photoboard-aus-altem-sieb

Photoboard aus einem alten Sieb

| 42 Kommentare

Mein neuer Schreibtisch ist da und ich kann endlich wieder richtig arbeiten! Das war wirklich eine langwierige Angelegenheit. Statt 10 Tagen Lieferzeit, wie im Shop angegeben, musste ich leider über 3 Wochen warten, bis die Lieferung an mich raus ging. Nur um dann völlig zerstört hier anzukommen. Neue Bestellung beim Hersteller und dann endlich, nach 2 Monaten, war das Teil dann wirklich hier und wurde sanft und zärtlich aufgebaut. Bisher musste ich leider mit meinem Laptop auskommen und hatte keinen anständigen Bildschirm, das ist ganz schön anstrengend, wenn man Bilder bearbeiten möchte… Aber warum jammern, jetzt hat alles seinen Platz.

arbeitsplatz

Beim Trödler meines Vertrauens habe ich dieses alte, große Sieb entdeckt und gleich eingepackt. Ein wunderbares kleines Regal ist daraus geworden, dass allerlei Schätze beherbergt und auch noch wunderbar als Photoboard dient. Postkarten lassen sich in die Maschen ganz einfach einstecken und haben dann auch gleich noch diesen hübschen 3-D Effekt. Macht sich ganz hervorragend über dem neuen Schreibtisch. Die schöne alte Scherenleuchte wurde auch gleich montiert und so ist der Arbeitsplatz auch noch hell erleuchtet.

photoboard-aus-altem-sieb

Ein paar Schränkchen für Unterlagen und Bastelkram müssen natürlich auch irgendwo unterkommen und bieten eine wunderbare Dekorationsfläche. Im kombinierten Gäste- und Arbeitszimmer ist so zudem immer alles ordentlich verstaut. Das „Bäumchen“ habe ich höchstselbst „gepflanzt“ indem ich einen künstlichen Dekoast in einen trockenen Steckschwamm gerammt, das Ganze in einem Übertopf verstaut und dann mit Lavasteinen abgedeckt habe. Aus 2 Metern Entfernung sieht es auch wirklich echt aus… Kurz vor Weihnachten kommt dann noch eine Lichterkette dran. Für die Stimmung…

arbeitszimmer

Das Gästebett steht gegenüber und sieht recht einladend aus, oder? Natürliche Farben, viele schwarze Kontraste dazu und ein wenig Ethnolook passen gerade genau in mein Konzept. Jetzt noch das Bett und die Nachtkästchen in mattem weiß, dann wäre ich völlig zufrieden. Aber das denken wir uns jetzt einfach mal so. Ich habe mir auch noch neue Bilder geleistet, die das Haupt zieren. So kann es doch vorerst mal bleiben. Dort rechts neben dem Bett wird es irgendwann auch einmal einen Einbauschrank geben. Diese Ecke des Raumes kann ich Euch aber absolut nicht zumuten. Hier muss noch mit Trockenbau die komplette Elektroinstallation und der Wäscheabwurfschacht versteckt werden, aktuell hängen dort noch die Kabel und Rohre wüst in der Gegend herum. Eine der vielen hundert Ecken im Haus, die noch gemacht werden müssen. Aber selbstverständlich kam ich nicht umhin, die bunte Schar an Leitungen und Kabeln mit einer Gardine zumindest notdürftig zu verstecken.

gaestezimmer-im-ethnolook

Die wahrscheinlich größte und schönste Errungenschaft im neuen Haus sind Wände frei von Rauhfaser… Ich hatte ja schon mal erwähnt, wie sehr ich diese furchtbaren Tapeten verabscheue! Zum Fotografieren ist es wirklich ganz grauenhaft, wann man ständig ein hässliches Muster im Hintergrund hat, dass da so gar nicht hingehört. Jetzt macht Fotografieren wieder richtig Spaß!

Wünsche Euch einen schönen Sonntag!

42 Kommentare

  1. Hallo,

    Deine Webseite ist so toll und deine Fotos wunderschön!!! Was die Porträts betrifft, bin ich gerade von zwei Werken total begeistert!! Die würde ich so gern bei mir zu Hause haben, natürlich wenn es möglich ist… Übrigens : Macht nichts, wenn wir die gleiche Dekoration haben… ich bin Französin und wohne in Frankreich!!! 😉

    Ich sage dir jetzt Bescheid, welche Fotos mich interessieren würden ( könntest du mir also sagen, wer die Künstler sind, wie die Fotos heiBen und wo ich diese zwei Werke behalten könnte ???) :
    – Das Gemälde über dem Bett, auf dem eine Frau Blumen anstatt Haare auf ihrem Kopf hat
    – Das Foto von der Frau mit Hörnern

    Hoffentlich wirst du mir helfen können, das wäre echt toll!!
    Danke voraus für deine Antwort…
    Carine

    • Bonjour Carine,
      das sind beides Kunstdrucke von Ruben Ireland. Die gibt es auch in diversen Onlineshops zu kaufen. Viel Freude beim Stöbern!!!
      Viele liebe Grüße nach Frankreich, Tanja

  2. I love the decor!! where did you get the pictures hanging in the bedroom?

    • Dear Channel,
      the prints with the ladies are Ruben Irelands work, you can get prints online. The Poster „come closer…“ is selfmade. Have a nice weekend!
      best regards, Tanja

  3. Den Post habe ich ja komplett verpasst! Schön war das Gästezimmer schon vorher, aber jetzt sieht es richtig rund aus. Chapeau!

  4. Pingback: DIY | Kleiderstange und ♥-lich Willkommen emma!* | mxliving

  5. Das ist total schön geworden … das Siebregal!!! Und auch das Schlafzimmer – schwärm! Die Rauhfaser-Sache. Ja, hm. Wir haben sie zum Teil einfach abgerissen und die rohen Wände weiß gestrichen. Jetzt haben wir zwar Löcher in der Wand (unser Haus ist von 1909) … aber die sind wenigstens weiß :-)!

    Herzlichst,
    Steph

  6. Hallo Tanja,
    Das sieht ja super schön aus bei dir. Die Kombination aus Arbeitszimmer und Gästezimmer ist klasse. In mein Arbeitszimmer könnte man leider keinen Gast reinlassen…. Es herrscht das kreative Chaos.
    Das Sieb finde ich besonders schön. Das muss man erst einmal finden. Ich habe nie den Block dafür solche Sachen auszugraben.

    Liebe Grüße
    Silke

  7. Liebe Tanja, ich war schon ein Weilchen nicht mehr hier, weil mich mein Offlineleben ganz schön im Griff hatte. Aber jetzt bin im umso begeisterter, weil ich mich jetzt quasi direkt im ganzen Haus umschauen konnte. Es ist ganz wunderbar geworden und ich kann gar nicht fassen, dass Du so schnell alles so perfekt eingerichtet hast. Bitte sag mir, dass Ihr auch noch die ein oder andere Minibaustelle habt 😉
    Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall und liebe Grüße, Fee

  8. Liebe Tanja,

    ich bin absolut begeistert von deiner wunderschönen Wohnung. Ich möchte sofort umziehen und es genauso schön wie du haben 😀

    Ganz liebe Grüße
    Judith

  9. wunderschön, dein neues zuhause. Dass mit dem Schreibtisch ist natürlich super blöd, aber immerhin ist er ja jetzt da und sieht super aus =) LG Anne

  10. Einfach wow. Da möchte ich gerne Gast sein. Dein Büro-Gästezimmer macht dem schönsten Designhotel Konkurrenz.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  11. Liebe Tanja,
    hach, wieder so ein wunderschönes Zimmer! Ich bin immer ganz begeistert von eurem neuen Heim. Und ich finde die lange Zeit für den Schreibtisch hat sich gelohnt. Der sieht wirklich super chic aus!
    Und der Korb an der Wand – traumhaft! Und ich muss sagen, ich finde das Holz vom Bett und den Schränkchen gar nicht so schlecht. Gibt dem Ganzen etwas Wärme.
    Also in diesem Gästezimmer würde ich mich auch wohlfühlen ;-).
    Bei uns heißt es nun ab Anfang nächsten Jahres auch Umziehen! Und zwar geht es nach Braunschweig in ein nigelnagel neues Reihenhaus. Ich freue mich ja schon sooo aufs Einrichten und nehme immer ganz viele Inspirationen von dir mit liebe Tanja! Daaaaaanke!!
    Liebste Grüße,
    Nadine

    • Hallo liebe Nadine,
      Oh, das sind ja mal Neuigkeiten! Und das ist ja gar nicht mehr lange hin! Ich wünsche Dir einen reibungslosen und stressfreien Umzug und ganz viel Freude beim Einrichten und Dekorieren! Und bin dann jetzt schon mal gespannt wie ein Flitzebogen!!!
      Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir! Viele liebe Grüße, Tanja

      • Liebe Tanja,
        und die Zeit wird rennen, das weiß ich jetzt schon…
        Vielen lieben Dank. Ich freue mich schon riesig aufs Einrichten :).
        Hab du auch noch einen schönen Sonntag!
        Liebe Grüße,
        Nadine

  12. Klasse, Tanja! Traumhaft!

    Liebe Grüße

    Maria

  13. Oh Tanja, ist das alles traumhaft schön! Es sieht so urgemütlich in deiner Wohnung aus, dass man sich sofort in das tolle Bett kuscheln möchte 😉 Der Schreibtisch gefällt mir auch richtig gut. Da hat sich die Wartezeit gelohnt 😉
    Und was bin ich auf deine Wände neidisch! Raufaser ist echt der absolute Fotokiller. In meiner Wohnung habe ich auch glatte Wände, aber ich ziehe gerade um und die neue Wohnung bei meinem Freund hat fiese Rauhfaser… Da habe ich auch schon die Bilder für meinen aktuellen Post gemacht und bin wahnsinnig geworden beim Fotografieren. Ich glaub ich brauche einen XXL-Fotohintergrund, an den ich Bilder hängen kann….

    Liebe Grüße
    Dörthe

  14. Hach Gott hast dus schön!!!
    und so viel Platz!
    *seufz*
    ich bin ja so neidisch XD

    Schon gespannt auf noch mehr Bilder 😉

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  15. Liebe Tanja,

    ein Traum von einem Arbeitszimmer! Mir gefällt das klare und doch sehr gemütliche Ambiente, so kann man bestimmt toll arbeiten. Aber auch das Gästebett sieht wunderschön aus, die Holzbank ist ein Traum! Verrätst Du, woher sie ist?
    Liebe Grüße
    Julia

  16. Liebe Tanja,
    wunderschön harmonisch bei dir! Da möchte man auf jeden Fall mal Gast bei dir sein.An deinem Arbeitsplatz würde ich mich auch sehr wohl fühlen aber mich wahrscheinlich ständig von der tollen Scherenleuchte ablenken lassen.
    Grüße, Isabell

  17. Hallo Tanja,
    die Kombination gefällt mir ausgesprochen gut. Darf ich fragen, aus welchen Teilen sich dein Sideboard zusammensetzt?
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Stephanie

    • Hallo Stephanie,
      aber klar darfst Du! Das ist die Serie Alex vom Möbelschweden. Gibt es auch in grau, hätte ich noch viel lieber gehabt, aber zwei Schränkchen waren schon da…
      Viel Freude beim Stöbern!
      Einen tollen Sonntag, Tanja

  18. hach..bei dir wäre ich auch gerne mal zu gast. das ist wirklich ein wunderschöner raum. ich mag die farben einfach so gerne. es wirkt so beruhigend und gemütlich. irgendwie kriege ich das hier nie so hin. man muss sich halt doch für ein farbschema entscheiden. :-)
    ganz liebe grüße, kathy

  19. Moin Tanja! Ich finde deine Kombi-Kammer sehr gemütlich. Gerade das Holz von Bett und Nachttischchen setzt einen schönen Kontrast. Das Sieb-Regal ist eine tolle Idee!
    Grüßle
    Ursel

  20. Was für ein schöner lichtdurchfluteterer Raum, dort lässt es sich bestimmt sehr gut arbeiten. Deine Gäste fühlen sich sicherlich auch sehr wohl.
    Schritt für Schritt wird alles fertig, einen großen habt Ihr ja schon gemacht.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Cora

    • Guten Abend liebe Cora,
      ja, der größte Schritt liegt hinter uns, da hast Du Recht! Und solange ich nur die schönen Ecken anschaue, ist ja auch alles gut 😉 Und ich bin am Ende dann doch froh, den Schritt gewagt zu haben! Ich grüße Dich sehr herzlich und wünsche Dir einen fabelhaften Abend! Tanja

  21. Yna ich möchte mitkommen 😉
    Liebe Tanja,
    super Dein neuer Schreibtisch, einen feinen Arbeitsplatz hast Du Dir da geschaffen und der „gepflanzte“ Ast sieht auch ganz pur sehr schön aus auf Deinem stilsicher dekorierten Sideboard, gefällt mir richtig gut.
    Schönen Sonntag Abend noch und lg, Kebo

  22. Liebe Tanja, das ist alles ein Traum. Wunderschön. In dem Gästezimmer würde ich glatt übernachten wollen… wer weiß, vielleicht komme ich mal vorbei. Das muss ja mal mit eigenen Augen gesehen haben :) Wirklich sehr, sehr schön. LG Yna

  23. Liebe Tanja,
    wow! Dein Arbeitsplatz sieht sehr einladend aus und die Ecke mit dem Gästebett erst.. das fühlen sich deine Gäste sicher besser als in jedem 5-Sterne-Hotel, so gemütlich sieht das aus! :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

    Sophia

    • Hallo liebe Sophia,
      na hoffentlich fühlen sie sich nicht so wohl, dass sie irgendwann den Zimmerservice anrufen wollen oder gar den Pool suchen 😉
      Ganz liebe Grüße zu Dir und einen schönen Abend, Tanja

  24. Wunderschön! Dein Arbeits-/Gästezimmer ist wirklich ein Traum! Das Bett würde ich sofort so für mich übernehmen! Ach einfach alle zusammen bitte einmal zu mir!
    Toll! Viele Grüße, Rahel

  25. Hallo Tanja,
    sieht wieder toll aus das neue Zimmer – ganz besonders gefällt mir die Idee mit dem Ast im Steckschwamm.
    Danke für die Insperation!
    Liebe Grüße, Ute

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.