Dekoration | Es duftet nach Apfel

Bunte Deko mochte ich noch nie, wenn schon Farbe, dann eigentlich immer auch nur eine… Dieses Jahr zum Herbst habe ich mich für Apfelgrün entschieden! Und was läge da näher, als einfach mit Äpfeln zu dekorieren? Da hat man auch immer gleich was zu beißen. Da ich es ja gerne natürlich mag, gibt es in Kombination nur ein wenig Pflanzengrün, viel Weiß und Holz. Und Felle dürfen natürlich auf gar keinen Fall fehlen, das macht es so schön gemütlich. Also habe ich mich mal an die Arbeit gemacht und ein wenig dekoriert. Ich habe mich für Granny Smith entschieden, die mag ich eh am Liebsten, weil sie so schön sauer sind.

apple2

Ich hatte ja im letzten Jahr schon das Mäntelchen für eine Birne gehäkelt, das kommt jetzt wieder schön zur Geltung – wenn auch jetzt an einem Apfel. Damit habe ich meine alte Leiter wundervoll in Szene gesetzt.

apple3

Aus kleinen Äpfelchen am Draht aus dem Bastelgeschäft habe ich dann noch ein Herzchen geformt und an meinen Tannengrünkranz angehängt. Schlicht und simpel, so wie ich es mag. Und jetzt bitte keine Buhrufe: der Kranz ist aus Plastik! Jawoll, ein schnödes, furchbar hässliches und künstliches Plastikkränzchen, dass ich nun schon seit einigen Jahren besitze. Ist halt einfach nicht kaputt zu kriegen und nadelt nicht. Und von weitem sieht es auch gar nicht so schlimm aus…

apple1

Ein bisschen Skrupel habe ich natürlich schon, so ein garstiges Biest in der Wohnung aufzuhängen. Aber eben nur ein bisschen. Bis Weihnachten darf er jetzt so hängen bleiben. Ein Weihnachtsbaum muss aber selbstredend schon aus echtem Baum sein, ist ja klar. Ob es diesen Jahr einen geben wird? Ich weiß nicht so recht. Ich liebe es den Baum zu kaufen (stundenlanges aussuchen am Weihnachtsbaumstand), ihn nach Hause zu bugsieren (unter Fluchen), aufzustellen (hach, wenn das mal immer so einfach wäre!!!) und dann zu schmücken. Aber ihn dann nach ein paar Wochen wieder hinauszuschaffen, all die Nadeln aufzufegen und ihn durch das Fenster nach unten zu werfen und zu entsorgen ist schon jedes Jahr wieder ein echter Auftrag. Da hadere ich noch mit mir, ob ich mir das im Januar wirklich antun möchte. Alles andere bereitet mir aber eine unglaubliche Freude. Dekorieren, backen, Geschenke verpacken. Seufz… Also, von mir aus kann Weihnachten jetzt kommen! Ich wäre bereit… 

apple5

Meine Apfeldeko hat zudem einen gesunden Nebeneffekt: Heißhunger auf Süßes lässt sich ganz schnell und völlig unkompliziert stillen! So richtig beherzt in einen knackigen Apfel zu beissen ist doch ein unbeschreibliches Gefühl. Ein paar Dekoobjekte habe ich inzwischen schon verputzt. Das ging ganz schnell und die Deko war wieder auf die Hälfte dezimiert. Muss dann jetzt mal los und Nachschub einkaufen…

apple4

Die Betonäpfel, die ich letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, sind dagegen unkaputtbar. Und nach wie vor ein echter Hingucker. Zwischen den strahlend grünen echten Äpfelchen machen sie sich auch ganz hervorragend. Habt einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!

15 Kommentare zu “Dekoration | Es duftet nach Apfel

  • Antworten merlanne 17. November 2014 um 15:55 Uhr

    Ach Tanja, es ist einfach immer wieder schön, Deine mit Liebe und so viel Geschmack aufgestellten Dekorationen anzusehen. Wunderbar ist es auch, wie Du überzeugend zeigst, dass man nicht immer Neues kaufen muss um jedes Jahr die Dekoration neu zu gestalten. Das Grün der Äpfel und auch heute der grünen Tomaten sticht wunderbar aus all den braun grauen Tönen hervor.
    Hab’ eine gute Woche,
    Claudine

    • Antworten mxliving 18. November 2014 um 17:40 Uhr

      Liebe Claudine,
      was ein wenig Mut zur Farbe doch ausmacht! Lieben Dank für Deinen Kommentar und Dein tolles Lob :-) Ich fürchte aber, ich muss dann doch noch ein paar neue Äpfel kaufen, die Deko ist nämlich inzwischen komplett vertilgt… Einen tollen Abend wünsche ich Dir! Tanja

  • Antworten Die Rabenfrau 15. November 2014 um 23:09 Uhr

    Schön ist deine Deko. Ich lasse mir noch etwas Zeit und sammele Ideen. Erstmal muss ich den Herbst wegräumen. So einen Granny-Apfel mag ich auch ganz gerne! Und einen Plastik-Kranz werde ich auch aufhängen. Wegen der Unkaputtbarkeit halt. Und sie sehen inzwischen ja auch fast echt aus. Letztes Jahr hat mich mein Sohn an Weihnachten gefragt, wieso mein Adventskranz noch so schön sei *ggg*
    Grüßle
    Ursel

    • Antworten mxliving 18. November 2014 um 17:38 Uhr

      Liebe Ursel,
      da bin ich jetzt sehr erleichtert, dass ich nicht die Einzige bin, die mit Plastikkränzen leben kann :-) Ich finde von Weitem kann man den Unterschied gar nicht so recht sehen. Schade ist nur, dass dieser unverwechselbare Geruch von Tannengrün fehlt, der die Adventszeit so besonders macht. Liebe GRüße zu Dir und einen schönen Abend! Tanja

  • Antworten Anna 14. November 2014 um 22:03 Uhr

    Tolle Deko und eine richtig schöne Idee! GlG Anna

  • Antworten Lady Stil 14. November 2014 um 20:54 Uhr

    Hallo Tanja,
    das Kissen mit dem Peacezeixhen ist ja klasse….und Deine alte Leiter sowieso!
    Du häkelst Mäntelchen für Birnen und Äpfel…..also, wenn es nicht tatsächlich völlig cool aussehen würde und man mir nur davon erzählt hätte, tja, dann würd ich mir jetzt mal dezent an den Kopf fassen! Wenn ich häkeln könnte, dann hätt ich jetzt auch einen Apfelmantel, denn die Grannys mögen wir auch am liebsten:-)

    Schönes Wochenende und ein Hoch auf die Weihnachtsvorfreude!
    Moni

    • Antworten mxliving 18. November 2014 um 17:20 Uhr

      Liebe Moni,
      ja, manchmal komme ich mir auch ein wenig geisteskrank vor :-) Musste sehr über Deinen Kommentar lachen, Du triffst den Nagel auf den Kopf! Äpfel sind aber wirklich sehr willige Modelle und meckern auch nicht, dass es kratzt… Ich schicke Dir einen lieben Gruß und kichere jetzt noch ein bisschen in mich hinein… Tanja

  • Antworten Lolá 14. November 2014 um 18:06 Uhr

    Liebe Tanja,
    total schön deine Herbstdeko, mir gefällt die Kombination aus dem Grün und dem vielen Holz, richtig gemütlich sieht das aus!

    Liebe Grüße,
    Lolá

  • Antworten design elements 14. November 2014 um 15:35 Uhr

    Tanja, das Wohnzimmer ist zauberhaft! Wunderschön gemacht…

    liebe Grüße

    Maria

  • Antworten vonKarin 14. November 2014 um 15:26 Uhr

    Da hast du wieder mal eine absolut stimmige, schöne, abwechslungsreiche und “augenschmeichelnde” Deko hinbekommen. Puh, da bin ich ja fast neidisch …
    So wie das bei dir aussieht, könnte Winter direkt Spaß machen.
    LG vonKarin

    • Antworten mxliving 18. November 2014 um 17:15 Uhr

      Liebe Karin,
      solange man nicht vor die Tür muss… Heute ist es so richtig eklig draußen, da mache ich es mir tatsächlich lieber drinnen gemütlich! Lieben Dank für Deine netten Worte, freue mich, dass es Dir gefällt! Ist aber inzwischen schon alles aufgefuttert :-) Schönen Abend für Dich, liebe Grüße, Tanja

  • Antworten Mecki von fein & raum 14. November 2014 um 13:35 Uhr

    Oha, ist das heute ungewohnt bunt bei Dir ;-))) und sehr hübsch, ich mag die Kombination aus Grün, Weiß und Holz ja total gerne (und der Plastikkranz wird einfach übersehen, wäre mir gar nicht aufgefallen tatsächlich).
    Echt, Du kannst Heißhunger auf Süßes mit Apfel stillen, das ist ja praktisch? Das funktioniert bei mir definitiv nicht, da hilft nur Schokolade, Kuchen oder ähnlich Ungesundes.
    Ganz liebe Grüße und ein schünes Wochenende,
    Mecki

    • Antworten mxliving 18. November 2014 um 17:13 Uhr

      Liebe Mecki,
      naja, klappt nicht immer :-) Aber wenn ich schon drei Äpfel verputzt habe kommt meist kein Heißhunger mehr auf! Außerdem verzichte in konsequent darauf, Schokolade einzukaufen. Das hilft auch schon sehr, wenn man einfach nichts im Haus hat. Die Äpfel sind inzwischen alle schon verzehrt, bunt ist es also jetzt nicht mehr. Aber jetzt kommt ja bald die Weihnachtsdeko. Bist Du schon in Adventsstimmung? Dir einen schönen Abend und liebe Grüße, Tanja

      • Antworten Mecki von fein & raum 19. November 2014 um 18:05 Uhr

        Liebe Tanja,
        3 Äpfel sind aber auch eine echte Leistung, schaffe ich nie (ich bin ein ganz fürchterlicher Obstmuffel, zum Glück mag ich wenigstens Gemüse und Salat sehr gerne!). Ja, das mit dem Einkaufen ist ein echter Punkt, und bloß nicht hungrig einkaufen gehen;-).
        Nö, noch bin ich nicht in Adventsstimmung, aber mit den vielen neuen Kerzenleuchtern bei mir, kommt die jetzt sicher bald…
        Dir einen schönen Abend,
        Mecki

  • Antworten Jutta von siebenVORsieben 14. November 2014 um 11:45 Uhr

    Geschmacklich bin ich zwar kein Granny Smith-Fan, aber optisch machen die gut was her.
    Schöne Deko!
    Herzliche Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.