stricknadel

22. Oktober 2014
21 Kommentare

DIY | Schon mal vorsorgen für den Winter oder Strickmützenparade

Das letzte Wochenende war traumhaft schön und hat uns mit viel Sonnenschein verwöhnt. Heute aber das komplette Kontrastprogramm, Herbststurm und Regenschauer. Und richtig kalt ist es auch geworden! Da ich ja grundsätzlich gerne vorbereitet bin, habe ich schonmal testweise die Wintersachen rausgekramt. Aus diesem Grund gibt es heute mal ein wenig Strickmode aus der eigenen Werkstatt. Wobei sich allein das Wort Strickmode schon so richtig altbacken anhört… Schade eigentlich, wo doch Stricken gerade ein richtiges Revival feiert. Aber gibt es eine treffendere Bezeichnung? Und weil ich grade so gut in Fahrt war, habe ich gleich auch gleich noch ein paar Bilder meiner Lieblingsmützen dazu gepackt!

muetze-zopf

Für Spaziergänge am Meer kann man einen Schutz für die Ohren gut gebrauchen! Und je mehr Wolle einem so um die Ohren wabert, umso kuscheliger haben sie es am Ende auch. Dieses Exemplar ist offenbar fertigungsseitig ein wenig groß geraten, wie man unschwer erkennen kann. Macht aber nix, hängt dann halt wie eine Wichtelmütze hinten über, wenn ich mal was sehen muss… Jetzt muss ich zugeben, dass wir hier in Franken nicht gerade üppig mit Meer ausgestattet sind. Die Bilder sind an der Nordsee entstanden.

201311-muetze4

Aber auch mitten in der Stadt ist eine Kopfbedeckung Gold wert. Gerade wenn ich morgens mit noch nassen Haaren aus dem Haus will, denke ich dran und stülpe mir noch rasch meine Oma-Mütze über. Das flauschige Teil habe ich in einem Secondhandshop ergattert und bin immer wieder völlig begeistert von diesem Preis-Leistungsverhältnis… Der Schal ist selbst gestrickt und aus dem letzten Jahr. Da war er schon 2 Meter lang. Nachdem er sich jetzt noch schön aushängen konnte, sind es noch ein paar cm mehr. Das gibt so richtig schön Volumen um den Hals!

schal-und-muetzemuetze-mit-bommelschal copyBilder: realitech studios

Und nochmal selbst gestrickt! Meine ersten Versuche mit Nadeln und Garn 2013 haben schon ganz gut hingehauen, dank dem super dicken Garn. Da kann man wirklich nur wenig falsch machen. Die Mütze habe ich noch mit einem puscheligen Fellbommel aufgehübscht, so wird sie gleich richtig fesch. Der passende Lopp dazu darf eigentlich imemr mit, sobald es mal ein bisschen fies wird draußen. Die dicke Wolle ist so richtig schön kuschelig und warm. Jetzt kann es dann auch ruhig hier anfangen zu schneien – ich bin bestens vorbereitet!

birne

20. Oktober 2014
3 Kommentare

Geschenkverpackung im Asia-Style

Endlich mal wieder ein Anlass, Geschenke zu verpacken!!! Das ist eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Erst etwas hübsches aussuchen für die zu beschenkende Person, am liebsten natürlich als Mottogeschenk! Und dann das Ganze auch noch passend zum Thema verpacken! Einfach herrlich. Bei diesen Exemplaren gab es asiatisch anmutenden Schmuck und chinesischen Tee zu verpacken. Da liegt ja dann eine Verpackung im Asia-Style nahe, oder? Die chinesischen Glücksmünzen sollen den Wohlstand mehren und Glück bringen. Na, das kann doch wohl jeder brauchen, oder? Und so ist dieser hübsche Anhänger die perfekte Deko für mein Geschenk! Ansonsten hab ich ganz schlicht in Packpapier verpackt und derbe Paketschnur drumherumgebunden.

asia-style asia-style2

Kam sehr gut an und bringt auch noch Glück. Was will man mehr? Und nein, das Geschenk habe ich mit nicht selbst gemacht… Möchte Euch allen an dieser Stelle nochmal für die vielen lieben Glückwünsche und Kommentare zu meinem Bloggeburtstag letzte Woche danken. Ich bin immer noch überwältigt! Werde es auch in den nächsten Tagen noch schaffen, Euch allen zu antworten!

herz

16. Oktober 2014
47 Kommentare

Der erste Bloggeburtstag

Heute ist doch tatsächlich mein erster Bloggeburtstag! Vor genau einem Jahr erschien der erste Post und es ging los mit mxliving. Am Anfang habe ich nur so ganz allein vor mich hingewerkelt, keinem so recht erzählt, was ich da in meiner Freizeit so treibe. Und so vergingen einige Monate, bis es tatsächlich mal ein wenig umtriebiger wurde auf dem Blog. Durch den Sonntagsblick durch’s Schlüsselloch im Januar 2014 auf Sanvie wurden plötzlich ein paar Leser auf mich aufmerksam. Vielen Dank nochmal liebe Kerstin, das war der Startschuss! Und ab diesem Zeitpunkt war auch ich nicht mehr zu bremsen. Ich habe mich dann auch bei facebook angemeldet und mich mit Pinterest verlinkt. Eine schöne Blogroll kam hinzu und das Blogdesign wurde noch verschönert (Danke Marc!). Alle Beiträge erschienen auf Bloglovin und es kamen immer mehr Follower dazu. Das hat mich erst einmal sehr erstaunt und natürlich auch sehr gefreut! Jeder Einzelne von Euch!

mxliving

Inzwischen sind 250 Beiträge erschienen, über 1.500 Kommentare habt Ihr mir hinterlassen, es sind inzwischen um die 10.000 Besucher im Monat, die vorbei schauen. Das ist wirklich überwältigend! Ein kleines Best-off der letzten 12 Monate in Bildern habe ich Euch zusammen gestellt, um mein Jahr nochmal Revue passieren zu lassen.

best-off1best-off2

Lieben Dank Euch allen für Eure Kommentare, alle lieben Rückmeldungen und dass Ihr immer wieder bei mir vorbei schaut! Ich bin gerührt und voller Freude, dass ich Euch mit meinen Bastelideen, den Shoppingtipps und Einblicken in meine vier Wände zu Hause besuchen darf! Danke…

Brille

15. Oktober 2014
7 Kommentare

Auf leisen Kufen

Es ist erst Herbst und bisher noch keine zugefrorenen Seen in Sicht! Dennoch muss ich Euch meine neuen Schlittschuhe zeigen! Neue Dekoration ist eingezogen, die tatsächlich nicht bis zum Winter warten kann, präsentiert zu werden. Beim Trödler habe ich diese alten Kufen erstanden, die sich einfach unfassbar gut an meiner Garderobe machen. Sind genau meine Größe und in der Theorie könnte ich sie mir im Winter unter die Füsse schnallen und den erstbesten zugefrorenen See ansteuern um ein paar grazile Pirouetten zu drehen. In der Praxis stellt das mit dem grazilen Balancieren auf gefrorenem Wasser eine schier unlösbare Aufgabe dar. Macht nix, die Dinger machen sich jetzt erstmal fantastisch in meiner Wohnung und die Herbstausrede ist perfekt um die Teile nicht ausprobieren zu müssen. Hier kombiniert mit ein paar Weizenähren vom Feld nebenan (Lieber Bauer, es waren exakt zwei Stück, mehr habe ich wirklich nicht mitgenommen – ich schwöre!).

schlittschuhe

Heutzutage zieht man sich ja eher komplette Schlittschuhe an, als dass man sich was unter die Schuhe schnallt. Solche Holzschlittschuhe sieht man auf dem Eis tatsächlich gar nicht mehr. Aber sie sehen einfach herrlich retro aus – das ist für mich Grund genug gewesen, in eigene Schlittschuhe zu investieren. Auch wenn ich das letzte Mal vor 20 Jahren auf dem Eis war. Es wird mich nun jederzeit daran erinnern, das doch noch mal auszuprobieren. Wenn auch sehr wahrscheinlich eher in einer Eissporthalle als auf einem See…

at

13. Oktober 2014
12 Kommentare

Shopping | Schönes für’s Bad

Eine Wellnessoase habe ich nun leider nicht bei mir daheim. Es fehlt die Badewanne, die Sanitärobjekte sind in einem Mietobjekt naturgemäß auch eher schlicht als schön und die Dachschrägen machen den Raum recht klein. Da ich auch noch Waschmaschine und Trockner unterbringen muss, bleibt nicht mehr viel Raum für Schönes. Aber mit ein paar kleinen Accessoires wird auch aus meinem Bad ein Relaxtempel:

bad

1 ibox von bolia 39,00€ | 2 NORDRANA Korbset von IKEA 7,99€ | 3 Maxi Plopp Beckestöpsel von ars habitandi 19,95€ | 4 Schmuckkästchen Black von Madame Stoltz über Shabby Style 5,90€ | 5 Badematte von impressionen 19,95€ | 6 Wäschesack “ADD WATER AND SOAP” von House Doctor über Shabby Style 14,90€ | 7 SÄVERN Seifenspender von IKEA 11,99€

stitch

11. Oktober 2014
4 Kommentare

Weinlese

Es herbstet sehr da draußen. Und so langsam habe ich mich damit angefreundet! Morgens ist es zwar noch trübe, aber so langsam aber sicher verziehen sich die Nebelschwaden und die Wolken und es wird freundlicher. Die Blätter verfärben sich schon alle und lassen alles ein wenig bunter erscheinen. Ein paar Regenschauer ab und an, aber man gewöhnt sich daran. Und endlich sind die Trauben reif! Eine liebe Kollegin hat geerntet und mich mit Trauben versorgt. Sie sind herrlich süß und saftig. Kaum Kerne und so richtig Bio, da aus eigenem Anbau. Schade, dass die Weinlese schon bald wieder vorüber ist.

trauben

Und da konnte ich einfach nicht widerstehen, die kleinen Vitaminbomben abzulichten und für Euch festzuhalten. Zugegebenermaßen sind nicht mehr allzu viele da, ich habe mich gestern einfach nicht beherrschen können und die Hälfte schon aufgefuttert. Machen sich als Deko auf dem Esstisch auch ganz hervorragend!

trauben2

Die Frage ist nur, wie lange noch… Ich wünsche Euch einen herrlichen Samstag!

Brille

8. Oktober 2014
17 Kommentare

Völlig relaxed…

Schön, wenn man sich entspannt zurück lehnen kann! Ein gutes Buch, ein Likörchen dazu (naja muss auch mal sein..) und die Füße hochlegen. Ach wie schön, so sollte es öfter sein! Gerade die herbstlichen Temperaturen lassen mich so richtig in den Kuschelmodus übergehen. Es wird schon früh dunkel und da schaden dann ein paar Extrakissen und stimmungsvolle Beleuchtung überhaupt nicht um die körpereigenen Endorphine ein wenig bei Laune zu halten. Und ich habe auch gar kein schlechtes Gewissen, mich entspannt auf der Couch zurückzulehnen. Hmpf. Doch, habe ich schon, aber bei den lausigen Temperaturen ist mir eher nach rumgammeln als nach Aktion zumute. Erfreuen kann ich mich dann an den Sonnenstrahlen, die tagsüber noch ab und an zu uns finden. Echte Lichtblicke eben.

flaschebesthappy-place

Ein kleiner und schlichter Aufbügler auf der Fleecedecke sorgt dafür, dass ich öfter mal lächle und mich erinnere, dass ich hier zuhause bin und alle Sorgen draußen lassen soll. Klappt meistens… Gerne verziehe ich mich auch mit dem ipad auf die Couch um mich in aller Ruhe durch meine Lieblingsblogs zu klicken. Und das sind inzwischen doch so einige. Werft doch mal ein Blick auf meine Blogroll!

mx

Warum ich auf dem Thema Gemütlichkeit so rumhacke in den letzten Tagen? Vielleicht um mir selbst das kühle, fiese, nasse Grau schön zu reden? Zugegebenermaßen fällt es mir bei diesen Temperaturen zunehmend schwer, morgens fröhlich aus dem Bett zu hüpfen…

at

7. Oktober 2014
5 Kommentare

Shopping | Neues aus dem Netz

Heute habe ich mal wieder so richtig Lust, shoppen zu gehen! Gehört ja zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Da ich gerade ein wenig klamm bin und eigentlich auch gar keinen Platz mehr habe, um neue Deko unterzubringen, bin ich heute mal wieder so einfallsreich und shoppe einfach im Netz. Fülle meinen Einkaufswagen randvoll und erlebe die Freude, etwas tolles gefunden zu haben. Und trickse mich aus und verschiebe es auf morgen, auf “bestellen” zu klicken. Hier meine Funde der Woche:

fundstuecke

1 Wanddekoration Principal von Bolia 39,00€ | 2 UASHMAMA Paperbag Large Grey über Home & Living 18,95€ | 3 Kissen Hanne von Tranquillo über Shabby Style 15,90 € | 4 Hocker aus Teakholz von Impressionen 129,00€ | 5 XXL-Birne in mattem schwarz von Impressionen 49,95€  | 6 Flasche 1000ml von House Doctor über Shabby Style 8,90 € | 7 Fondueset Vollmilch Karamell von Nicolas Vahe über Home & Living 11,95€

selbstgemacht

4. Oktober 2014
9 Kommentare

Voll in Herbststimmung!

Ein schöner Samstag, ein paar Sonnenstrahlen aber schon kühl. Es ist eindeutig Herbst! Nachdem ich so richtig in Stimmung bin, habe ich gleich noch einen Tee gekocht und mich den halben Tag auf der Couch herumgetrieben. Den restlichen Nachmittag allerdings wie von der Tarantel gestochen gewerkelt und gewurschtelt. Ein typischer Samstag halt inklusive Staubsaugen und Wäsche bügeln. Und weil ich es mir verdient habe, wird es jetzt gegen Abend heimelig bei mir…

teelichthalter

Also habe ich meine gehäkelten Teelichthalter hervorgekramt und gleich mal ein wenig zum Leuchten gebracht. Und jetzt beginnt der gemütliche Teil des Tages! Ich werde mich auf die Couch flaggen und versuchen, die Füsse mal still zu halten. Fällt mir schwer – gebe ich zu. Mir kommt meist doch noch irgend ein Geistesblitz, und irgendwie finde ich dann immer noch etwas, dass ich unbedingt und sofort nochmal ganz schnell erledigen wollte. Aber heute wirklich, ganz ehrlich, wird nur noch entspannt. Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

herz

2. Oktober 2014
13 Kommentare

DIY | Ein Herz aus Moos

Heute mal ein schnelle aber sehr hübsche Dekoidee aus Moos. Als ich die Moosplatten im Gartenmarkt entdeckt habe, musste ich gleich zuschlagen. Stolz habe ich sie dann nach Hause getragen und in der Küche ausgebreitet, kurz überlegt, mir kurzerhand eine große Schere geschnappt und ein Herzchen ausgeschnitten. Und dann noch eins. Und noch eins. Und sogleich landeten diese auf dem Esstisch als hübsche Deko. Dass die Küche danach einem Schlachtfeld glich und überall Erde, Moosfetzen und Tannennadeln verstreut lagen, mag ich doch noch mal kurz erwähnen, für all diejenigen, die es gerne nachmachen möchten. Ein wenig Zeitungspapier unterlegen ist sicher nicht so ganz verkehrt… So spart man sich dann auch, die Küche eine Stunde lang zu putzen.

Moosherz-2

Alle paar Tage mal mit ein bisschen Wasser beträufeln, dann bleibt das Moos frisch. Eine weitere Moosplatte habe ich einfach in einen Blumentopf aus Beton arrangiert, so hat sich eine flache Kugel gebildet, sieht man im Beitrag von gestern als Deko. Jetzt habe ich noch ein jede Menge Moos übrig und überlege schon fieberhaft, was ich daraus jetzt noch machen könnte… Aber der Herbst ist ja noch lang! Wünsche Euch allen einen guten Start ins Wochenende!