GARTEN | die neue Feuerstelle und Lichtkonzept im Garten

dieser Beitrag enthält Werbung für das Gartenbeleuchtungssystem Plug & Shine von PAULMANN. Ein größeres Projekt im Garten ist nun abgeschlossen und ich bin ein wenig stolz und glücklich, dass wir wieder einen Punkt auf der langen Liste abgeschlossen haben: die Feuerstelle ist fertig! Wir haben ja schon bei der Gartenneuanlage einen abgesenkten Bereich mit Mauerscheiben schaffen lassen, der über ein paar Stufen erreichbar ist. Bisher wurden wir dann oft gefragt, ob das mal ein Pool werden soll, oder was wir da so vorhaben. Es war tatsächlich nur ein wenig Kies aufgeschüttet bisher, mittig stand verloren eine Feuerschale herum. Was fehlte war eine gemütliche Sitzbank und natürlich das perfekte Lichtkonzept im Garten. Nachdem wir nun endlich die zündende Idee hatten, wie wir den Bereich gestalten wollen, konnte es losgehen.

Feuerstelle im Garten selber installieren

Die neue Feuerstelle

Die Bänke aus Teakholz haben wir durch Zufall entdeckt und uns dann aus dem Modulsystem die passenden Maße herausgesucht. Da wir die Bänke gerne in einer U-Form fest an der Wand installieren wollten, musste die Länge noch ein wenig angepasst werden. Nun galt es, die Bänke an die Wand zu bringen. Pro Bank wurden jeweils drei Metallwinkel mit Edelstahlschrauben in den Mauerscheiben verankert. Die Bänke haben wir dann ausgerichtet und noch entsprechend verschraubt. An den beiden Enden wurde aus optischen Gründen noch jeweils einen Fuß installiert. Es ergibt sich eine schwebende Optik, die perfekt unterleuchtet werden kann. Eine Außensteckdose hatten wir hier unten schon installiert als der Gartenbauer den abgesenkten Bereich fertig gestellt hatte. Fehlten nur noch die passenden Leuchten.

Feuerstelle selber bauenabgesenkte Feuerstelle im Garten

Die passenden Leuchten für den Außenbereich

Mit dem Gartenbeleuchtungssystem Plug & Shine von Paulmann ergeben sich da unendlich viele Möglichkeiten. Die Installation ist einfach und schnell erledigt, die einzelnen Lampen werden direkt mit den absolut wasserdichten Kabeln der Serie verschraubt. Man muss lediglich vorher die Längen der Kabel bestimmen, die dann an das separat erhältliche Netzteil angeschlossen werden. Und natürlich die Zuleitungen noch ein wenig verstecken. Durch unseren Kiesbelag war das schnell erledigt. Durch Controller, die zwischengeschaltet werden, lassen sich die Leuchten dann auch dimmen, so dass für eine perfekte Lichtstimmung gesorgt ist. Lediglich die geringe Reichweite der Fernbedienung von 15 m ist ein kleines Manko. Da wir jedoch die Außensteckdose an das hausinterne Bussystem angeschlossen haben, gehen die Leuchten künftig jeden Abend ganz automatisch an.

Feuerstelle bei Nacht

Zur flächigen Unterleuchtung des kompletten Bereiches haben wir uns für zwei im 180°-Winkel strahlende Bodenleuchten aus der Plug & Shine Serie entschieden, die jeweils rechts und links unter den Bänken platziert wurden. Der komplette Boden wird so ausgeleuchtet. Wir haben die beiden Leuchten noch gedimmt, so dass es nur einen sanften Lichtschimmer gibt. Gemütlichen Abenden mit unseren Freunden rund ums Feuer steht jetzt nichts mehr im Wege. Und auch optisch macht die Fläche nun richtig was her.

Auch ohne Feuer lässt es sich hier wunderbar entspannen und die Bänke bieten genug Platz für viele Gäste. Ein paar Beistelltische wären noch ganz praktisch, auf denen man dann Getränke abstellen kann. Darum kümmern wir uns später noch. Die quadratischen Poufs sorgen für ein schönes Flair und sind ideale Fußhocker. Unsere Bänke sind breit genug, um auch mal gemütlich mit einem Buch hier zu entspannen.

Der illuminierte Säulengarten

Für das perfekte Lichtkonzept im Garten macht es Sinn, mehrere Lichtinseln zu schaffen, die möglichst die äußeren Bereiche des Gartens beleuchten und so mehr Weite schaffen. Unterschiedliche Leuchten und verschiedene Höhen der Lichtquellen sorgen für stimmungsvolles Licht. Gerade schöne Bäume lassen sich mit einem einzelnen Spot wunderbar in Szene setzen. Nun wollten wir auch gerne unseren Säulengarten noch schön beleuchten. Leider haben wir in diesem Bereich des Gartens keinen Strom gelegt, so dass wir bisher vor einem kleinen Problem standen.

Licht im Garten

Durch das Plug & Shine System ergaben sich aber wieder ganz neue Möglichkeiten. Von der Feuerstelle aus konnten wir mit entsprechend langen Kabeln den Strom genau dorthin bringen, wo wir ihn brauchen. Damit nachher keine Kabel mehr sichtbar sind, mussten wir uns allerdings doch etwas einfallen lassen um die Kantensteine zu überwinden. Nachdem wir so viele Löcher in unsere Mauerscheiben gebohrt hatten, um die Bänke zu montieren, kam es auf eines mehr oder weniger auch nicht mehr an. Und so hat der Hausherr den Bohrhammer auch hier nochmal angesetzt und durch den Kantenstein gebohrt.

Kabel im Garten unsichtbar verlegen

Durch diese Bohrung haben wir dann ein Kabel unterhalb des Weges gelegt, das bis zu unserem Säulengarten führt und dort die kleinen Spots Plantini von Paulmann mit Strom versorgt. Die Kabel verschwinden dann unter dem Kies.

Säulengarten

Lichtkonzept im Garten umsetzen

Die Installation war denkbar einfach. Die Kabelauslässe werden zunächst an die Stellen gelegt, an denen nachher die Lampen installiert werden. An jeder Plantini ist ein Anschlusskabel, das nur auf das Versorgungskabel aufgesteckt und dann verschraubt wird. Die Kabel sind sehr solide und dabei noch absolut flexibel.

Paulmann Plug & Shine installierenGartenbeleuchtungssystem Plug & Shine

Die kleinen Spots haben wir nun mit den integrierten Bodensteckern vor den Säulen im Boden fixiert. Den genauen Winkel kann man auch nachträglich noch einstellen und jederzeit anpassen. Die Kabel anschließend noch großzügig mit Kies abdecken. Und nun muss man freilich warten, bis es endlich dunkel wird! Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

illuminierter SäulengartenGarten Säulen beleuchten mit Paulmann Plug & Shine

Und wieder ist ein Projekt im Garten abgeschlossen. Pläne haben wir noch sehr viele und werden in den nächsten Jahren sicher noch die eine oder andere Idee umsetzen! Und ganz sicher wird auch Licht immer wieder eine große Rolle spielen.

Was steht denn gerade so auf Eurer To-Do-Liste?

17 Kommentare zu “GARTEN | die neue Feuerstelle und Lichtkonzept im Garten

  • Antworten Chris 4. Oktober 2018 um 5:22 Uhr

    Hallo, sehr gelungen. Kannst du mir verraten woher ihr die Bankteile habt?

  • Antworten unser kleiner Mikrokosmos 12. Juli 2018 um 21:31 Uhr

    Hallo Tanja,
    dein Garten ist ja wirklich ein Traum. Ich mag dieses Schlichte und Geradlinige, obwohl ich selber einen wilden Bauerngarten habe. Deine neuen Lampen und die Feuerstelle gefallen mir auch richtig gut.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Antworten mxliving 14. Juli 2018 um 9:13 Uhr

      Hallo liebe Silke,
      ich finde ja, es hat beides seinen Reiz. Ich hätte hier gerne mehr lauschige kleine Eckchen, aber mangels großen Bäumen scheitere ich aktuell noch. In 20 Jahren sieht das sicher anders aus… In den Beeten sieht es bei mir aktuell recht wüst aus, die Schnecken haben zugeschlagen!
      Ein wundervolles Wochenende wünsche ich Dir und sende viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Annabelle 9. Juli 2018 um 12:25 Uhr

    Hallo Tanja,
    ist das schön geworden! Wir haben auch so eine kleine Feuerstelle im Garten, die wir besonders im Herbst gerne nutzen wenn die Abende schon kühler sind. Die Bank zu unterleuchten ist eine klasse Idee, da werde ich gleich mal stöbern gehen. Vielen Dank für die Inspiration und viele Grüße
    Annabelle

    • Antworten mxliving 14. Juli 2018 um 9:11 Uhr

      Hallo liebe Annabelle,
      aber gerne und viel Freude beim Stöbern!
      Viele Grüße zu Dir,
      Tanja

  • Antworten Andrea 8. Juli 2018 um 14:26 Uhr

    Traumhaft, liebe Tanja, sowohl die Gestaltung der Sitzecke als auch die Bepflanzung – ich liebe das Stipa tenussima und bei dir wirkt es großartig!
    Auch die Beleuchtung gefällt mir, ich muß hier mit Kerzen arbeiten ;-)
    Einen schönen Sonntag
    Andrea

    • Antworten mxliving 14. Juli 2018 um 9:10 Uhr

      Hallo liebe Andrea,
      vielen Dank für Deine lieben Worte! Kerzen können doch auch sehr hübsch sein, ich stelle gerne auch noch ein paar zusätzlich auf…
      Wünsche Dir ein tolles Wochenende und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Sylvia Benedum 8. Juli 2018 um 9:12 Uhr

    Liebe Tanja

    Euer Garten mit Lichtkonzept ist wunderschön geworden!

    Es ist alles sehr stimmig und ich mag Deinen Stil sehr.

    Darf ich fragen, woher Du die schönen viereckigen Poufs hast und von wem die tollen Teakbänke stammen?

    Mach weiter so. Mir gefallen Deine Beiträge sehr. Und wenn es die Zeit mal zulässt wprde ich mich – wie bestimmt viele Deiner Follower – über einen ausführlichen Blogbeitrag zu Euren Pflanzen freuen :-)

    Hab es schön in Deinem Garten
    LG Sylvia

    • Antworten mxliving 8. Juli 2018 um 10:45 Uhr

      Guten Morgen liebe Sylvia,
      hab vielen Dank für Deine lieben Worte! Freue mich immer sehr über so tolles Lob und neue Anregungen! Ganz sicher gibt es bald wieder einen Pflanzenbeitrag und neue Einblicke in den Garten.
      Die Sitzpoufs gibt es bei Westwing, die Bänke sind aus der Modulo-Serie. Viel Freude beim Stöbern!
      Wünsche Dir einen schönen Sonntag und sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Nicole 8. Juli 2018 um 9:07 Uhr

    Guten Morgen liebe Tanja,
    ihr habt schon bei der Planung an alles gedacht – perfekt.
    Die Feuerecke sieht wirklich absolut einladend aus. Das Lichtsystem ist für euch genau das Richtige. Sowas hätte ich schon auch gerne, aber leider liegt unter unserem Rasen eine Maulwurfsperre, da lässt sich das Kabel nur schwer bis gar nicht verstecken. und bei unserem alten Haus liegt leider nicht überall Strom. Na ja, es wird sich eine Lösung finden, irgendwann…..

    Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag. Vielleicht heute Abend mit Stockbrot am offenen Feuer?

    liebe Grüße
    Nicole

    • Antworten mxliving 8. Juli 2018 um 10:40 Uhr

      Guten Morgen liebe Nicole,
      vielen lieben Dank, freue mich sehr, dass es Dir gefällt! Über den Rasen ist also eher schwierig bei Euch, kann man vielleicht mit den Stromkabeln durch die Beete gehen oder am Rand entlang?
      Auch Dir einen wundervollen Sonntag, viel Sonnenschein und entspannte Stunden!
      Sende Dir viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Simone 7. Juli 2018 um 18:54 Uhr

    Liebe Tanja,

    das sieht wunderschön aus!
    Wie groß ist diese Sitzecke eigentlich?

    Liebe Grüße,
    Simone

    • Antworten mxliving 8. Juli 2018 um 10:35 Uhr

      Hallo liebe Simone,
      unsere Sitzecke hat ca. 5 x 3 m, ist also tatsächlich recht groß geraten. Durch die Bänke wirkt es jetzt nicht mehr ganz so leer…
      Einen sonnigen Sonntag wünsche ich Dir und sende Dir ganz liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Kat 7. Juli 2018 um 11:04 Uhr

    Traumhaft schön geworden!!! Die Farne (?) an der Schräge nach unten gefallen mir auch wahnsinnig gut. In unseren Garten scheint ganz exakt das hässliche Licht einer Straßenlaterne, die wir jeden Abend überlegen mit einem Luftgewehr lahmzulegen… Das wäre mal der erste Schritt zu einem schönen Lichtkonzept…
    LG, Kat

    • Antworten mxliving 8. Juli 2018 um 10:32 Uhr

      Guten Morgen liebe Kat,
      danke Dir sehr! Das ist die Heckenmyrthe ‚Maigrün‘ auf den Bildern, sehr pflegeleicht und schnittverträglich. So eine Straßenlaterne haben wir vor dem Schlafzimmerfenster, ich fühle mit Dir!
      Einen wundervollen Sonntag wünsche ich Dir und sende viele liebe Grüße
      Tanja

  • Antworten Angi 7. Juli 2018 um 8:13 Uhr

    Das ist alles einfach wunderschön geworden. Da muss man sich einfach wohlfühlen
    Darf ich dich noch fragen wo ihr die tollen Säulen her habt. Das würde mir bei uns im Garten auch sehr gut gefallen

    • Antworten mxliving 7. Juli 2018 um 8:19 Uhr

      Guten Morgen liebe Angi,
      danke Dir! Und Du hast Recht, der Garten wird immer gemütlicher! Alles zu den Säulen findest Du hier.
      Wünsche Dir einen tollen Samstag!
      Viele liebe GRüße zu Dir
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.