DIY | Herberge zum rostigen M

Seit Monaten, nein Jahren waren wir schon auf der Suche nach einem schönen alten, möglichst großen Buchstaben für die Wanddekoration. Gerne mit einer alten Leuchtstoffröhre, rostig und mit einer einzigartigen Geschichte. Ein M sollte es sein, aus recht nahe liegenden Gründen. Dummerweise ist das nicht nur der beliebteste Buchstabe, sondern auch der Seltenste und so sind wir bisher nicht fündig geworden. Und dabei haben wir schon jeden Trödler abgegrast und das Netz wöchentlich durchforstet. Das Passende war nie dabei. Zu klein, so neu oder zu verschnörkelt. Grün oder Gelb kam auch nicht in Frage. Und so hatten wir langsam aber sicher die Hoffnung aufgegeben.

rostiges-M

Aber unverhofft kommt ja oft und so dürfen wir inzwischen jeden Morgen mit diesem wundervollen Anblick erwachen. Dieses wunderschöne M ist mitnichten ein altes Schätzchen, sondern absolut brandneu. Ein guter Geist hatte ein ähnliches Stück für Freunde geschweißt und als wir andächtig staunend davor standen und vor lauter Begeisterung wie die Rumpelstilzchen drumherumgehüpft sind, hatte er ein Einsehen. Nur kurze Zeit später erhielten wir die Nachricht, dass er auch für uns einen Buchstaben geschweißt hat. Vielen, lieben Dank an den großzügigen wie auch sehr begabten Spender!!! Du hast uns so eine Freude gemacht! Und nun hoffen wir natürlich, dass Du dein Kunstwerk bald mal hier besichtigen kommst.

m-und-bluetem-als-rostiger-Buchstabe

Und bald konnten wir unseren neuen Schatz dann in den Händen halten. Schön angerostet war er schon, nun musste er noch den nötigen Usedlook bekommen. Dazu haben wir noch mehrmals geschliffen, solange poliert, bis er grau wurde und immer wieder stellenweise nachgearbeitet. Um ihn noch ein wenig nachrosten zu lassen, braucht es auch nicht viel mehr als Wasser und Geduld. Besonders in den Ecken haben wir nochmal ordentlich Rost angesetzt.

rostiger-Buchstabe-M

Schließlich ist das gute Stück dann noch mit selbstklebenden Spiegelaufhängungen an der Wand fixiert worden. Und nun sind wir sowas von zufrieden! Das lustige Ding daneben ist übrigens eine alte Krabbenreuse. Die ist bei einem der zahlreichen Besuche beim Trödler in unsere Fänge gerate und rundet das Bild perfekt ab wie ich finde.

totenkopf-teelichthalter-kupfer-und-bluete

Kombiniert mit dem großen alten Schrankkoffer und kupferfarbenen Accessoires mit piratischem Totenkopfmotiv haben wir uns in unserem Schlafzimmer nun ein wenig Seefahrerstimmung erzeugt. Fehlt nur noch ein schönes großes Segel über dem Bett…

Na denn man tau! Viele Grüße, Eure Tanja

20 Kommentare zu “DIY | Herberge zum rostigen M

  • Antworten Jenny 5. Mai 2016 um 20:01 Uhr

    Das sieht toll aus (: Ich wünschte ich würde jemanden kennen, der mir so etwas anfertigen kann :D

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  • Antworten nicole 25. April 2016 um 23:28 Uhr

    na na was sind denn das für Töne…Die Hoffnung aufgegeben – tss tss tss. Die stirbt doch zuletzt!!!
    und siehste, was lange währt….
    Ein tolles Teil. Herzlichen Glückwunsch. Da wäre ich auch stolz wie Bolle.

    GLG Nicole

  • Antworten Christina 25. April 2016 um 19:54 Uhr

    Das ist wirklich eine richtiger Hingucker und sieht so etwas von genial aus. Ja wenn man nur lange genug sucht und wartet, dann kommt das Glück manchmal von ganz alleine und derjenige, der es gemacht hat freut sich bestimmt genauso wie ihr, wenn er euch damit so eine Freude machen konnte.
    GlG Christina

  • Antworten Isabell 25. April 2016 um 19:27 Uhr

    Das ist ja wahnsinnig toll wenn jemand so etwas kann!!! Und die Idee mit der Aufhängung für Spiegel muss ich mir merken.
    Liebe Grüße, Isabell

  • Antworten Kathrin 25. April 2016 um 13:56 Uhr

    Das „M“ ist wirklich klasse, ich habe auch schon öfter nach schönen alten Buchstaben Ausschau gehalten aber bisher noch nie den richtigen gefunden, der hier wäre von Material und Farbe auch genau mein Ding.
    Vielleicht hat der Hersteller ja Lust in Serie zu gehen!?
    Viele Grüße Kathrin

    • Antworten mxliving 30. April 2016 um 9:06 Uhr

      Hallo liebe Kathrin,
      ich werde ihn fragen!!! Viele liebe Grüße und ein tolles Wochenende!
      Tanja

  • Antworten Franzy vom Schlüssel zum Glück 25. April 2016 um 12:58 Uhr

    unglaublich coole steil, liebe Tanja..
    so einen begabten Spender muss man erst mal finden :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten Christine 25. April 2016 um 11:34 Uhr

    Wow! Das sieht wirklich toll aus. So etwas selbst machen zu können ist sicherlich cool… handwerklich bin ich da leider nicht so begabt! Und den Buchstaben noch selbst altern zu lassen war mit Sicherheit ebenfalls eine lustige und faszinierende Sache.
    Sieht auf jeden Fall wirklich sehr schön aus und passt perfekt zu der ganzen Wand.

  • Antworten House No.12 25. April 2016 um 10:24 Uhr

    Liebe Tanja,
    so ein rostiges M könnte ich auch gut gebrauchen, da unser Familienname mit diesem Buchstaben anfängt…sehr beliebt diese Ms. Zusammen mit der Krabbenreuse und dem alten Schrankkoffer eine Superdeko und nicht alltäglich…das Seefahrerfeeling ist dir mehr als gelungen!!!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antworten Eclectic Hamilton 25. April 2016 um 7:38 Uhr

    WOW! Eine wundervolle Deko. Ich bin absolut begeistert. Das M ist ja der Knaller!!!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

  • Antworten Silke 24. April 2016 um 23:03 Uhr

    Hallo Tanja,
    Das „M“ ist ja echt der Hammer. Finde ich total klasse. Auch die Kombi mit der alten Reuse und der Truhe finde ich total gelungen. Wow…
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antworten Meike 24. April 2016 um 22:50 Uhr

    Hallo Tanja,
    wow, das ist ja mal ein tolles Geschenk! Gibt es die auch zu kaufen? Ich könnte auch so ein „M“ gebrauchen, habe aber bisher auch keins finden können und bin völlig begeistert von dem schönen Stück! Vor allem weil es wirklich aussieht, als hätte es schon etliche Jahre auf dem Buckel und wäre irgendwo in einer alten Halle rumgehangen.
    Ich suche dann schon mal ein schönes Plätzchen hier, in Ordnung?
    Grüßle, Meike

    • Antworten mxliving 25. April 2016 um 20:54 Uhr

      Hallo Meike,
      das bringe ich für Dich in Erfahrung!
      Liebe Grüße und einen schönen Abend, Tanja

  • Antworten HIMMELSSTÜCK 24. April 2016 um 19:39 Uhr

    Liebe Tanja! Das ist so eine schöne Story! Genau dieses M – mit Liebe und Herz extra für euch gemacht – sollte es sein, und kein anderes! Toll!
    Liebe Grüße, Rahel

    • Antworten mxliving 24. April 2016 um 22:38 Uhr

      Liebe Rahel,
      Du hast so Recht – genau dieses sollte es sein! Ein Wunsch ist in Erfüllung gegangen und dazu gibt es noch das tolle Gefühl obendrauf, dass sich jemand so viel Arbeit für uns gemacht hat. Ich freue mich jeden Tag wie ein Schnitzel, wenn ich es sehe. Schön,dass es Dir auch gefällt :-)
      Guten Start in die neue Woche und einen ganz lieben Gruß zu Dir, Tanja

  • Antworten fim.works | Frauke - it's me! 24. April 2016 um 19:37 Uhr

    Das ist ja lieb, extra für euch das so heiß ersehnte M zu schweißen! Und ihr habt ihm den letzten Schliff perfekt verpasst. Die Idee mit der Reuse finde ich toll – das ganze Arrangement ist absolut stimmig.
    Eben ganz Tanja :-)

    Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche … Frauke

    • Antworten mxliving 24. April 2016 um 22:36 Uhr

      Hallo liebe Frauke,
      allerdings, wir sind auch immer noch ganz platt. Es ist so toll, wenn einem jemand einen Herzenswunsch erfüllt. Deshalb hat das gute Stück auch einen ganz besonderen Platz bekommen…
      Dir auch einen guten Start in die neue Woche und lass es Dir gut gehen!
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Nadine 24. April 2016 um 17:22 Uhr

    Liebste Tanja,
    wow, der sieht ja richtig cool aus! Der nette Spender sollte in Massenproduktion gehen. Ich wäre der nächste Abnehmer :). Die Krabbenreuse (noch nie gehört und noch nie geschrieben) sieht ja auch heiß aus. Ihr findet aber auch wirklich immer tolle Schätze! Gefällt mir sehr gut euer Schlafzimmer!
    Liebste Grüße,
    Nadine

    • Antworten mxliving 24. April 2016 um 17:38 Uhr

      Hallo liebe Nadine,
      lieben Dank, wir suchen ja auch stetig nach genau solchen Schätzen ;-) Das war aber diesmal wirklich ein absoluter Glücksgriff! Freut mich sehr, dass es Dir gefällt.
      Und nun einen schönen Abend, viele liebe Grüße und bis bald!
      Tanja

      • Antworten Nadine 24. April 2016 um 17:47 Uhr

        Vielen Dank, den wünsche ich dir auch :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.