Hmmm | Lachsschnittchen

Fingerfood für Gäste oder ein Mitbringsel zu einer Gartenparty gesucht? Abends vor dem Fernseher oder auch als schöne Vorspeise ein echtes Highlight: meine Lachsschnittchen. Schnell gemacht und sommerlich frisch mit geräuchertem Wildlachs der pure Genuss!

Zutaten für 12 Stück:
italienisches Tramezzinibrot oder alternativ auch Toastbrotscheiben
ein Bund Dill
1 Zitrone
100g Wildlachs
200 g Frischkäse
Salz  & Pfeffer

lachs-schnittchen

Bild: realitech studios

Den Frischkäse mit gehacktem Dill, ein wenig Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Aus den Tramezzinibrot mit einem Küchenring oder auch einem Glas kleine Kreise ausstechen. Wenn man Keksausstechformen da hat, die nicht grade weihnachtlich sind, sieht auch ein Motiv sehr hübsch aus. Am Besten schmeckt es, wenn man diese im Backofen kurz kross werden lässt.

lachs

Bild: realitech Studios

Dann die Brotscheiben mit der Frischkäsecreme bestreichen, Lachs darauf verteilen und mit ein wenig Dill belegen. Zum Abschluss nochmal eine Scheibe Brot und ein wenig Pfeffer obendrauf und schon ist das Essen fertig. Guten Appetit!

9 Kommentare zu “Hmmm | Lachsschnittchen

  • Antworten Nana 27. April 2014 um 19:09 Uhr

    mjam mjam! Das sieht superlecker aus!!

  • Antworten Linda 26. April 2014 um 9:34 Uhr

    Ohhh,… die sehen ja wirklich zum Anbeißen aus. Vielen Dank für die tolle Inspiration und das schöne Rezept.
    Die ein schönes Wochenende,
    Linda von POTTZBLITZ

  • Antworten my scandinavian home 25. April 2014 um 15:12 Uhr

    Looks yummy! I have a real weakness for anything that includes smoked salmon with fresh dill.

  • Antworten RAUMIDEEN 25. April 2014 um 14:34 Uhr

    Eine schöne Rezeptidee, ganz nach dem Motto: Das Auge ist mit. Ich mag solche Fingerfoods. Das Rezept muss ich mir für den nächsten Biergartenbesuch merken.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Cora

  • Antworten Tanja`s Allerlei 25. April 2014 um 13:21 Uhr

    Von diesem Brot hab ich noch nie gehört… Ist das schon in dieser kleinen Form oder aus Du da nur kleine Kreise ausgestochen?

    • Antworten mxliving 25. April 2014 um 17:45 Uhr

      Liebe Tanja,
      Tramezzinibrot sieht aus wie Toast, aber doppelt so groß und ohne Rinde… Sehr lecker auch für Sandwiches! Gibt es bei uns im Supermarkt. Habe ich dann mit einem Glas ausgestochen. Einen schönen Freitagabend!
      Liebe Grüße, Tanja

      • Antworten Tanja`s Allerlei 26. April 2014 um 10:19 Uhr

        Ach, siehst Du, da hab ich bis jetzt noch nie was von gehört. Da muß ich doch auch mal gucken, ob es das bei uns gibt. Obwohl ich im Moment versuche, möglichst nur vollwertig mit Vollkornmehl und Co zu essen ;)

  • Antworten Julia / junifaden 25. April 2014 um 11:03 Uhr

    ich dachte auch an herzhafte macarons ;) wunderschöne bilder <3 viele liebe grüße julia

  • Antworten Dirk 25. April 2014 um 8:53 Uhr

    Sieht sehr lecker aus. Ein bisschen wie herzhafte Macarons. Schmeckt bestimmt auch super mit ein bisschen Wasabi.
    Liebe Grüße und ich drück dich

    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.