alte Flaschen als Vasen dekorieren

Es kann so einfach sein, Schönes ins richtige Licht zu rücken. Diese Flaschen mit Bügelverschluss sind dem Altglascontainer entronnen. In der klaren Flasche war ein äußerst leckerer Sekt aus der Region. Nachdem die Flasche inbrünstig geleert war, habe ich sie in Wasser eingeweicht und abgewartet, bis die Etiketten sich leicht ablösen ließen. Ebenso bei der alten Bierflasche. Mit ein bisschen Paketband und einem hübschen Blümchen dekoriert wirken sie gar nicht mehr wie Abfall.

vasen-aus-flaschen

Und das einfache Recycling schont die Umwelt und den Geldbeutel. Mit ein bisschen mehr Paketband und einem stabilen Balken lassen sich auch „hängende Gärten“ anlegen. Band um den Balken schlingen und die Flaschen in unterschiedlichen Höhen fixieren. Sieht natürlich am Besten aus, wenn man gleich fünf oder sechs aufhängt.

haengende-vasen2

Und das Ganze dann noch mit einzelnen weißen Blüten arrangiert sieht einfach wundervoll nach Frühling aus. Und lässt die Blüten einfach für sich selbst wirken. Auch mit unterschiedlichen Blumen oder Ästen lassen sich tolle Effekte erzielen – je nach Jahreszeit.

15 Kommentare zu “alte Flaschen als Vasen dekorieren

  • Antworten Leuchtend Grau 9. Mai 2014 um 11:24 Uhr

    Ja, Flaschen können was! Ich habe neulich im Supermarkt eine große, bauige Weinflasche entdeckt, sie gekauft, zuhause den Wein ausgekippt und sie dann auf meinen Balkon gestellt …

    • Antworten mxliving 9. Mai 2014 um 11:34 Uhr

      Hihi, scheint ja dann ein besonders leckerer Wein gewesen zu sein… Liebe Grüße sende ich Dir! Tanja

  • Antworten Vera 9. Mai 2014 um 0:47 Uhr

    Wow, das sieht klasse aus! Überhaupt nicht mehr wie Müll, sondern im Gegenteil richtig stilvoll und edel. Kleines Lieblingsdetail: das „Plus“-Kissen im Hintergrund auf deinem Sofa :) Einfach schööööön… Lieber Gruß, Vera

  • Antworten Sabrina 7. Mai 2014 um 20:22 Uhr

    Tolle Bilder ! So einfach und wirkungsvoll, Lg Sabrina

  • Antworten Tanja`s Allerlei 7. Mai 2014 um 17:53 Uhr

    Ich habe am Montag auch eine kleine Schnapsflasche zu einer kleinen Vase umfunktioniert. Am Montag hatte ich nämlich spontan frei und wollte ein paar Sachen für meine Mutter zum Muttertag machen.. Muß ich nächste Tage glaub ich auch mal reinstellen… Ich hab da zum Beispiel oben um den Rand Masking Tape gemacht, daunter gelbe Kordel und dann noch ne Bande Geschenkpapier drum und Papierblümchen drauf… lach…

  • Antworten Meli 7. Mai 2014 um 16:02 Uhr

    Wunderschön inSzene gesetzt, ich bin begeistert von deinen Fotos.
    Liebe Grüße
    Meli

    • Antworten mxliving 7. Mai 2014 um 17:06 Uhr

      Liebe Meli,
      freue mich sehr, dass es Dir hier gefällt und vielen Dank für Deine lieben Worte! ♥-lich Willkommen!
      Einen tollen Abend wünsch ich Dir! Tanja

  • Antworten Yna 7. Mai 2014 um 12:48 Uhr

    Wow, das sieht ja wieder ganz fantastisch aus. Und dann auch noch Ranunkeln – meine Lieblingsblumen. So ein paar eckige Flaschen habe ich übrigens auch schon für Blumen verwendet – ehemals Balsamicoflaschen :)) LG Yna

  • Antworten RAUMIDEEN 7. Mai 2014 um 10:51 Uhr

    So simpel kann Deko sein. Es braucht nicht immer ein Designobjekt. Deine „Flaschenvasen“ sehen super aus.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, Cora

  • Antworten Suse 7. Mai 2014 um 9:55 Uhr

    Tolle „Recycling“-Idee, und dann sieht es auch noch so toll aus! Deine Bilder sind einfach immer schön, egal was drauf ist :-). Liebe Grüße, die Suse

  • Antworten Dirk 7. Mai 2014 um 9:09 Uhr

    Die Idee gefällt mir super. Wir machen im Moment aus jeder schönen Flasche die leer ist eine Öllampe.

    Viele liebe Grüße

    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.