Dekoration | Industrial meets Scandidesign

Man könnte meinen, ich wüsste manchmal nicht so richtig, was ich will. Besonders was die Stilrichtung unserer Einrichtung angeht, fehlt ein wenig das durchgängige Konzept. Ist mir aber wurscht, solange es hübsch aussieht. Da wird wild ein Scheinwerfer aus der ehemaligen DDR mit dem Filzsessel von IKEA, der mich schon seit Jahren begleitet und alten fränkischen Bierkästen kombiniert. Naja, zumindest habe ich kein Problem, was die Farbgestaltung angeht, da bewege ich mich im gewohnten Nichtfarbenspektrum… Heute also mal ein Blick in unseren geräumigen Flur im Obergeschoss, der bis vor kurzem eher Lagerfläche für alles war, dass keinen Platz gefunden hat.

lounge-im-industrial-style-dekorieren

Die drei kleinen Kommoden sollten eigentlich in der Ankleide verschwinden, ich brauchte nur noch eine zusätzlich, damit das Konzept aufgeht. Also ab zum Möbelschweden, eine neue Kommode gekauft und dann festgestellt, dass die Neue nun doch ein wenig weißer ist. Um nicht zu sagen strahlend neben den drei vergilbten Vorhandenen. Also nochmal los und weitere drei Stück erstanden, die passen nun auch zusammen. Nun ja, jetzt waren 3 Schubladenelemente übrig und landeten also erst mal im Flur. Und bieten nun Stauraum für allerlei Dekokrempel, also ist es am Ende doch auch eine ganz praktische Lösung.

industrial-style-deko

Viele Fundstücke vom Trödel und einige Möbelherumschieberei haben aus unserer Sammelstelle für Übriggebliebenes dann aber doch noch was Besonderes gemacht. Der Hausherr hat ein Faible für Industrielampen und Werkzeuge, ich wiederum mag alte Vasen und Krempel mit viel Geschichte. Und so entsteht eine spannende Mischung aus alt und neu, aus Fundstücken, Lieblingsteilen und Reisemitbringseln.

deko-mit-alten-Industrieaccessoires

Und dann bekam ich noch überraschend eine mail von Kerstin von Sanvie, dass ich tatsächlich diesen wunderhübschen Beistelltisch bei Ihr gewonnen habe. Schnappatmung, Begeisterung und wie kann man nur so viel Glück haben?! Das Teil passt hier oben hinein als wäre es dafür gemacht worden. Ich habe mich so gefreut, vielen Dank!

tischchen

Am letzten Wochenende waren wir dann unterwegs zum Baumarkt, als ich plötzlich am Straßenrand etwas entdeckt habe und völlig aufgeregt anhalten und aussteigen musste. Wie von der Tarantel gestochen also raus aus dem Auto und ab in den Matsch. Denn dort war vergammeltes Unkraut am Wegesrand, dass ich doch unbedingt mein Eigen nennen wollte! Frau pflückt also vertrocknetes Gestrüpp, Mann steht daneben und schaut leicht kritisch. Und zeigt dann bedächtig in die andere Richtung und bemerkt: „Der da hinten ist noch viel länger!“, seufzt und latscht los um mir das Ding zu holen. Mit einem seeligen Lächeln im Gesicht habe ich dann meinen ‚Strauß‘ in den Kofferraum verfrachtet. Und mich unfassbar darüber gefreut, einen Pragmatiker an meiner Seite zu haben, der meine alternativen Dekorationsbeschaffungsmaßnahmen auch noch unterstützt. Zuhause dann gleich nochmal Freude, weil mein Konzept aufgegangen ist und das gammlige Unkraut auch noch richtig was hermacht. Ich stelle fest, dass ich bisweilen mit recht einfachen Mitteln glücklich zu machen bin…

kanne-im-simple-chic

Passt nebenbei bemerkt auch ganz hervorragend zur restlichen Deko und war völlig kostenlos… Eine wundervolle Inspiration ist auch das Buch, dass ich so schön dekorativ auf dem Tischchen platziert habe. Wenn Euch also altes und individuelles Interieur und spektakuläre Dekorationen mit altem Krempel begeistern, lohnt sich ein Blick hinein!

30 Kommentare zu “Dekoration | Industrial meets Scandidesign

  • Antworten Frauke 23. Oktober 2015 um 20:53 Uhr

    Ich bin schwerst verliebt in euer neues Zuhause! So schön, so stimmig. Ich würde sofort bei dir einziehen. Wenn du noch ein paar von diesen Posts schreibst, dann ist es vorbei mit meinem lauen Lenz. Dann fliegt hier allerhand achtkant raus …
    Ich kann so welkem Zeug auch immer was abgewinnen. Das ist so morbide schön.
    Hab einen schönen Abend … Frauke

  • Antworten Esszimmer Planerin Tamara 23. Oktober 2015 um 18:11 Uhr

    Eine echt gelungene und zugleich stilvolle Einrichtung. Die Deko ist das Tüpfelchen am „i“. So etwas könnte man gar nicht erstehen, und es macht trotzdem so viel Spaß. Viele Grüße, Tamara

  • Antworten Die Rabenfrau 22. Oktober 2015 um 23:39 Uhr

    Liebe Tanja, ich mag einfach deinen Deko-Stil! Die Mischung macht es einfach und ist viel schöner, als wenn alles aus der selben Stilrichtung wäre. Dann könnte man ja auch in einem Möbelladen wohnen.
    Grüßle
    Ursel

  • Antworten Annette [blick7] 22. Oktober 2015 um 21:13 Uhr

    Ahhh wie cool – ich schau ja immer gerne in andere Wohnung. Und was sehe ich bei Dir?! Du hast ein riesengroßes Bild an der Wand. Ich bin auf der Suche und suche und suche… aber das Richtige habe ich noch nicht gefunden… Also suche ich weiter!
    Dein Gewinn bei Kerstin ist aber auch chic!
    LG, Annette

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 21:22 Uhr

      Hallo liebe Annette,
      warum denn lange suchen? Das Bild ist von IKEA, genau dieses Motiv gibt es schon seit Jahren nicht mehr, dafür aber ein paar andere wirklich schöne Landschaftsaufnahmen, nennt sich Premiär. Viel Freude beim Aussuchen und ich freue mich dann schon mal auf Bilder mit Bildern aus Deinem schönen Zuhause!
      Viele liebe Grüße, Tanja

      • Antworten Annette [blick7] 23. Oktober 2015 um 14:27 Uhr

        Ja, ich weiß – ich hab da auch schon mehrmals geschaut. Aber so richtig umgehauen hat mich einfach noch keins. Es darf ja alles mit der Zeit wachsen und muss nicht sofort fertig sein ;-)

  • Antworten creativlive 22. Oktober 2015 um 19:35 Uhr

    Liebe Tanja,
    Ssimple Chic trifft es genau! So schlicht und so schön ist die Mischung, die euren Style ausmacht.
    Finde ich voll süß, dass dein „Mann“ auch mit Ausschau gehalten hat, das Gestrüpp macht sich perfekt und der Tisch auch!
    LG Astrid

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 21:27 Uhr

      Hallo liebe Astrid,
      werde ich gleich weitergeben, dass er ’süß‘ ist, das wird ihm sicher gefallen ;-) Freue mich sehr, dass Dir mein Gestrüpp gefällt, ich bin auch immer noch ganz happy, dass ich für so wenig Aufwand so eine hübsche und ‚zeitlose‘ Deko zustande gebracht habe…
      Dir einen ganz tollen Abend und viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Christine 22. Oktober 2015 um 17:24 Uhr

    Hallo Tanja!
    Was heisst hier Flur? Das ist doch ein wunderbares offenes Zimmer mit Weitblick! Und deine Dekoration sehr gelungen. Überhaupt mag ich deine Grautonfarben zusammen mit Holz und Natur – für die man nun mal einen Blick haben muss. Sehr gelungen.
    Liebe Grüße
    Christine

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 21:28 Uhr

      Hallo liebe Christine,
      ja, irgendwann wird das sicher auch mal ein Zimmer, wenn wir noch die Wände einziehen und bis es soweit ist, genieße ich meinen riesengroßen und offenen Flur… Ich danke Dir sehr für Deine lieben Worte!
      Einen gemütlichen Abend und bis bald, Tanja

  • Antworten Kebo 22. Oktober 2015 um 15:30 Uhr

    Danke für den Buchtipp und die schönen Eindrücke aus Deinem Zuhause :-)
    Herzliche schnelle Grüße,
    Kebo (bin grad auf dem Sprung :-))

  • Antworten WIESOeigentlichnicht 22. Oktober 2015 um 15:11 Uhr

    Liebe Tanja,
    ich sehe schon es nimmt langsam Gestalt an.
    Schick, modern und ein hauch Vintage. Fantastisch!
    Die Lampe ist wirklich der Brüller!
    Wenn ich mir vorstelle die hättet ihr weggeworfen nicht auszumalen.
    Ja, ja die guten alten DDR-Sachen die halten ein Leben lang.
    Bei diesen schönen, hellen, lichtfreundlichen Fleckchen
    würde ich es mir auch gerne bequem machen und etwas lesen.

    Eine schöne Woche.
    Lieben Gruß
    Heike

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 21:33 Uhr

      Liebe Heike,
      die Lampe wegwerfen?! Mitnichten, die wurde extra für das neue Haus aus erworbenen Einzelteilen zusammengebaut, neu verkabelt, das Stativ liebevoll abgeschliffen und alles bis in die letzte Ecke gereinigt! Die schöne alte Leuchte muss ja auch die anderen Möbel aufwerten, die tatsächlich eher übrig geblieben sind ;-)
      So langsam, Raum für Raum wird es, da hast Du Recht. Fertig sind wir aber wohl noch lange nicht…
      Aber gemütlich mit einem Buch im Sessel, das ist eine schöne Vorstellung! Das setze ich jetzt sofort in die Realität um – lieben Dank für die Inspiration!
      Viele liebe Grüße zu Dir, Tanja

  • Antworten Yna 21. Oktober 2015 um 22:47 Uhr

    …und ich stelle fest. 1. hast du das gleiche Buch wie ich auf dem Beistelltisch, 2. liebe ich auch altes Gestrüpp, und 3. würd ich mich , glaube ich, in deiner Wohnung sehr wohl fühlen :) Ich glaube ich komme mal vorbei. Lieben Gruß Yna

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 18:07 Uhr

      Liebe Yna,
      jederzeit gern! Würde mich sehr freuen!
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Jutta von siebenVORsieben 21. Oktober 2015 um 21:40 Uhr

    Der Flur… Schnappatmung… und ich dachte ich sehe das Wohnzimmer.
    Ich glaube ich muss doch bald mal einen Abstecher zu dir machen,
    nur womöglich fahre ich dann nicht mehr heim ;-))
    Der Tisch ist ein wunderschöner Gewinn, ja und für das Gestrüpp kann ich mich durchaus auch erwärmen.
    Liebe Grüße
    jutta

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 17:58 Uhr

      Hallo liebe Jutta,
      das wird irgendwann sicher mal ein toller Raum, aktuell haben wir noch an den Wänden gespart und daher einen recht überdimensionalen Flur ;-) Ist aber eigentlich auch ganz hübsch… Aber das kannst Du Dir gerne mal alles selber anschauen, wenn Du magst!
      Sei lieb gegrüßt, Tanja

  • Antworten Sophia (Lolá) 21. Oktober 2015 um 21:09 Uhr

    Liebe Tanja,

    wow! Das ist ein Flur bei dir/euch? Ist ja der helle Wahnsinn, so einen gemütlichen Flur hätte ich auch mal gerne :-) Das wirkt alles so einladend, dass man da sicher gerne verweilt. Und ich finde es wirkt kein bisschen so, als würde ein Konzept fehlen, ganz im Gegenteil, ich finde das Gesamtbild sehr stimmig!

    Liebe Grüße,
    Sophia

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 17:56 Uhr

      Hallo Sophia,
      da fehlen noch ein paar Wände, irgendwann wird das mal ein Zimmer… Und solange haben wir einen riesengroßen Flur! Lieben Dank für Deine netten Worte :-)
      Wünsche Dir einen tollen Abend, sende Dir liebe Grüße und bis bald, Tanja

  • Antworten Sandra F. 21. Oktober 2015 um 20:54 Uhr

    Hallo Tanja,
    wie schön es bei Dir ist! Schon in der alten Wohnung war es besonders schön, aber jetzt hast Du wirklich ein richtig tolles Zuhause! Und Du hast wirklich ein gutes Händchen für Dekorationen. Wo bekommst Du denn die tollen Schätze immer her? Ich suche mich hier nach solchen besonderen und alten Sachen immer zu Tode.
    Viele Grüße, Sandra

    • Antworten mxliving 22. Oktober 2015 um 17:55 Uhr

      Hallo Sandra,
      Trödelmärkte, Antikhändler und natürlich ebay! Schön, dass es Dir gefällt, wünsche Dir dann schon mal ganz viel Freude und Erfolg beim Stöbern!
      Viele Grüße, Tanja

  • Antworten Lady Stil 21. Oktober 2015 um 20:41 Uhr

    Hahaha, Tanja! Wie in alten Zeiten schmunzel ich mal wieder dezent in mich rein!
    Sind wir uns doch immer noch sehr ähnlich, was den saloppen Schreibstil und die Dekoweise angeht! ;-)
    Die Kommode mit Wohnaccessoires gefällt mir sehr gut! Echt, die könnte so „Eins zu Eins“ bei mir stehen! Besonders die alte Kiste mit den Flaschen…geilomatistisch!

    Liebe Grüße,
    Moni

    • Antworten mxliving 21. Oktober 2015 um 20:50 Uhr

      Liebe Moni,
      jetzt sag nicht, dass Dich Deine bessere Hälfte auch immer irritiert anschaut, wenn Du eine neue Idee ausheckst?!? Sonst wäre es geradezu beängstigend ;-) Stimmt, wir haben einen recht ähnlichen Stil, das ist mir auch schon aufgefallen. Auch wenn mir alles was ‚ladylike‘ wäre, so gar nicht entspricht… Mit vollem Mund sprechen und mit Gummistiefeln durch den Matsch ist dann schon eher so mein Ding…Was mich auf eine Frage bringt: Warum heißt Dein Blog eigentlich Lady Stil? Bist Du so eine richtige Lady mit guten Manieren und einem koketten Augenaufschlag?
      So, und nun einen tollen Abend und viele liebe Grüße zu Dir!
      Tanja

      • Antworten Lady Stil 21. Oktober 2015 um 21:44 Uhr

        ;-))))) Ne, so ganz und gar nicht! Also das kam so…..
        Die ganzen Blogs mit Namen „Fräulein“ und „Frau“ XY fand ich schon namenstechnisch irgendwie nett, wollte aber nicht auch noch so´nen Blognamen, weil ….gibt ja schon gefühlte tausende davon! Das naheliegenste war dann „Lady“…Tussi hätt ich doof gefunden (*lachschlapp*, wär aber cool gewesen!)!
        Doch, mein Mann is auch so einer! Hab letztens eine Pinnwand von TineK aufgehängt! Da kommt er um die Ecke und redet was von Teppichklopfer an der Wand…tse, tse!

  • Antworten Daniela 21. Oktober 2015 um 19:39 Uhr

    Hallo Tanja,

    mich würde ja sehr interessieren, was das für eine phantastische Fotografie an der Wand ist? Selbst geschossen aus einem Urlaub und auf Alu ziehen lassen oder gekauft? Und mit geschätzten 1,5 x 2m ist der Druck ja auch nicht gerade klein! Wo bekommt man sowas her ohne gleich 200,- Euro für den Versand zahlen zu müssen? Ich wäre sehr gespannt auf deine Tipps ;-)

    LG
    Daniela

    • Antworten mxliving 21. Oktober 2015 um 19:53 Uhr

      Hallo Daniela.
      das Bild gab es mal bei Ikea, tatsächlich sehr groß, lässt sich aber meines Wissens nach auseinander bauen. Müsstest mal schauen, der Möbelschwede hat inzwischen ähnliche alternative Motive im Sortiment. Vielleicht gefällt Dir ja eins davon?
      Viele Erfolg bei der Suche und einen schönen Abend! Tanja

  • Antworten Meike 21. Oktober 2015 um 16:32 Uhr

    Hallo Tanja,
    unfassbar schön! Das inspiriert richtig zum Umdekorieren! Und wenn ich das nächste Mal unterwegs bin, gehe ich auch auf Unkrautjagt. Aber meinen Mann lasse ich dann zuhause, der guckt wahrscheinlich auch ein bisschen komisch sonst ;-)
    Grüßle, Meike

    • Antworten mxliving 21. Oktober 2015 um 19:53 Uhr

      Liebe Meike,
      scheint eine gute Idee zu sein, ;-) so mache ich das auch beim nächsten Mal!!!
      Viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Ute Ney 21. Oktober 2015 um 15:55 Uhr

    Auch der Flur ist genau meins. Wenn ich auf deinem Blog bin, habe ich immer das Gefühl, neue Möbel kaufen zu müssen oder am besten nochmal neu zu bauen.
    LG Ute

    • Antworten mxliving 21. Oktober 2015 um 20:06 Uhr

      Hallo liebe Ute,
      ernsthaft? Du würdest tatsächlich nochmal bauen wollen? Ich bin ehrlich gesagt froh, dass die Monate voller Stress, Frust und harter Arbeit erstmal vorbei sind und wir das neue Zuhause genießen können, wenn auch noch lang nicht alles fertig ist. Aber nochmal von vorne? Niemals!
      Um Euer Wellnessbad beneide ich Dich sehr, das ist wirklich toll geworden. Wir sind noch weit davon entfernt, ein fertiges Badezimmer zu haben…
      Habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut, dass ist das schönste Lob, dass man kriegen kann! Danke schön!
      Wünsche Dir jetzt mal einen schönen Abend und sende Dir liebe Grüße,
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.