell immer mal wieder neu beschriftet. Eine hüsche Seife und/oder ein Seifenspender dazu und es kommen garantiert keine Fragen mehr auf. Das Kistchen ist vom Trödelmarkt, die Handtücher von H&M.

8 Kommentare zu “DIY | alte Holzkiste sorgt im Bad für Ordnung

  • Antworten Clara W. 17. August 2014 um 22:26 Uhr

    Liebe Tanja,
    ich bin eine neue Leserin deines wunderbaren Blogs. Die Kiste gefällt mir sehr gut, schöne Idee. Freu mich auf weitere schlichte DIYs und Co.
    Liebe Grüße, Clara

  • Antworten Daniella 17. August 2014 um 18:17 Uhr

    Halli hallo
    wie immer toll ;) Die Kiste ist total hübsch.
    wollte nur sagen, dass ich umgezogen bin – hierher nämlich http://www.frlweiss.de
    freue mich wenn du mir weiterhin auf bloglovin folgst ! <3
    Dani

  • Antworten Kebo 16. August 2014 um 22:59 Uhr

    Liebe Tanja,
    meine kleinen Handtücher für Gäste liegen in einer Holzschale im Bad… finde Dein Kistchen allerdings noch schöner…
    Schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Kebo

  • Antworten Die Rabenfrau 16. August 2014 um 12:55 Uhr

    Ich hab meine Gästehandtücher in einem Korb. Und ich benutze dafür quadratische Waschlappen, schöne natürlich. Das reicht völlig aus und die Dinger sind jedenfalls viel billiger als Gästehandtücher.
    Grüßle
    Ursel

  • Antworten Steph 16. August 2014 um 12:36 Uhr

    Leider haben wir kein Gästebad! Andererseits dürfen unsere Freunde und Bekannten gerne unsere Toilette nutzen ;-). Die Idee mit den Gästehandtüchern in der alten Kiste finde ich aber auch ohne das passende Örtchen ganz toll und werde es mir für die nächste Party notieren. Die Handtücher – klasse! Ob´s die noch gibt? Ich geh´ mal schnell gucken :-)!

    Herzlichst ins Wochenende,
    Steph

    • Antworten mxliving 16. August 2014 um 12:43 Uhr

      Liebe Steph,
      ähm, ich habe auch kein extra Gästebad… Das Normale wird halt einfach mitbenutzt! Und wenn Gäste kommen, habe ich bisher immer ein paar kleine Handtücher rausgelegt… Das hatte ich wohl leider vergessen zu erwähnen, sorry…
      Die Handtücher gibt es vielleicht wirklich noch, habe mir 2 Stück gekauft und dann nochmal vor nicht allzu langer Zeit 4 zusätzliche im Ausverkauf erstanden – vielleicht sind noch welche da? Viel Spaß beim stöbern!!!
      Liebste Grüße, Tanja

  • Antworten Yna 16. August 2014 um 11:46 Uhr

    Ja, da hast du vollkommen recht. Die „Handtücher“ müssen ja auch nicht groß sein. Da muss ich mal drüber nachdenken. Die Gästetoilette könnte mal wieder eine Aufhübschung gebrauchen. Danke für den Tipp. LG Yna

  • Antworten Marc 16. August 2014 um 11:18 Uhr

    Na als Alternative zum Papierspender gibt’s ja noch den Dyson Airblade… für mich eindeutig das tollste Händeabtrockenerlebnis :)
    Aber so eine alte Holzkiste ist natürlich ein absoluter Hingucker im Bad!

    LG,
    Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.